Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Fritzchenwitze

Fritzchenwitze

Die lustigsten Fritzchenwitze


  • Der Lehrer fragt Fritzchen: "Wenn du 5€ vor dir liegen hast, und ich dir 2€ davon wegnehme, was gibt das dann?" Fritzchen: "Prügel"

  • In der Schule von Fritzchen klingelt das Telefon. Die Lehrerin nimmt ab. "Mein Sohn kann heute leider nicht zur Schule kommen", sagt die Stimme am anderen Ende." Aber wer spricht denn da?", fragt die Lehrerin. "Mein Vater", ertönt es am anderen Ende

  • Fritzchen sollte als Hausaufgabe eine Weide mit Kühen malen. Jedoch liefert er nur ein leeres Papier ab. Lehrer zu Fritzchen: "Aber Fritzchen du hast ja nichts gemalt." Fritzchen: Ja, die Kühe haben das Gras gegessen und als es kein Gras mehr gab, sind die Kühe weitergezogen.

  • Klein Fritzchen schreibt aus dem Ferienlager: "Hallo Papi und Mami. Hier ist alles super und ich habe viel Spaß. Was bedeutet eigentlich das Wort "Epidemie"?

  • Lehrer zum Fritzchen: "Dein Aufsatz über deinen Hund, ist haargenau der Gleich, wie der deiner Schwester. Hast du einfach abgeschrieben?" Fritzchen: "Nein Herr Lehrer, es ist der gleiche Hund."

  • Lehrer: Sag mir doch bitte mal dein Lieblingstier? Fritzchen antwortet: "Das Schwein und zwar als Burger mit einer Portion Pommes und Mayo."

  • Fritz kam nach Hause und sagte: "Juhu, wir haben hitzefrei" Fragt sein Vater: "Was? Mitten im Winter?" Fritz: "Ja, Das Schulhaus brennt"

  • Fritzchen kommt zu spät in die Schule. Da fragt der Lehrer: "Entschuldigung!?" Fritzchen: "Ach passt schon!"

  • Fritzchen sitzt in der Badewanne. "Mama, Mama", ruft er, "wo ist denn der Waschlappen?" Antwort aus der Küche: "Bier holen!"

  • Fritzchen setzt sich aufs Klo für ein großes Geschäft. Plötzlich eine gruselige Stimmt von unten: "Ich bin das Toiletten-Monster; ich bin unter dir und brauche Blut". Fritzchen: "Ich bin Fritzchen; ich bin über dir und kack dir gleich ins Gesicht."

  • Fritzchens Freunde spielen mit ihm "Apfel vom Kopf schießen". Der erste Schuss geht ins Auge. Fritzchen:"Aua, das ging voll ins Auge." darauf der Freund: "Komm lass mich nochmal" Fritzchen ist damit einverstanden. Doch der zweite Treffer geht auch ins Auge. Darauf Fritzchen: "Ich gehe jetzt Heim. Meine Mutter hat gesagt, ich soll nach Hause, wenn es dunkel wird."

  • Ein Mitschüler zum Fritzchen: "Was heißt nochmal Bürgermeister auf Englisch." Fritzchen: "Burgerking!"

  • Fritzchen will in die Zirkusvorstellung. Die Verkäuferin: "Tut mir leid, wir sind bis auf den letzten Platz ausverkauft." Fritzchen: "Super, den nehme ich."

  • Fritz telefoniert mit dem Metzger. Er fragt: "Haben Sie Schweineohren?"-"Ja, habe ich"-"Haben Sie Schweinebauch?"-"Ja, habe ich"- "Haben Sie Schweinepfoten?"-"Ja, habe ich selbstverständlich"-"Mann, Sie müssen aber aussehen"

  • Besuch ist da. Plötzlich klingelt das Telefon. Fritzchen stürzt zum Apparat, lauscht einen Augenblick und sagt dann: "Mami, der Vati ist am Telefon. Er will wissen, ob die dämliche Frau Müller immer noch da ist."

  • Fritzchen kommt von der Schule und sagt zu seiner Mutter: "Ich habe mich heute als einziger gemeldet." Fragt die Mutter: "Zu was denn?" Fritzchen antwortet: "Wer heute die Hausaufgaben vergessen hat."

  • Fritzchen zum Lehrer: Wissen Sie eigentlich wie man einen Dummkopf neugierig macht? Lehrer: "Nein, was den? "Fritzchen: "Ich erzähle es Ihnen Morgen."

  • Fritzchen: "Papa, hier ist mein Zeugnis." Vater: "Oh, mein Gott! Überall 6er! Das geht so nicht Fritzchen! 2 Wochen Stubenarrest!" Fritzchen: "Aber das ist doch deins. Hab es gerade auf dem Dachboden gefunden!"

  • Der Vater von Fritzchen kommt nach Hause. Fritzchen flüstert ihm ins Ohr: "Wenn du mir 10 Euro gibst, verrate ich dir, was der Briefträger jeden Morgen, wenn du weg bist, zur Mama sagt" Der Vater gibt Fritzchen 10 Euro. Darauf Fritzchen wieder flüsternd ins Ohr: "Er sagt: Guten Morgen, Hier ihre Post"

  • Na Fritzchen, weißt du wogegen ich dich geimpft habe? "Gegen meinen Willen"

  • Fritzchen, nenn' mir einmal einen berühmten Dichter! "Achilles." "Aber Fritz! Achilles wardoch kein Dichter!" "Wieso, der ist doch wegen seiner Verse bekannt..."

  • Lehrerin: "Fritzchen, nenne mir bitte fünf Tiere aus Afrika?" Fritzchen: "Zwei Löwen und drei Elefanten."

  • Fritzchen führt eine Kuh durchs Dorf. Daraufhin der Bürgermeister: "Du Fritzchen, was hast du den mit der Kuh vor?" Fritzchen: "Ich führe Sie zum Bullen, damit er sie decken kann." Bürgermeister: "So was sollte doch dein Vater machen, oder nicht?" Fritzchen: "Nein Bürgermeister, das sollte der Bulle schon selbst erledigen".

  • Fritzchen sagt zur Mama: "Der Apfel schmeckt mir überhaupt nicht." Mama erwidert: "Hast du ihn den gut abgewaschen?" Fritzchen: "Ja, sogar mit Seife"

  • Fritzchenwitze

  • Mutter: "Wenn du immer so nervig bist, dann bekommst du auch mal Kinder, die so nerven." Fritzchen grinst: "Jetzt hast du dich aber schön verraten".

  • Fritzchen besucht einen Bauernhof. Der Bauer: "Na Fritzchen, weißt du, wie ein Kälbchen geboren wird?" Fritzchen: "Keine Ahnung." Der Bauer erklärt es ihm: "Zuerst kommen die Vorderbeine des Kälbchens aus der Mutterkuh. Danach kommt das Köpfchen, dann die Schultern, dann der Körper und ganz zum Schluss die Hinterbeine." Fritzchen: "Interessant. Nur habe ich eine Frage. Wer baut dann alles wieder zusammen?"

  • Fritzchen ist krank und bekommt vom Doktor eine Medizin. "Hat das Mittel Nebenwirkungen?" "Ja, ab morgen kannst du wieder zur Schule"

  • Fritzchen schreibt einen Brief an den lieben Gott: "Bitte schick mir hundert Euro!" Die Post weiß grad nichts besseres, als den Brief an Angela Merkel zu schicken. Die schickt ihm einen Brief zurück mit 5 Euro drin. Schreibt Fritzchen zurück: "Danke, aber warum hast Du Ihn über Angela Merkel geschickt? Die hat doch glatt 95% Steuern einbehalten!"

  • Fritzchen fragt die Lehrerin: "Darf man für etwas bestraft werden,was man nicht gemacht hat? "Die Lehrerin antwortet: "Nein, natürlich nicht." "Gut ich habe nämlich meine Hausaufgaben nicht gemacht", sagt Fritzchen

  • Fritzchen fragt: "Papa, wie bin ich auf die Welt gekommen?" Papa: "Ein Storch hat dich gebracht." Fritzchen: "Du nimmst auch alles an."

  • Fritzchen kommt zu spät zur Schule. Der Lehrer fragt, warum er so spät gekommen sei. Er antwortet, dass er einen Mann traf, der einen 50 Euro-Schein verloren hat. Der Lehrer: "Ah verstehe und du hast ihm geholfen, ihn wieder zu finden?" Fritzchen: "Ne, ich stand drauf und musste warten bis der Mann wegging."

  • Lehrer fragt Fritzchen: "Wie alt ist dein Vater?" Fritzchen: "Genauso viel Jahre wie ich" Lehrer: "Wie geht den das?!" Fritzchen: "Er ist erst Vater geworden, als ich geboren wurde."

  • Lehrer zum kleinen Fritzchen: "Schon wieder zu spät. Was ist dieses Mal deine Entschuldigung?" Fritzchen: "Ich bin auf dem Schulweg brutal überfallen worden" Lehrer: "Oh nein. Ist dir was passiert? Wurde dir etwas gestohlen?" Fritzchen: "Zum Glück nur die Hausaufgaben"

  • Sagt die Lehrerin zu Fritz: "Zähl mal bis 10!" "1,2,3,4,6,7,8,9,10." "Wo bleibt die 5?" Sagt Fritz: "Die finden Sie auf meinem Zeugnis."

  • Der Nikolaus steht mit der Rute in der Hand drohend vor dem unartigen Fritzchen. Bevor er jedoch etwas sagen kann, ruft Fritzchen ganz aufgeregt: Schnell Papi, ruf doch mal unseren Anwalt an...!

  • Vater: "Fritzchen, zünde doch bitte den Christbaum an!" Nach einer Weile fragt Fritzchen: "Vati, die Kerzen auch?"

  • Fritzchen geht mit seiner Oma spazieren. Findet Fritzchen ein Kondom und fragt "Was ist Das fürn Dingsbums". Die Oma meint: "Es ist kein Dingsbums sondern Ein BumsDings"

  • Lehrer: "Fritzchen, warum betest du im Unterricht?" Fritzchen: "Meine Mama sagt, ich soll vor dem Schlafengehen noch beten."

  • Sagt der Vater zu seinem kleinen Fritz: "Fritzchen, dein Lehrer macht sich große Sorgen wegen deiner schlechten Noten" Sagt klein Fritzchen: "Papi, seid wann interessieren wir uns für die Sorgen anderer Leute?"

  • Geschichtslehrer zu Fritzchen: Wo wurde der Friedensvertrag von 1806 unterschrieben? Nach längerem Überlegen meint Fritzchen: "Unten rechts"

  • Fritzchen muss zur Bestrafung 100-mal schreiben: "Ich darf meine Lehrerin nicht duzen." Als er die Strafarbeit abgibt, staunt die Lehrerin: "Fritzchen, warum hast du es denn jetzt 200-mal geschrieben?" Fritzchen grinst: "Weil du es bist"

  • Mutter erklärt Fritz: "Eine Krankheit greift immer erst die schwächsten Stellen des Körpers an" "Aha," meint Fritz, "deshalb hat meine Schwester immer Kopfschmerzen."

  • Na, Fritzchen, weißt du denn auch, wogegen ich dich geimpft habe? "Klar - gegen meinen Willen"

  • Mutter: "Du bist ein richtiges Ferkel, Fritzchen - Du weißt doch was ein Ferkel ist?" Fritzchen: "Na klar, das Kind der Sau."

  • Fritzchen fragt seine Mutter:" Was ist eigentlich ein Tischler?" Mutter:" Ein Handwerker der Tische herstellt." Fritzchen:" Dann weiß ich gleich auch was ein Bettler herstellt."

  • Fritzchen zur Mama am Handy: "Bring mir eine Schokolade mit." Mama: "Fritzchen! Du hast das Zauberwort vergessen. Das Wort mit den zwei t. Fritzchen: "Flott!!"

  • "Fritzchen", sagt der Lehrer: "Nenn mir bitte drei Tiere" Fritzchen: "Kätzchen, Pferdchen und Hündchen". Lehrer: "Kennst du auch ein Tier ohne "chen"?" Fritzchen antwortet: "Ja, das Eichhörn"

  • Der kleine 5 jährige Fritzchen fragt seinen Großvater: "Opi, wie nennt man das, wenn zwei Menschen im Bett übereinanderliegen?" Opa wird ganz rot vor Scham aber antwortet: "Fritzchen, das nennt man Geschlechtsverkehr." Nach einer Viertelstunde kommt Fritzchen wieder zu seinem Opa und sagt: "Opa, das stimmt nicht, was du gesagt hast. Mutti meint, das ist nicht Geschlechtsverkehr, sondern ein Etagenbett"

  • Fragt der Lehrer Fritzchen: "Wie viele Ozeane gibt es denn und wie heißen sie?" Fritzchen antwortet: "Es gibt sieben große Weltmeere und ich heiße Fritz."

  • Fritzchen, fragt die Lehrerin, "weshalb nennen wir unsere Sprache auch Muttersprache?" Fritzchen: "Weil Vati nie zu Wort kommt."

  • weitere dämliche Witze-Kategorien