Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Japanwitze

Japanwitze

Die lustigsten Japanwitze

  • Ein Schweizer, ein Japaner und ein Chinese machen eine Wette: Wer kann seine Uhr von der Spitze des Eifelturms hinunterwerfen, und sie danach wieder auffangen? Der Japaner schafft es nicht. Der Chinese auch nicht. Der Schweizer aber, wirft seine Uhr, trinkt fünf Liter Cola und beim hinunter spazieren plaudert er noch mit jedem. Als er unten ankommt, trinkt er nochmal einen Kaffee und fängt dann ganz easy und chillig die Uhr auf. Alle die zugeschaut haben, fragen ihn: "Wie hast du das denn geschafft? " "Ganz einfach: Wir Schweizer haben eben Stoppuhren?"

  • Geht ein Japaner zum Zahnarzt. Der Arzt: "Haben Sie Schmerzen?"Der Japaner: "Ja, panische."

  • Sei nicht rassistisch. Sei wie Super Mario. Er ist ein Italiener, wurde von Japanern erfunden, spricht Englisch, sieht aus wie ein Türke, rennt wie ein Jamaiker, springt wie ein Afrikaner und samelt Münzen wie ein Pole.

  • Was ist der Unterschied zwischen Chinesen und Japanern? Die Einen grinsen, die Anderen strahlen.

  • Ein Geschäftsmann reißt in einer japanischen Disco eine hübsche Japanerin auf. Später in seinem Hotel sind die beiden schwer zugange, wobei sie immer"hai to, hai to" schreit. Er denkt sich, dass er wirklich ein klasse Kerl ist, wenn er es ihr so dermaßen besorgt. Am nächsten Tag spielt er mit seinem japanischen Geschäftspartner Golf und dem Japaner gelingt ein ausgezeichneter Schlag. Um den Japaner zu beeindrucken, versucht der Geschäftsmann sein frisch erworbenes Japanisch an den Mann zu bringen: "Hai to." Darauf der Japaner: "Was heißt hier 'falsches Loch'?"

  • Japanwitze

  • Ein Luxusdampfer verunglückt, doch die Rettungsboote reichen nicht. Jeder bekommt eine Schwimmweste und soll springen, aber keiner traut sich. Die Crew ist verzweifelt. Schließlich wird der Kapitän gerufen. Dieser geht zu der Gruppe, die ängstlich an der Reling steht und redet mit ihnen. Dabei springt einer nach dem anderen ins Wasser. Als alle Passagiere von Bord sind, fragt der 1. Offizier den Kapitän, wie er die Leute denn überreden konnte." Na ganz einfach" meint der." Zu den Deutschen habe ich gesagt, es ist ein Befehl. Zu den Franzosen, es wäre patriotisch. Den Japanern habe ich versprochen, dass Springen gut für die Potenz wäre. Und den Italienern habe ich gesagt, springen sei verboten."

  • Frage: Wie nennt man einen unentschlossenen, japanischen Krieger? Antwort: Nunja.

  • Wie nennt der Japaner seinen ersten Sohn? My first Sohny.

  • Ein Mann reist nach Japan. Um nicht unhöflich zu erscheinen, schaut er im Wörterbuch nach, was denn Guten Tag auf japanisch heisst. Als er das Hotel verlässt, will er seine neuen Japanischkenntnisse einmal testen und sagt zum ersten Japaner, den er sieht: "Ken tu mi." Und der Japaner antwortet: "Nee, wie heit tu tenn?"

  • Ein Japaner, Amerikaner und ein Schweizer sitzen in einer Sauna. Plötzlich klingelt ein Handy. Der Amerikaner nimmt seine Hand, hält sie ans Ohr und spricht hinein. Auf die erstaunten Blicke der anderen sagt er nur: "Tja, wir Amerikaner haben die Handys halt schon in die Hand implantiert." Darauf beginnt der Japaner wie wild auf seinem Oberschenkel herumzutippen. Als die andern ihn fragen, was er da macht, sagt er: "Tja, wir Japaner haben halt unsere Notebooks in die Oberschenkel implantiert." Plötzlich lässt der Schweizer einen knatternden Furz los. -"Sorry, ich habe gerade einen Fax bekommen."

  • Ein Europäer und ein Japaner streiten sich. Nach einiger Zeit eskaliert der Streit und beide werden handgreiflich - zack, auf einmal liegt der Europäer auf dem Boden."Was war denn das?", fragt er seinen Gegner. "Das kommt aus meiner Heimat, das war Karate." Sie raufen weiter, nach ein paar Sekunden liegt der Europäer wieder auf dem Boden." Das kommt auch aus meiner Heimat, das war Judo", sagt der Japaner. Sie raufen weiter, auf einmal liegt der Japaner auf dem Boden. "Was war denn das?", fragt dieser erstaunt. "Das kommt auch aus deiner Heimat", antwortet der Europäer, "das war ein Wagenheber von Toyota."