Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Araber-Witze

Die besten Araber-Witze

Die lustigsten Araber-Witze

  • Ein Ami, ein Deutscher und ein Araber unterhalten sich. Sagt der Ami: "Ich habe 6 Söhne, noch einer und ich hab 'ne Basketballmannschaft." Antwortet der Deutsche: "Ich habe 10 Söhne, noch einer und ich habe 'ne Fussballmannschaft." Erwidert der Araber: "Ich habe 17 Frauen, noch eine und ich hab 'nen Golfplatz."

  • Ein Araber, ein Deutscher und ein Franzose sitzen in Kairo in einem Kaffeehaus. Kommt eine rassige Schönheit vorbeigetippelt." Bei Allah", sagt der Araber." Bei Gott." , flüstert der Deutsche." Bei mir heute Abend im Hotel", ruft der Franzose.

  • Ein Araber, ein Marokaner und ein schweizer Mädel sitzen in einer Bar. Der Araber trinkt sein Bier aus, wirft das Glas in Luft, zieht seine Uzzi, schießt auf das Glas, bestellt ein neues Bier und findet: "Wir haben so viel Geld, wir müssen nie 2mal aus dem gleichen Glas trinken." Der Marokaner trinkt aus, wirft sein Glas in die Luft, schießt mit seiner AK47 auf das Glas und findet: "Wir haben so viel Sand zum Gläser machen, wir müssen auch nie aus demselben Glas trinken." Das schweizer Mädel trinkt ihr Bier aus, wirft es in die Luft, zieht ihren Colt und erschiesst den Araber und Marokaner. Sie fängt das Glas wieder, stellt es anständig hin, bestellt ein neues Bier und findet: "Wir haben soviele Ausländer in der Schweiz, da musst nicht 2mal mit demselben eins trinken."

  • Die besten Araber-Witze

  • Lehrer: "Das Glas haben wir von den Ägyptern, den Kalender von den Römern, die Zahlen von den Arabern. Kann mir jemand ein ähnliches Beispiel nennen?" - "Ja. Das Bügeleisen haben wir von Schulzes, den Staubsauger von Neumanns und das Geld von ABC-Kredit."

  • Passagier: „Entschuldigen sie kann ich mal ins Cockpit?“ Flugbegleiter: „Grad ganz schlecht, sind grad 2 Araber drin.“

  • Wie setzt sich die ideale Fußballmannschaft zusammen? In den Sturm kommen Juden, denn die dürfen nicht verfolgt werden. Ins Mittelfeld kommen Schwarze, Chinesen und Araber, denn die machen das Spiel bunt. In die Verteidigung kommen Schwule, denn die sorgen für Druck von hinten. Und ins Tor kommt eine 50-jährige Nonne, denn die hat schon seit 30 Jahren keinen mehr reingelassen.