Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Jesuswitze

Jesuswitze

Die lustigsten Jesuswitze

  • Frage: Hatte Jesus eine Freundin? Antwort: Ja. In der Wüste folgte ihm eine lange Dürre.

  • Jesus geht durch die Wüste und trifft auf einen alten Mann. Jesus: "Was machst Du so alleine in der Wüste? " Alter Mann: "Ich suche meinen Sohn." Jesus: "Wie sieht er denn aus? " Alter Mann: "Er hat Nägel durch Hände und Füße." Jesus: "Vater." Alter Mann: "Pinocchio."

  • Jesus und seine zwölf Jünger gehen in ein Restaurant. Jesus sagt: "Einen Tisch für 26 Personen bitte." Der Ober: "Aber ihr seid doch nur 13?" Jesus: "Ja schon, aber wir sitzen alle auf der selben Seite."

  • Jesus wandelt im Görlitzer Park in Berlin, schließlich kommt er zu einem Kiffer, der auf einer Bank sitzt. Jesus setzt sich dazu und zieht am Joint, den ihm der Kiffer reicht. Nach einer Weile sagt Jesus zum Kiffer: "Weißt du eigentlich, dass ich Jesus bin?" Darauf der Kiffer: "Genau so muss es sein."

  • Was war Jesus von Beruf? – Student. Er wohnte mit 30 noch bei den Eltern, hatte lange Haare und wenn er was tat, war es ein Wunder.

  • Wer war der erste Basketballer? Jesus, er nahm das Brot und dankte.

  • Der Pfarrer auf Urlaub in Afrika sieht sich plötzlich von einem Rudel Löwen umzingelt. Die Flucht ist ausgeschlossen. Da fällt er auf die Knie, schließt die Augen und betet: "Oh Herr, verschone mich und gib mir ein Zeichen deiner Gnade. Befiehl diesen Löwen, sich wie echte Christen zu verhalten." Als er wieder aufblickt, sitzen die Löwen im Kreis um ihn herum, haben die Pfoten gefaltet und beten: "Komm Herr Jesus, sei unser Gast und segne, was du uns bescheret hast."

  • Jesuswitze

  • Ein Einbrecher steigt durch das Fenster in ein Haus als er eine Stimme hört: "Jesus sieht dich." Verwirrt blickt er sich um, sieht aber niemanden. Er beginnt wertvolle Gegenstände an sich zu nehmen. Bald darauf ertönt wieder die Stimme: "Jesus sieht dich." Diesmal fragt er: "Wer bist du und warum sagst du das ständig?" Da taucht ein Papagei aus der Dunkelheit auf: "Ich bin Moses." "Wer nennt seinen Papagei denn bitte Moses?" "Der selbe der seine Rottweiler-Pitbull-Mischling Jesus nennt."

  • Ein Ire, ein Däne und ein Deutscher stehen in der Kneipe. Die Tür geht auf, der neue Gast, Jesus, tritt ein. "Ich heile durch Handauflegen" verkündet er. Der Ire sogleich "Hier ist mein Tennisarm." Jesus legt seine Hand auf den Arm - und? "Super", sagt der Ire, "der Schmerz ist weg". Kommt der Däne zu Jesus "Mach' mal meinen Nacken wieder ganz." Gesagt, getan. Jesus heilt durch sein Handauflegen auch den Dänen, und dreht sich zum Deutschen um. Darauf antwortet der Deutsche: "Fass mich ja nicht an, ich bin noch sechs Wochen krank geschrieben."

  • Ein Schwuler kommt in den Himmel. Petrus überlegt, ob er ihn überhaupt dortbehalten soll, aber da er sich nichts hat zuschulden kommen lassen, nimmt er ihn auf. Da fällt ihm sein Schlüssel runter und er bückt sich danach. Der Schwule kann sich nicht beherrschen und nimmt ihn von hinten. Petrus ist tierisch sauer und sagt: "Wenn du das nochmal machst, kommst du in die Hölle" Kurz darauf fällt Petrus der Schlüssel nochmal runter. Wieder bückt er sich, wieder kann sich der Schwule nicht beherrschen. Da schickt Petrus ihn in die Hölle. Einige Wochen später kommt es ihnen im Himmel etwas kalt vor. Petrus meint zu Jesus: "Was ist denn los, die heizen in der Hölle wohl gar nicht mehr." Jesus beschließt, runterzugehen und den Teufel zu fragen. Dort angekommen, sieht er den Teufel frierend in der Ecke sitzen. Um ihn herum liegen Holzscheite in rauhen Mengen." Ihr habt doch genügend Holz, wieso heizt ihr denn nicht." fragt Jesus. Knurrt der Teufel: "Bück du dich doch."

  • Fritzchen geht zur Krippe, nimmt das Jesuskind aus dem Stroh und sagt zu ihm: "So und wenn ich diese Weihnachten keinen Game Boy kriege, dann siehst du deine Eltern nie wieder."

  • Wer erfand das Deo? Jesus, er brach das Brot und verteilte es unter den Armen.

  • Wer war die erste Fußballmannschaft? Jesus und seine Jünger. Denn in der Bibel steht: "Jesus stand im Tor von Nazareth und seine Jünger standen abseits."

  • Jesus wandert und trifft einen Mann, der weinend am Straßenrand kniet. "Wieso weinst du?" fragt er. "Meine Frau hat mich verlassen und ich bin einsam." Jesus: "Steh auf und geh. Solche Dinge können passieren." Ein Stückchen weiter trifft Jesus erneut einen Mann, der weinend am Straßenrand kniet. "Wieso weinst du?" "Ich habe so hohe Schulden, dass ich mein Haus und meinen ganzen Besitz verloren habe." Jesus: "Steh auf und geh. Du hast nur deinen weltlichen Besitz verloren." Ein paar Meter weiter kniet wieder ein Mann weinend am Straßenrand. "Wieso weinst du?" "Ich bin Fan von FC Schalke." Da schaut Jesus ihn einen Augenblick an, kniet neben ihm nieder und weint gemeinsam mit ihm.

  • Drei Gründe, warum Jesus Italiener gewesen sein muss: 1. Nur ein Italiener wohnt bis 30 bei seiner Mutter. 2. Nur ein Italiener kann seine Mutter für eine Jungfrau halten. 3. Nur eine italienische Mutter kann glauben, ihr Sohn sei Gott.

  • weitere Religion-Witze