Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Weihnachtswitze

Weihnachtswitze

Die lustigsten Weihnachtswitze

  • Ach ich weiß nicht, was ich meiner geliebten Frau schönes zu Weihnachten schenken soll, meint der Freund zum anderen."Dann frag sie doch einfach", ermutigt ihn sein Freund."So viel wollte ich nun auch nicht ausgeben."

  • Ach Omi, die Trommel von dir war wirklich mein schönstes Weihnachtsgeschenk. "Tatsächlich? " freut sich Omi."Ja, Mami gibt mir jeden Tag fünf Euro, wenn ich nicht darauf spiele."

  • Am Tag vor Heiligabend sagt das kleine Mädchen zu seiner Mutter: "Mami, ich wünsche mir zu Weihnachten ein Pony." Darauf die Mutter: "Na gut, mein Schatz. Morgen Vormittag gehen wir zum Friseur."

  • An Weihnachten bekommt Fritzchen eine Spielzeugeisenbahn. Er baut sie sofort auf zieht sich eine Mütze an und ruft: "Hamburger Hauptbahnhof, Hamburger Hauptbahnhof – kleine Arschlöcher links einsteigen, große Arschlöcher rechts einsteigen." Schnell kommt seine Mutter aus der Küche gelaufen: "Das sagt man nicht, Fritzchen. Zur Strafe gehst du jetzt eine Stunde in dein Zimmer." Nach einer Stunde kommt Fritzchen aus seinem Zimmer zurück, geht an die Eisenbahn und ruft: "Hamburger Hauptbahnhof, Hamburger Hauptbahnhof – kleine Arschlöcher links einsteigen, große Arschlöcher rechts einsteigen und wegen dem Riesenarschloch aus der Küche haben wir eine Stunde Verspätung."

  • Ein kleines Mädchen fährt mit ihrem Fahrrad durch die Stadt und trifft einen berittenen Polizisten. Dieser fragt das Mädchen: "Hat dir der Weihnachtsmann das Fahrrad geschenkt?" Sie bejaht. Er: "Dann sag ihm bitte, dass da ein Licht und Reflektoren hingehören." Darauf fragt das Mädchen: "Hat dir der Weihnachtsmann das Pferd geschenkt?" Er bejaht. Sie: "Dann sag ihm doch bitte, dass der Arsch hinten hin gehört und nicht oben drauf."

  • Eine Frau bestellt eine Pizza. 10 Minuten später kommt der Pizzabote durchs Fenster rein. Sagt die Frau: "Warum kommen sie denn durchs Fenster rein?" Sagt der Pizzabote: "Weihnachten steht vor der Tür."

  • Es treffen sich zwei Blondinen. Sagt die eine: "Ich habe gehört, dass Weihnachten dieses Jahr auf einen Freitag fällt." Darauf die andere: "Na, hoffentlich nicht auf Freitag den 13."

  • Kommt ein Schotte in eine Postfiliale: "Eine 50 Cent-Briefmarke bitte. Aber machen Sie bitte den Preis ab, es soll ein Weihnachtsgeschenk sein."

  • Peter ruft seine Tante an: "Ich danke dir für das Geschenk, das du mir zu Weihnachten geschickt hast? "Ach", erwidert die Tante, "das ist doch nicht der Rede wert? "Der Meinung war ich auch", entgegnet Peter, "aber Mami meinte, ich müsste mich auf alle Fälle bei dir bedanken."

  • Vater klärt seinen Sohn auf: "Du sollst es nun endlich erfahren: Der Weihnachtsmann und der Osterhase, das bin immer ich gewesen? "Weiß ich doch längst, Papa", beruhigt ihn der Sohn."Nur der Storch, das war Onkel Werner."

  • Frage: Was bekommt ein Weihnachtsbaum, der sich besonders auf Weihnachten freut? Antwort: Einen Ständer.

  • Frage: Was ist das beste Weihnachtsgeschenk? Antwort: Eine kaputte Trommel - unschlagbar.

  • Frage: Was ist rot, dick, und sagt "Ha Ha Ha?" Antwort: Ein Weihnachtsmann mit Sprachfehler.

  • Weihnachtswitze

  • Was sind die drei perversesten Berufe der Welt? Der Weihnachtsmann, der Osterhase und der Postbote. Der Weihnachtsmann, trägt seinen Sack auf dem Rücken, der Osterhase verteilt überall seine Eier und der Postbote geht von Schlitz zu Schlitz, bis der Sack leer ist.

  • Zwei Blondinen sind im Wald und suchen nach dem passenden Weihnachtsbaum. Nach etwa zwei Stunden sagt die eine: "Komm, wir nehmen einfach eine Tanne ohne Weihnachtskugeln."

  • Ich halte das bald nicht mehr aus, meine Frau nörgelt seit einem halben Jahr an mir herum. "Weshalb denn?" "Sie will unbedingt, dass ich den Weihnachtsbaum wegräume."

  • Der Familienvater will seine vierjährige Tochter zu Weihnachten überraschen. Er leiht sich ein Weihnachtsmannkostüm, zieht es sich im Schlafzimmer an, bewaffnet sich mit Sack und Rute und geht in das Wohnzimmer, wo seine Tochter und seine Frau sind und sagt sein Sprüchlein auf: "Vom Walde draußen komm ich her." "Ich muss euch sagen, es Weihnachtet sehr," "und überall auf den Tannenspitzen," "sah ich die goldenen Lichtlein blitzen." Darauf die Tochter: "Mama, ich glaube Papa ist besoffen."

  • Die Beamten bei der Post öffnen einen Brief, der an den Weihnachtsmann adressiert ist. Ein Beamter beginnt zu lesen. "Lieber Weihnachtsmann. Ich bin 10 Jahre alt und Vollwaise. Hier im Heim bekommen immer alle Kinder nette Geschenke, nur ich nicht. Ich wünsche mir so sehr einen Füller, eine Mappe und ein Lineal." Die Beamten sind sehr gerührt und sammeln untereinander. Leider reicht es nur für einen Füller und eine Mappe. Nach drei Wochen kommt wieder ein Brief vom selben Absender. Sofort öffnet einer den Brief und beginnt laut zu lesen: "Lieber Weihnachtsmann. Vielen Dank für die schönen Geschenke. Ich habe mich sehr gefreut. Leider hat das Lineal gefehlt, aber das haben bestimmt die Idioten von der Post geklaut."

  • Die Oma zur Enkelin: "Du darfst dir zu Weihnachten von mir ein schönes Buch wünschen." "Fein, dann wünsche ich mir dein Sparbuch."

  • Es waren einmal ein perfekter Mann und eine perfekte Frau. Sie begegneten sich, und da ihre Beziehung perfekt war, heirateten sie. Die Hochzeit war einfach perfekt. Und ihr Leben zusammen war selbstverständlich ebenso perfekt. An einem verschneiten, stürmischen Weihnachtsabend fuhr dieses perfekte Paar eine kurvenreiche Straße entlang, als sie am Straßenrand jemanden bemerkten, der offenbar eine Panne hatte. Da sie das perfekte Paar waren, hielten sie an, um zu helfen. Es war der Weihnachtsmann mit einem riesigen Sack voller Geschenke. Da sie die vielen Kinder am Weihnachtsabend nicht enttäuschen wollten, lud das perfekte Paar den Weihnachtsmann mitsamt seiner Geschenke in ihr Auto. Und bald waren sie daran, die Geschenke zu verteilen. Unglücklicherweise verschlechterten sich die Straßenbedingungen immer mehr, und schließlich hatten sie einen Unfall. Nur einer der drei überlebte. Wer war es? Erst überlegen und dann weiter lesen. Es war die perfekte Frau. Sie war die einzige, die überhaupt existiert hatte. Jeder weiß, dass es keinen Weihnachtsmann gibt und erst recht keinen perfekten Mann. Für Frauen endet das Rätsel leider schon hier. Männer bitte weiter weiterlesen. Wenn es also keinen Weihnachtsmann und keinen perfekten Mann gibt, muss die perfekte Frau am Steuer gesessen haben. Das erklärt, warum es einen Unfall gegeben hat. Wenn du übrigens eine Frau bist und dies liest, wird dadurch noch etwas bewiesen: Frauen tun nie das, was man ihnen sagt.

  • Fritzchen geht zur Krippe, nimmt das Jesuskind aus dem Stroh und sagt zu ihm: "So und wenn ich diese Weihnachten keinen PC kriege, dann siehst du deine Eltern nie wieder."

  • Kommt ein Taubstummer in eine Bank und legt ein Kondom auf den Tresen. Links und rechts daneben legt er jeweils einen Tannenzapfen. Der Angestellte schaut den Taubstummen an und nickt. "Was wollte denn der Taubstumme?", fragt ein Klient. "Der Taubstumme wünscht einen Überziehungskredit bis Weihnachten."

  • Sohn: "Papa weißt du welcher Zug am meisten Verspätung hat?" Vater: "Nein." Sohn: "Den, den du mir letztes Jahr zu Weihnachten schenken wolltest."

  • Was singen Mantafahrer zu Weihnachten? "Boah, du fröhliche und ey, Tannebaum."

  • Weihnachten im Irrenhaus. Der Weinachtsmann kommt und sagt zu den Insassen: "Wer mir ein kurzes Gedicht aufsagt, bekommt ein kleines Geschenk. Wer ein langes Gedicht aufsagt, bekommt ein großes Geschenk." Kommt der Erste an und stammelt: "Hlimmlimhm". Sagt der Weihnachtsmann: "Und wer mich verarscht, kriegt gar nicht?"

  • Frage: Was verlangt ein Sachse in England, wenn er einen Weihnachtsbaum kaufen will? Antwort: "Ä Dännsch'n please."

  • Eine Frau will ihrem Mann eine tolle Weihnachtsüberraschung bereiten und fragt eine Freundin um Rat. Die empfiehlt ihr, sich ein Tatoo zuzulegen. An einer Stelle, die halt nur ihr Mann sehen kann. Gesagt getan die Frau hat nicht viel Geld, und so reicht es gerade für die Initialen ihres Mannes Bernd Bauer. Jedes B auf einer Arschbacke. Der grosse Tag kommt und der Mann wundert sich, wo sein Geschenk ist. Die Frau zieht sich aus und geht in die Hundestellung, damit ihr Mann das Tatoo sehen kann. Der fängt an zu heulen und schreit: "Wer ist BoB?"

  • Der Ehemann ruft seiner Frau zu: "Schatz, wie weit bist du mit der Weihnachtsgans?" Ruft sie aus der Küche zurück: "Mit dem Rupfen bin ich fertig, jetzt muß ich sie nur noch schlachten."

  • Auf einem Tisch liegt ein 100 Euro-Schein. Am Tisch sitzen der Weihnachtsmann, der Osterhase, ein schneller und ein langsamer Beamte. Wer bekommt den 100 Euro-Schein? Der langsame Beamte, denn den Weihnachsmann, den Osterhasen und den schnellen Beamten gibt es nicht.

  • weitere Religion-Witze