Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Danke-Witze

Die besten Danke-Witze

Die lustigsten Danke-Witze

  • "Chef, darf ich heute zwei Stunden früher Schluss machen? Meine Frau will mit mir einkaufen gehen." "Kommt gar nicht in Frage." "Vielen Dank Chef, ich wusste, sie würden mich nicht im Stich lassen."

  • "Herr Doktor, ich bin gekommen, Ihnen meinen besten Dank auszusprechen" Arzt: "Sind Sie ein Patient oder ein Erbe?"

  • "Kannst du mir bitte diesen Film auf diesen Stick mach, einfach direkt drauf dass ich ihn gleich finde? Danke" Informatiker: dd if=film?p4 of=/dev/sdc

  • Der Mann vom Ordnungsamt: "Junger Mann, hier können Sie nur mit einem Erlaubnisschein angeln." "Oh, besten Dank für diesen Tipp, ich habe es die ganze Zeit mit einem Regenwurm versucht"

  • Die Beamten bei der Post öffnen einen Brief, der an den Weihnachtsmann adressiert ist. Ein Beamter beginnt zu lesen. "Lieber Weihnachtsmann. Ich bin 10 Jahre alt und Vollwaise. Hier im Heim bekommen immer alle Kinder nette Geschenke, nur ich nicht. Ich wünsche mir so sehr einen Füller, eine Mappe und ein Lineal." Die Beamten sind sehr gerührt und sammeln untereinander. Leider reicht es nur für einen Füller und eine Mappe. Nach drei Wochen kommt wieder ein Brief vom selben Absender. Sofort öffnet einer den Brief und beginnt laut zu lesen: "Lieber Weihnachtsmann. Vielen Dank für die schönen Geschenke. Ich habe mich sehr gefreut. Leider hat das Lineal gefehlt, aber das haben bestimmt die Idioten von der Post geklaut."

  • Die Mutter steht vor der Zimmertür ihrer 13-Jährigen Tochter. Da hört sie durch die Tür: "Baby, baby, baby, oh..." Sie stürmt ins Zimmer und fragt: "Siehst du gerade Pornos an?" Die Tochter antwortet: "Ja, Mama." Die Mutter erwidert: "Gott sei Dank, ich dachte schon, du hörst Justin Bieber."

  • Ein Mann fährt im Auto nach Hause. Plötzlich sieht er auf der Straße eine blaue Gestalt sehen, die ihn durch winken auf sich aufmerksam macht. Der Mann hält an und kurbelt das Fenster runter. "Was willst du?" fragt er die blaue Gestalt. Diese erwidert: "Ich bin der kleine schwule blaue Zwerg, und ich habe Hunger." Der Mann schaut etwas verwirrt, gibt dem blauen Kerl dann aber ein Stück Brot, welches von seinem Arbeitstag übrig ist. Der Zwerg erwidert schroff: "Her damit." und zieht von dannen. Verwundert fährt der Mann weiter. Nach einer Weile macht wieder eine Gestalt auf sich aufmerksam. Diese ist allerdings rot. Der Mann hält wiederum an und kurbelt das Fenster runter. "Was willst du von mir?" fragt er die Gestalt. Diese erwidert: "Ich bin der kleine schwule rote Zwerg und ich habe Durst." Der Mann ist etwas aufgebracht, beherrscht sich jedoch und gibt der Gestalt eine Coladose die auf dem Rücksitz liegt. Wieder reißt der Zwerg ihm die Dose aus der Hand und verschwindet ohne ein Dankeschön. Wütend fährt der Mann weiter als eine weitere, diesmal grüne Gestalt am Straßenrand winkt. Der Mann fährt an den Straßenrand, hält an, kurbelt das Fenster herunter und schreit die Gestalt an: "Und was willst du jetzt du kleiner grüner schwuler Zwerg?" Dieser erwiedert: "Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte."

  • Ein Penner liegt wie in jeder Sommernacht auf seiner angestammten Parkbank und schläft. Da kommt einer Schwuler daher und denkt sich die Situation ausnutzen zu müssen und nimmt den Penner von hinten. Zum Dank steckt er ihm 10 Euro in die Brusttasche seines Hemdes und verschwindet. Am nächsten Morgen, nachdem der Penner aufgewacht war und sich die Kleidung gerichtet hatte, findet er die 10 Euro. Mit dem Geld geht er direkt zum nächsten Kiosk und kauft sich eine Flasche Weinbrand. In der nächsten Nacht passiert genau das Gleiche. Der Penner schläft. Der Schwule nimmt ihn von hinten und steckt 10 Euro in die Brusttasche. Der Penner wacht auf, findet die 10 Euro, geht zum Kiosk und kauft sich wieder eine Flasche Weinbrand. Das geht die ganze Woche so. Am Samstag steht der Penner wieder mit seinen 10 Euro am Kiosk und der Besitzer fragt gleich: "Und ne Flasche Weinbrand?" Antwortet der Penner: "Nee, lass mal. Ich nehm heute ne Flasche Korn. Von dem Weinbrand tut mir immer so der Arsch weh."

  • Die besten Danke-Witze

  • Ein Pfarrer will sich ein Pferd kaufen. Beim Pferdehändler: "Ich kann ihnen dieses Pferd wärmstens empfehlen. Bei "Gott sei Dank" rennt es los und bei "Amen" bleibt es stehen." "Gut, das nehme ich." Der Pfarrer reitet los. Nach einiger Zeit merkt er, dass sein Pferd geradezu auf eine Klippe zurennt. Vor Schreck kann er sich nicht mehr an das Wort erinnern, mit dem er das Pferd anhalten kann. Also betet er: "Amen." Das Pferd bleibt wie angewurzelt vor der Klippe stehen. Daraufhin seufzt der Pfarrer: "Gott sei Dank."

  • Ein Scheich hat gehört, dass es in der DDR ein Auto gibt, das so toll sein muss, dass man zwanzig Jahre auf die Lieferung warten muss. Das kannte er noch nicht mal von seinem Rolls Royce. Natürlich musste der Scheich ein solches Auto haben und hat sofort einen Brief an das entsprechende Kombinat aufsetzen lassen. Als der Brief in der DDR ankommt, ist man natürlich geschmeichelt. Selbstverständlich will man ein so hohes Tier wie einen Scheich nicht 20 Jahre auf ein Auto warten lassen. Der nächste Trabbi, der hergestellt wird, wird sofort eingezogen und in das Emirat geschickt. Eine Woche später kommt das Dankschreiben vom Scheich: "Liebe Genossen, ich freu mich auf unsere begonnenen Handelsbeziehungen. Noch viel mehr freu ich mich aber, endlich den ersehnten Trabant 601 zu bekommen. In der Zwischenzeit danke ich Ihnen, dass Sie mir vorerst das schöne Modell aus Pappe geschickt haben."

  • Eine Mutter hört von der Küche aus ihrem Fünf-jährigen Sohn zu, der im Wohnzimmer mit seiner neuen Eisenbahn spielt. Sie hört den Zug anhalten und ihren Sohn sagen: "Alle total verblödeten Typen die hier aussteigen wollen, schwingt eure Ärsche aus dem Zug. Und alle Vollidioten die hier einsteigen, beeilt euch gefälligst, ihr lahmen Penner." Die total geschockte Mutter rennt zu Ihrem Sohn und sagt: "Du gehst jetzt sofort für zwei Stunden auf dein Zimmer. In diesem Haus wird nicht so gesprochen. Nach den zwei Stunden darfst du wieder mit dem Zug spielen, aber nur, wenn Du dich einer höflicheren Sprache bedienst." Zwei Stunden später, hört sie ihren Sohn wieder mit der Bahn spielen." Alle Fahrgäste die hier aussteigen, bitte vergessen Sie nichts im Zug. Vielen Dank, dass Sie mit uns gereist sind. Unseren neuen Fahrgästen, die hier zusteigen, wünschen wir eine angenehme Reise." Die Mutter freut sich schon als sie den Kleinen dann noch hinzufügen hört: "und alle die wegen der zwei-stündigen Verspätung angepisst sind, beschweren sich bitte bei der Schlampe in der Küche."

  • Einige Männer plaudern gelassen in der Sauna als ein Handy klingelt. "Hallo Schatz, ich bin gerade vor einer Boutique. Die haben einen Nerzmantel ausgestellt zu einem unglaublichen Preis. Was meinst du, soll ich ihn kaufen?" Der Mann überlegt kurz: "OK, kauf ihn ruhig." "Oh danke, Liebster. Übrigens, auf dem Weg hierher habe ich beim Mercedes-Autohaus das neueste Coupé gesehen. Weißt du, Lederinterieur, metallisierter Lack, full optional. Nur 150.000 Euro. Ich will ja nicht von deiner Güte profitieren aber was meinst du dazu?" "Na ja, wenn es so ist, kauf es." "Vielen Dank. Apropos, weißt du noch als wir an der Côte d'Azur in den Ferien waren, das Haus auf dem Hügel mit Schwimmbad und Tennisplatz? Die verkaufen es für nur 2 Millionen Euro Ein echtes Schnäppchen." "Na gut, kauf auch das Haus." "Liebster, du bist ja so einen Schatz. Das ist der schönste Tag meines Lebens. Ich liebe dich. Bis heute Abend." "Bis heute Abend, Schatz." Der Mann legt auf, schaut aufs Handy, lächelt vergnügt, hebt seine Hand, beginnt mit dem Handy rumzuwinken und schreit: "Wem gehört dieses Handy?"

  • Flugzeug landet mit zwei Stunden Verspätung und ein paar Leute sind deshalb schlecht gelacht. Der Pilot: "Liebe Fluggäste. Willkommen in Frankfurt. Danke, dass Sie heute mit der Deutschen Bahn gereist sind."

  • Herr Ober, das Muster auf der Butter ist viel zu schön um sie zu essen. "Vielen Dank. Das habe ich spontan mit meinem Kamm gemacht.."

  • Herr Wirt, habe ich gestern Abend wirklich fünfhundert Euro vertrunken und beim Poker verspielt? "Das kann ich leider nur bestätigen." "Gott sei Dank, ich dachte schon, ich hätte das Geld verloren."

  • Horst schickt 100 Armbanduhren als Geschenk nach Afrika. Nach einiger Zeit bekommt er einen Brief aus Afrika. Darin steht"Lieber Horst, Vielen Dank für die schönen Gürtel."

  • In der Metzgerei sagt der Metzger zur Blondine: "Wollen sie einen Bierschinken?" Sagt die Blondine: "Nein Danke, ich hätte lieber Schinken ohne Bier."

  • Kommt der Patient zum Psychiater und sagt: "Haben Sie tausend Dank, Herr Doktor, dass Sie mich von meinem Größenwahn geheilt haben. Wieviel Milliarden bin ich ihnen schuldig?"

  • Müde kehrt der Vertreter von seiner Geschäftsreise heim. Aufgeregt begrüßt ihn sein kleiner Sohn mit der Nachricht, im Kleiderschrank sei ein Gespenst. Die Ehefrau hört's verlegen. Der müde Vater erklärt: "Ach was, Gespenster gibt's nicht." Aber der Kleine lässt nicht locker. Der Vater geht achselzuckend zum Schrank, öffnet ihn und vor ihm steht sein bester Freund, ziemlich dürftig bekleidet. Verblüfft starrt der Vertreter ihn an und sagt dann schließlich: "Nun sind wir schon so viele Jahre befreundet, du isst bei uns, gehst bei uns ein und aus und eine gute Stellung habe ich dir auch verschafft und was machst du Knilch zum Dank? Stellst dich in den Schrank und erschreckst meinen Sohn."

  • Simon zerbricht in der Wohnung seines Onkels eine große Vase. Der erblasste Onkel stammelt: "Die Vase war aus dem 17. Jahrhundert." Darauf Simon erleichtert: "Gott sei Dank, ich dachte schon, sie sei neu"

  • Spät in der Nacht wird der berühmte Professor zu einem reichen Patienten gerufen. Eine Spritze und dem Kranken geht es sofort besser. Dankbar atmet er auf: "Ihren späten Besuch rechne ich Ihnen hoch an." "Ich Ihnen auch", versichert ihm der Professor.

  • Tourist: "Entschuldigung, wie heißt dieser Berg?" Bergbauer: "Woas for oana?" Tourist: "Ah! Besten Dank!"

  • Tsching Peng, ist ein kleiner Chinese aus Hongkong auf einem Schiff. Da er so gutmütig ist, treiben die Matrosen immer wieder ihre derben Scherze mit ihm. Peng, lächelt und beklagt sich nicht. Schließlich meinen die Matrosen: "Du bist ein braver Kerl, von heute an werden wir Dich in Ruhe lassen." "Vielen Dank", meint Peng, "Dann ich auch nicht mehr machen Pipi in Suppe."

  • Zwei Idioten gehen spazieren. Auf einmal sehen sie auf dem Boden etwas liegen."Was ist denn das, ich glaube, ich habe so etwas schon einmal gesehen? ", sagt der eine. Der andere erwidert: "Ja, mir kommt das auch bekannt vor." Da bückt sich der erste, steckt den Finger hinein und probiert." Jetzt weiß ich es. Das ist Scheiße.", erklärt er. Da sagt der andere erleichtert: "Gott sei Dank sind wir nicht hineingetreten."