Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Wald-Witze

Die besten Wald-Witze

Die lustigsten Wald-Witze

  • Alle Kinder machen ein Picknick im Wald, nur nicht Rolf, den frißt grad der Wolf.

  • Alle Kinder sehen den kaputten Wald, nur nicht die CDU, die kneift die Augen zu.

  • Das kleine Häschen sitzt am Waldesrand und manikürt seine Nägel. Kommt ein Reh vorbei. "Hallo Häschen." "Hallo Reh." "Was machst Du denn hier so alleine am Waldesrand?" Ooch. Ich sitze hier, schaue mir die Gegend an, schleife meine Nägel ganz spitz und scharf, und wenn der Fuchs kommt, dann kratze ich ihn." Mitleidig schüttelt das Reh seinen Kopf und geht seiner Wege. Bald darauf kommt ein Hirsch vorbei. "Hallo Häschen." "Hallo Hirsch." "Was machst Du denn hier so alleine am Waldesrand?" "Och. Ich sitze hier, schaue mir die Gegend an, schleife meine Nägel ganz spitz und scharf, und wenn der Fuchs kommt, dann kratze ich ihn." Mitleidig schüttelt der Hirsch seinen Kopf und geht seiner Wege. Bald darauf kommt der Fuchs vorbei. "Hallo Häschen." "Hallo Fuchs." "Was machst Du denn hier so alleine am Waldesrand?" "Och. Ich sitze hier, schaue mir die Gegend an, maniküre meine Nägel und rede gelegentlich dummes Zeug."

  • Der Bär und der Fuchs liegen auf einer Waldlichtung im Gras und sonnen sich. Meint der Fuchs: "Boah, ist das langweilig, jetzt liegen wir hier schon seit Stunden rum und nix passiert, da müssen wir doch mal was unternehmen." Darauf der Bär: "Jo, geht mir auch so. Ich glaub ich hab eine Idee: Lass uns doch mal wieder beim Hasen vorbei gehen und ihn vermöbeln." Fuchs: "Du hast wohl auch nie zu was anderem Lust. Aber na gut. ist wenigsten was. Aber da brauchen wir natürlich einen Grund. Ich sag mal wir gehen hin und wenn er keine Mütze aufhat, dann geht's rund." Abgemacht, beide laufen zum Hasen und klopfen, der Hase macht die Tür auf, reibt sich die Augen, hat keine Mütze auf und kriegt sofort eine reingesemmelt. Am nächsten Tag liegen der Bär und der Fuchs wieder auf der selben Wiese in der selben Sonne und langweilen sich. Meint der Fuchs: "Das hat gestern aber einen Heidenspaß gemacht. Lass uns doch wieder zum Hasen hingehen und ihn verhauen." Der Bär darauf: "Und? Was nehmen wir heute als Grund?", "Ja Bär, wir fragen mal ob er eine Zigarette für uns hat. Und wenn er keine ohne Filter hat, dann wird er eben wieder verdroschen." Gesagt getan. Die beiden klopfen wieder an des Hasens Tür, er öffnet und wird gefragt: "Eh, Alder haste ma 'ne Kippe?" Der Hase greift in seine linke und seine rechte Manteltasche und meint: "Mit oder ohne Filter?" Ein paar Sekunden betretenes Schweigen. Darauf der Bär: "Hey Fuchs schau mal, der hat keine Mütze auf."

  • Der Familienvater will seine vierjährige Tochter zu Weihnachten überraschen. Er leiht sich ein Weihnachtsmannkostüm, zieht es sich im Schlafzimmer an, bewaffnet sich mit Sack und Rute und geht in das Wohnzimmer, wo seine Tochter und seine Frau sind und sagt sein Sprüchlein auf: "Vom Walde draußen komm ich her." "Ich muss euch sagen, es Weihnachtet sehr, " "und überall auf den Tannenspitzen, " "sah ich die goldenen Lichtlein blitzen." Darauf die Tochter: "Mama, ist Papa besoffen?"

  • Der Fuchs kommt in den Wald und sieht den Bären, das Eichhörnchen und den Hasen stockbesoffen in der Sonne liegen." Hey", schimpft der Fuchs"ihr wisst genau, wir Tiere im Wald wollen keine Alkoholiker." Betroffenheit bei den Dreien "Ja, tut uns voll leid, kommt nie wieder vor." Am nächsten Tag kommt der Fuchs wieder in den Wald. Dem Bären geht’s ganz beschissen, dem Eichhörnchen genauso, übel verkatert, nur der Hase liegt schon wieder haubitzendicht mit ner Jim Beam-Flasche in der Sonne." Hase, was hab ich dir gesagt? Wir Tiere im Wald wollen keine Alkoholiker." "Ja, sorry", lallt der Hase"morgen wird alles besser." Am nächsten Tag kommt der Fuchs wieder, der Bär ist wieder topfit, sammelt Honigtöpfe, das Eichhörnchen quicklebendig, sammelt Haselnüsse. Nur der Hase ist nicht mehr da. Der Fuchs fängt an ihn zu suchen, und kommt an nem Teich vorbei in dem ein Bambusrohr drinnensteckt. Das kommt dem Fuchs irgendwie spanisch vor und er zieht es aus dem Teich - unten dran hängt der Hase mit ner Tequila-Flasche, sternhagelblau." Hase." schreit der Fuchs, "wie oft soll ichs dir noch sagen? Wir Tiere im Wald wollen keine Alkoholiker." Darauf lallt der Hase: "Was ihr Tiere im Wald wollt, ist uns Fischen im Teich scheiß egal."

  • Der junge Forstanwärter muß täglich sein Berichtsheft führen und dem Forstmeister zur Kontrolle vorlegen. Eines Tages liest der Forstmeister darin: "Habe in Abt. V zwei Rehe angesprochen." Der Forstmeister schreibt mit roter Tinte darunter: "Und? Was haben sie gesagt?" Bei der nächsten Kontrolle liest der Forstmeister die Antwort des Anwärters: "Die Rehe sagten: Wir haben den Herrn Forstmeister schon lange nicht mehr im Wald gesehen."

  • Der kürzeste Jägerwitz: Treffen sich zwei Jäger im Wald. Beide tot.

  • Die besten Wald-Witze

  • Die Tiere im Dschungel machen sich Sorgen, weil die Schnecke in letzter Zeit immer so ernst und niedergeschlagen ist. Also machen sie eine Wette. Jedes Tier im Wald muss einen Witz erzählen. Wenn die Schnecke nicht lacht, wird dem Tier der Kopf abgeschlagen. Als erstes ist der Affe dran. Er erzählt einen Witz und alle Tiere halten sich den Bauch vor lauter lachen. Nur die Schnecke bleibt ernst. Also wird der Affe geköpft. Als Nächster erzählt der Löwe einen Witz, wieder rollen sich die Tiere, bis auf die Schnecke, auf den Bäuchen vor lauter lachen. So wird auch der Löwe um einen Kopf kürzer gemacht. Dann kommt der Büffel an die Reihe. Der ist schon ganz aufgeregt und erzählt seinen Witz und plötzlich fängt die Schnecke an zu lachen. Sie rollt sich samt ihrem Haus vor lauter lachen und ruft:„Mein Gott, Freunde, das war vielleicht ein toller Witz den der Affe erzählt hat.

  • Donald Trump und seine Frau Melania gehen im Wald spazieren. Sie finden drei Handgranaten. Donald sagt: " Die müssen wir zur Polizei bringen." Sie laufen raus aus dem Wald. Während sie so laufen, sagt Melania: "Ich habe ein ungutes Gefühl, was machen eigentlich, wenn eine explodiert?" Sagt Donald zu ihr: " Dann sagen wir halt, das wir nur zwei gefunden haben?"

  • Ein cholerischer Golfer wirft aus lauter Wut, weil der Pitch aufs Grün misslungen ist, seinen Schläger in den Wald. Da sagt sein Partner: "Du wirst ihn vielleicht nicht finden. Wirf sicherheitshalber einen Provisorischen nach."

  • Ein deutscher Jäger und ein holländischer Jäger liegen an der Grenze im Wald. Da kommt ein Vogel. Beide halten drauf. Der Vogel landet tot genau auf der Grenze. Beide hin und beide wollen ihr Recht auf den Vogel geltend machen. Da hat der Deutsche eine Idee." Wir treten uns jetzt so lange in die Eier, bis einer nicht mehr kann. Ich fang an." Der Holländer ist einverstanden. Der Deutsche nimmt 10 Schritte Anlauf und tritt mit aller Kraft zu. Der Holländer krümmt sich fünf Minuten vor Schmerz auf dem Boden und ringt mit der Luft. Dann steht er auf und sagt: "Jetzt ich." "Ach, sagt der Deutsche, ich hab keine Lust auf den Vogel."

  • Ein Golfer schwingt zum Abschlag aus, als er einen Jäger wie selbstverständlich über das Fairway gehen sieht. Der Golfer ist irritiert und schlägt den Ball ins Aus. Unbeirrt geht der Jäger weiter zum Waldrand. Auch die nächsten zwei Bälle verschlägt der gestörte Golfer. Da reißt ihm die Geduld, er läuft zu dem Jäger und stellt ihn zur Rede: "Können Sie nicht lesen? Überall stehen hier Tafeln mit der Aufschrift "Nur für Golfer." Da sagt der Jäger: "Na gut, wenn Sie mich nicht verraten, dann verrate ich Sie auch nicht."

  • Ein Hase sitzt im Wald auf einem Baumstumpf und kritzelt eifrig. Ein Fuchs läuft vorbei, hält an und fragt: "Was schreibst du, Hase?" "Eine wissenschaftliche Abhandlung darüber, wie Hasen Füchse fressen." "Was? Komm mal mit, ich zeige dir was." Blende. Der gleiche Hase sitzt auf dem gleichen Baumstumpf und schreibt wieder etwas. Kommt ein Wolf angerannt und fragt, was der Hase schreibt. "Eine wissenschaftliche Abhandlung darüber, wie Hasen Wölfe fressen." "Was, Spinnst du? Komm mal mit, ich zeige dir etwas." Blende. Noch etwas später Hase bei der gleichen Beschäftigung. Ein Bär kommt vorbei - die gleiche Geschichte. Blende. Zweihundert Meter weiter: eine Höhle, in der Mitte türmen sich Fuchs- und Wolfsknochen. Daneben liegt ein riesiger Löwe und nagt an einem frischen Bärenknochen. Und die Moral von der Geschichte: Es kommt nicht auf das Thema deiner wissenschaftlichen Arbeit an, sondern einzig und allein darauf, wer dein Projektleiter ist.

  • Ein Igel läuft im Wald spazieren und fällt in ein Loch. Ein Fuchs kommt vorbei. Der Igel ruft hinauf: "Kannst Du mich rausholen?" Der Fuchs: "Klar, Igel", hängt seinen Schwanz in das Loch und der Igel kann hochklettern. Am nächsten Tag läuft der Igel wieder durch den Wald und fällt wieder in ein Loch. Diesmal kommt ein Kaninchen vorbei. Igel: "Kannst Du mich rausholen?" Kaninchen: "Klar, ich laufe schnell nach Hause, hole ein Seil und komme mit meinem Porsche wieder." Was will uns diese Geschichte sagen? Wer einen langen Schwanz hat, braucht keinen Porsche.

  • Ein Informatiker findet im Wald einen sprechenden Frosch und steckt ihn in die Tasche. Nach einer Weile sagt der Frosch: "Hallo, ich bin eine verzauberte Prinzessin. Wenn du mich küsst, erfülle ich dir einen Wunsch." Der Informatiker nimmt den Frosch aus der Tasche, lächelt und steckt ihn wieder zurück. Nach einer Weile meldet sich der Frosch nochmal: "Hallo, hast du mich nicht richtig verstanden?" Der Informatiker nimmt den Frosch heraus, lächelt wieder und sagt: "Also, ich bin Informatiker, für eine Freundin habe ich keine Zeit, aber ein sprechender Frosch ist cool."

  • Ein Kaninchenpaar wird von mehreren Hunden durch Feld und Wald gehetzt. Im letzten Augenblick flüchten sie in ein Erdloch. "Und was nun?" jammert sie. Er: "Das ist doch ganz einfach, Schätzchen, wir warten, bis wir ihnen zahlenmäßig überlegen sind."

  • Ein Mann kommt in eine Wirtschaft und sieht an der Theke einen anderen Mann sitzen, der auf seinem Schoß ein kleines Pferdchen hat, welches er die ganze Zeit streichelt. Verwundert über das so kleine Pferdchen geht er zu dem Mann hin und fragt ihn wo er das kleine, niedliche Geschöpf her habe. Der Mann antwortet ihm, dass auf dem Weg in die Wirtschaft, in dem kleinen Wäldchen, ihm eine Fee erschienen sei und ihm einen Wunsch gewährt hätte und er deshalb das kleine Pferdchen hätte. Er solle doch auch in den Wald gehen und schauen ob ihm vielleicht auch die Fee erscheint. Gesagt, getan. Der Mann macht sich auf in den Wald und nach einer kurzen Zeit betritt er wieder die Wirtschaft. Unter den Armen trägt er zwei Melonen, hinter ihm her laufen ein paar kleine Schweine. Sichtlich erbost geht er zu dem Mann mit dem Pferdchen und sagt zu ihm: "Du hättest mir auch ruhig erzählen können, dass die Fee schwerhörig ist, ich wollte zwei Millionen in kleinen Scheinen und was ich bekommen habe siehst du selbst." Darauf der andere Mann: "Meinst du ich wollte einen 30 cm großen Schimmel?"

  • Ein österreichischer und ein bayrischer Fuchs spazieren durch den Wald. Plötzlich - fapp, fapp - schnappen zwei Fangeisen zu. Der bayrische Fuchs beginnt zu winseln: "Mei, wos tun mir jetz'na?" Der österreichische Fuchs überlegt kurz: "Bevor der Jäger kommt und uns erschießt, da beiß' ich mir lieber den Fuß ab und humple davon." Gesagt, getan - der österreichische Fuchs beißt sich das Bein ab und humpelt davon. Nach 500 Metern bleibt er stehen und wartet auf den bayrischen Fuchs. Es vergehen fünf Minuten, zehn Minuten, eine Viertelstunde, nach zwanzig Minuten humpelt er zurück. Dort sitzt immer noch der Bayer und jammert: "Mei - hob mir drei Hax'n obissen und häng' trotzdem noch."

  • Eine Blondine geht durch den Wald und wird von zwei Männern überfallen. Plötzlich springt aus einem Gebüsch der Mann mit der schwarzen Maske und schlägt die zwei Übeltäter in die Flucht. Ganz begeistert sieht die Blondine ihren tapferen Retter an. Er sagt zu ihr: "Damit du nie vergisst, wer dich gerettet hat." Zieht sogleich seinen Degen und schreibt damit ein großes "Z" in den Waldboden. Darauf die Blondine: "Dankeschön, Superman."

  • Eine Mutter kommt ins Zimmer ihrer Tochter und findet dieses leer mit einem Brief auf dem Bett vor. Das Schlimmste ahnend, macht sie ihn auf und liest folgendes: Liebe Mami. Es tut mir sehr leid, dir sagen zu müssen, dass ich mit meinem neuen Freund von Zuhause weggegangen bin. Ich habe in ihm die wahre Liebe gefunden, du solltest ihn sehen, er ist ja so süß mit seinen vielen Tattoos und den Piercings und vor allem seinem Megateil von Motorrad. Aber das ist noch nicht alles, Mami, ich bin endlich schwanger, und Abdul sagt, wir werden ein schönes Leben haben in seinem Wohnwagen mitten im Wald. Er will noch viele Kinder mit mir, und das ist auch mein Traum. Und da ich draufgekommen bin, dass Marihuana eigentlich gut tut, werden wir das Gras auch für unsere Freunde anbauen, wenn denen einmal das Koks oder Heroin ausgeht, damit sie nicht so sehr leiden müssen. In der Zwischenzeit hoffe ich, dass die Wissenschaft endlich ein Mittel gegen Aids findet, damit es Abdul bald besser geht, er verdient es sich wirklich. Du brauchst keine Angst zu haben, Mami, ich bin schon 13 und kann ganz gut auf mich selber aufpassen. Ich hoffe ich kann dich bald besuchen kommen, damit du deine Enkel kennenlernst. Deine geliebte Tochter. PS: Alles Blödsinn, Mami, ich bin bei den Nachbarn. Wollte dir nur sagen, dass es schlimmere Dinge im Leben gibt als das Zeugnis, das auf dem Nachtkästchen liegt. Hab dich lieb.

  • Eine Schlange und ein Hase waren auf dem Weg durch den Wald, als sie auf einer Kreuzung zusammenstiessen. Beide begannen sofort, einander die Schuld am Unfall zuzuschieben. Als die Schlange argumentierte, sie sei seit ihrer Geburt blind, und hätte daher immer Vortritt, stellte sich heraus, dass auch der Hase seit seiner Geburt blind war. Die beiden vergassen den Zusammenstoss, und sprachen miteinander über ihre Erfahrungen, blind zu sein. Die Schlange erzählte mit Bedaürn, dass ihr grösstes Problem war, dass sie keine Identität besass. Sie hatte niemals ihr Spiegelbild gesehen, ja sie wusste nicht einmal, was für ein Tier sie war.

  • Fliegt eine Kuh durch den Wald, sagt der Förster: "Hier ist Rauchen verboten." Sagt die Kuh: "Wieso, ich habe doch eine Badekappe auf."

  • Frage: Was ist braun, süß und rennt durch den Wald? Antwort: Eine Joggolade.

  • Frage: Was ist ein Schwarzer auf nem Baum? Antwort: Ein Spanner nach nem Waldbrand.

  • Frosch Harry hüpft durch den Wald und ruft ständig: "Ich bin ein stolzer Schwan, ich bei ein stolzer Schwan." Meint ein anderer Frosch: He Kollege du bist auch nur ein Frosch wie ich auch." Frosch Harry zieht die Badehose runter und zeigt sein Ding . Darauf der Andere: "Mein lieber Schwan."

  • Gehen zwei Schwule im Wald spazieren. Sagt der eine zum anderen: "Du ich muss unbedingt mal ein grösseres Geschäft erledigen." Sagt der andere: "Dann musst Du wohl in den Busch gehen." Der geht in den Busch und erledigt seine Notdurft. Nach einer Weile kommt er wieder heraus und sagt: "Du, wir haben ein Kind bekommen." Sagt der andere: "Das kann nicht sein, das ist biologisch gar nicht möglich." Der eine darauf: "Doch, es hat Arme, Beine und strampelt." Daraufhin geht der andere in den Busch, um der Sache auf den Grund zu gehen. Als er wieder herauskommt, haut er sich gegen den Kopf und sagt: "Mensch Du bist vielleicht blöd - du Idiot hast auf einen Igel gekackt."

  • Gehen zwei Zahnstocher durch den Wald. Da kommt ein Igel vorbei, darauf einer der Zahnstocher: "Ich wusste gar nicht das hier nen Bus fährt."

  • Geht eine Reporterin in den Wald und trifft dort einen Einsiedler. Sie spricht ihn an und fragt, was er denn so treibe. Einsiedler: "Ja, ich ernähre mich hier so von Beeren und Blättern und so geht's mir eigentlich ganz gut." Reporterin: "Hast du denn keine Frau? ." Einsiedler: "Nee, ich bin ganz allein." Reporterin: "Und was machst du, wenn du mal so richtig Lust hast?" Einsiedler: "Dann such ich mir ein Astloch und dann geht das schon." Reporterin: "Hast du nicht mal Lust, so mit ner richtigen Frau?" "Einsiedler: "Ja klar." Sie bückt sich und hebt den Rock hoch. Er nimmt Anlauf und tritt ihr voll in den Hintern. Reporterin: "Sag mal, spinnst du?" Einsiedler: "Wieso? Ich muss doch erst prüfen, ob Eichhörnchen drin sind."

  • Gingen zwei Erbsen durch den Wald sagt die eine zur anderen: "Achtung da ist eine Treppepepepep."

  • Hoppelt ein Häschen durch den Wald. Begegnet es einem sehr zottigen Hund. "Was bist du denn für ein Tier?" "Ich bin ein Wolfshund. Meine Mutter war ein Wolf, mein Vater ein Hund." Häschen hoppelt weiter und begegnet einem Muli. "Was bist du denn für ein Tier?" "Ich bin ein Maultier. Mutter Esel, Vater Pferd." Häschen wundert sich, was es alles gibt und hoppelt weiter. Begegnet es einem ganz unbekannten Tier. "Was bist du denn für ein Tier?" "Ich bin ein Ameisenbär." Häschen: "Ne ne, das kannst du mir nicht erzählen."

  • Im Wald sitzt der Affe und setzt sich gerade eine Spritze an, als plötzlich der Hase des Weges kommt und zum Affen meint: "Scheiß Drogen, Drogen sind kacke. Komm wir gehen joggen." Der Affe packt sein Zeug widerwillig weg und joggt mit. Nach einer Weile treffen sie auf einen Bären, der sich gerade eine Line ziehen will. Doch bevor der Bär auch nur ein bisschen was erwischt, meint der Hase wieder: "Scheiß Drogen. Drogen sind kacke. Komm, geh mit uns joggen.” Also packt auch der Bär zusammen und joggt nicht ganz freiwillig mit. Kurz darauf begegnen sie einem Löwen, der sich gerade in aller Ruhe einen Joint dreht. Doch der Hase meint wieder: "Scheiß Drogen. Drogen sind kacke. Komm mit.” Der Löwe dreht sich den Joint fertig, zündet ihn an und haut dem Hasen kräftig eine runter. Der Affe und der Bär ganz verdutzt: "Wieso hast du das gemacht?" Darauf der Löwe: "Immer wenn der Hase auf Ecstasy ist, müssen wir joggen."

  • Im Wald versammelt der Bär alle Tiere um sich und sagt: "Ihr besorgt mir jetzt jeder ein großes Stück Fleisch, sonst verprügele ich euch mit meinem Penis." Als erstes kommt der Hase."Ich bin kein Raubtier, aber ich kann dir ein paar Möhren anbieten." Darauf schlägt der Bär mehrfach mit seinem Penis auf den Hasen ein, der abwechselnd weint und lacht. Bär: "Warum lachst du?" Hase: "Da kommt der Igel mit Pilzen."

  • Maus und Elefant gehen im Wald spazieren. Plötzlich fällt die Maus in eine tiefe Grube. "Kein Problem", sagt der Elefant, "ich lasse einfach meinen langen Schwanz herunter, du hältst dich daran fest, und ich zieh' dich dann wieder hoch." Gesagt getan. Ein paar hundert Meter weiter kommt wieder eine Grube. Diesmal fällt der Elefant hinein. Die Maus will sich revanchieren und lässt ihr Schwänzchen runter. Der Elefant greift danach kommt aber nicht hin, weil der Schwanz zu kurz ist. Die Maus ist so aufgeregt, das sie abrutscht und auch in die Grube hineinplumpst. Nun sitzen sie beide in der tiefen Grube. Die Maus packt daraufhin ihr Handy aus und ruft Hilfe herbei. Minuten später werden die beiden gerettet. Und was lernen wir daraus? Wer ein Handy hat, braucht keinen langen Schwanz.

  • Mit 'nem Fahrrad biste schneller, als durch'n Wald.

  • Nach langem Drängen lässt sich ein Jäger von seiner Frau überreden, sie einmal mit auf die Jagd zu nehmen. Im Wald erklärt er ihr dann, wie sie das Gewehr zu bedienen hat und wie sie sich am besten versteckt. Weiterhin sagt er ihr, das es auf der Jagd sehr wichtig sei, nach dem Schuss sofort zu dem erlegtem Tier hinzueilen, weil derjenige seine Besitzansprüche darauf erheben kann, der als erster an dem Tier angelangt ist. Gesagt, getan. Die beiden verkriechen sich jeweils in ihrer Deckung und warten. Nach kurzer Zeit hört der Jäger einen Schuss von seiner Frau. Schnell eilt er hin, um zu sehen, ob sie auch alles richtig macht. Schon aus weiterer Entfernung kann er sehen, wie seine Frau und ein fremder Mann wild diskutierend um einen Kadaver herumstehen. Als er näher herankommt, hört er den Mann sagen: "Also gut, es ist ihr Hirsch, ich sehe es ja ein. Darf ich mir aber wenigstens noch den Sattel abnehmen?"

  • Rotkäppchen geht alleine durch den Wald. Aufeinmal hört sie ein rascheln im Busch. Sie schiebt die Äste beiseite und plötzlich sitzt vor ihr der böse Wolf. "Oh böser Wolf, Warum hast du denn so rote große Augen?" "Hau ab, Ich bin am Kacken."

  • Rotkäppchen geht durch den Wald. Plötzlich kommt der Wolf aus dem Gebüsch gesprungen. Wolf: "Ich freß Dich jetzt." "O Scheiße." "Also, gut, weil Du's bist: Bevor ich Dich aufmampfe, hast Du noch drei Wünsche frei. Also?" "Na gut, weißt Du, ich hab in meinem Leben nicht sehr viel 6 gehabt. Würdest Du, ich meine könntest Du?" "Na klar." Gesagt, getan. Wolf: "So, und was ist Dein zweiter Wunsch?" "Ach das war so schön, wollen wir nicht nochmal?" "Wenn's denn unbedingt sein muss." Der Wolf keuscht schon. "Huch, jetzt noch schnell Dein letzter Wunsch, ich krieg langsam ziemlichen Hunger." "Ahem, Du warst unheimlich toll..." Wolf: "Oh nein. Nicht nochmal." "Ich habe noch einen Wunsch frei, versprochen ist versprochen." "Na dann." Aber das war zuviel für den Wolf, noch ehe Rotkäppchen kommt, geht der Wolf auf nimmer Wiedersehen. Kommt der Jäger vorbei: "Rotkäppchen, Rötkäppchen. Das ist schon der dritte Wolf in dieser Woche."

  • Statt "Bin gleich zurück" oder "Heute geschlossen", steht auf dem Schild beim Italiener "Penne in Waldpilzen".

  • Steht ein Pilz im Wald, kommt ein Hase und trinkt's aus.

  • Unterhalten sich ein Ami, ein Russe und ein DDR-Bürger darüber, wer wohl die größten Wälder habe. Der Ami prahlt: "Bei uns in Amerika gibt es Wälder, wenn man da morgens reingeht, kommt man vor dem Abend nicht wieder raus." Darauf der Russe: "Lächerlich. Wenn Du bei uns in Sibirien in den Wald gehst, kommst du erst nach einer Woche am anderen Ende heraus." "Alles Kinderkram.", lächelt der Ostdeutsche. "Bei uns sind die Russen `45 in die Wälder rein und sind immer noch nicht wieder raus."

  • Was hoppelt durch den Wald und qualmt.? - Ein Kaminchen.

  • Was ist braun und rennt durch den Wald? Eine Joggolade

  • Was ist gelb und hüpft durch den Wald? Ein Postfrosch.

  • Was ist Orange läuft durch den Wald? Eine Wanderine.

  • Was ist rot und liegt im Wald? Ein grünes Damenfahrrad.

  • Was läuft im Wald und ist am Niesen? Das Rotzkäpfchen

  • Was passiert wenn man Viagra in den Wald schmeißt? – Man kriegt die Tannenbäume gleich mit Ständer

  • Welcher Bär läuft durch den Wald und ruft dabei Kugel? der Kugelschreibbär

  • Wenn im Wald ein Baum umfällt und keiner es hört, würde ein Hipster den Soundtrack als Limited Edition auf Vinyl kaufen.

  • Zwei Blondinen sind im Wald und suchen nach dem passenden Weihnachtsbaum. Nach etwa zwei Stunden sagt die eine: "Komm, wir nehmen einfach eine Tanne ohne Weihnachtskugeln."

  • Zwei Indianer gehen zum Medizinmann und fragen ihn wie der Winter wird. Der wirft ein paar Steine in die Luft und sagt: "Es wird ein kalter Winter. Geht in den Wald und sammelt viel Holz." Am nächsten Tag kommen wieder einige Indianer und fragen ihn wieder, wie der Winter wird. Er wirft wieder die Steine in die Luft und sagt: "Es wird ein kalter Winter. Geht in den Wald und sammelt viel Holz." Die nächsten Tage kommen immer wieder Indianer, auch von anderen Stämmen, und fragen ihn wie der Winter wird. Jedesmal wirft er die Steine und sagt: "Es wird ein kalter Winter. Geht in den Wald und sammelt viel Holz." Schließlich überlegt er sich, ob das auch stimmt, was er da erzählt. Deshalb ruft er beim Wetteramt an und fragt wie der Winter wird. Dort bekommt er zur Antwort: "Es wird ein kalter Winter. Die Indianer sammeln Holz wie die Verrückten."

  • Zwei Jäger befinden sich im Wald, als einer der beiden zusammenbricht. Er scheint nicht zu atmen und seine Augen glänzen. Der andere Jäger zückt sein Handy und wählt den Notruf. Jäger: "Mein Freund ist tot. Was soll ich tun?" Notruf: "Beruhigen Sie sich. Als erstes, versichern Sie sich, dass er tatsächlich tot ist." Stille - dann ertönt ein Schuss. Jäger: "Ok, was jetzt?"

  • Zwei Männer liegen im Krankenhaus, der eine hat fast alle Knochen gebrochen. Da fragt sein Nachbar: "Was’n mit Ihnen passiert? "Der andere: "Jo, ich war da so inne schöne Wäldchen auf Bärenjagd. Kam ich zu einer kleinen Höhle kam, ein kleiner Bär heraus, war mir zu klein. Kam ich zu einer mittleren Höhle, kam ein mittlerer Bär heraus, war mir immer noch zu klein. Kam ich zu einer großen Höhle, kommt der Alpenexpress heraus."

  • Zwei Mäuse haben im Wald einen Elefanten aufgestöbert. Sagt die eine: "Toll, den braten wir uns. Du bewachst ihn, ich hole inzwischen Feuerholz." Als sie zurückkommt, steht die andere Maus alleine da und jammert: "Der Elefant ist weggelaufen." "Lüg' doch nicht, Du kaust ja noch."

  • Zwei Pilze im Wald: Fragt der eine: "Wie gehts?" Sagt der andere: Klappe, Pilze können nicht reden."