Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Zeitung-Witze

Die besten Zeitung-Witze

Die lustigsten Zeitung-Witze

  • Beamte sind ideale Ehepartner: Wenn sie abends nach Hause kommen, sind sie ausgeschlafen - und die Zeitung haben sie auch schon gelesen.

  • Boss zum Angestellten: "Müller, warum kommen Sie erst jetzt zur Arbeit?" "Weil Sie gestern gesagt haben, ich soll meine Zeitung gefälligst zu Hause lesen."

  • Der Ehemann liest Zeitung, plötzlich sagt er melancholisch: "Die größten Esel heiraten die schönsten Frauen." Seine Gattin lächelt: "Oh, du Schmeichler."

  • Der Sohn des Hauses kommt ziemlich kleinlaut nach Hause und fragt den Vater: "Papa , soll ich dir gleich alles über meine erste Fahrt mit dem Motorrad erzählen? Oder willst du es lieber morgen in aller Ruhe in der Zeitung lesen?"

  • Die Schüler müssen einen Aufsatz über Tiere schreiben: Nicola schreibt: Unser Hund ist klasse. Er ist der bäste Hund, den es gipt. Er sucht Stökchen, springt sehr sehr hoch und bringt uns jeden Morgen die Zeitung, obschohn wir gar keine abonhiert haben.

  • Drei italienische Nonnen kommen in den Himmel, wo Petrus sie mit offenen Armen empfängt: "Meine lieben Schwestern. Ihr habt ein so vorbildliches Leben auf Erden geführt, dass ihr für sechs Monate zurückkehren könnt, als wer auch immer." Die erste Nonne sagt: "Ich wäre gern Sophia Loren." Und schwupps - ist sie verschwunden. Die zweite wäre gern Madonna und schwupps - verwandelt sie sich in Madonna. Die dritte äußert den Wunsch, Sara Pipalini zu sein. Petrus schaut sie fragend an: "Wer?" "Sara Pipalini." , wiederholt die Nonne nachdrücklich. Petrus schüttelt den Kopf: "Es tut mir Leid, aber der Name Sara Pipalini ist mir nicht geläufig." Die Nonne zeigt Petrus daraufhin eine Zeitung. Er beginnt interessiert zu lesen. Dann gibt er ihr die Zeitung zurück: "Liebe Schwester, in der Zeitung steht, dass 1400 Männer sechs Monate lang an der Sahara-Pipeline rumgeschraubt haben."

  • Ein Bayer und ein Preuße sitzen in der Kneipe. Stupft der Preuße den Bayern an und sagt: "Dua, die preußische Zeitung les ich und mit der bayrischen wisch ich mir den Hintern ab." Der Bayer reagiert nicht. Darauf der Preuße energischer: "Dua, die preußische Zeitung les ich und mit der bayrischen wisch ich mir den Hintern ab." Da mustert der Bayer den Preußen und verdreht die Augen: "Pass bloß auf bald bisch am Arsch gscheiter wie im Kopf."

  • Die besten Zeitung-Witze

  • Ein besoffener Mann, nach Bier stinkend, setzt sich in die U-Bahn, direkt neben einen Pfarrer. Der Besoffene, mit offenem Hemd, lose hängender Krawatte, zerrissenem Jackett und Spuren von rotem Lippenstift in seinem ganzen Gesicht, ganz zu schweigen von einer halb leeren Gin-Flasche, die ihm aus der Jackentasche fällt und einem Kondom, das aus seiner Brusttasche hängt, öffnet eine Zeitung und liest. Nach ein paar Minuten fragt er den Pfarrer: "Sagen Sie, Vater, von was bekommt man Arthritis?" Der Pfarrer: "Nun, mein Sohn, man bekommt es vom ausschweifenden Leben, vom Rumhängen mit billigen, schamlosen Frauen, vor allem vom Alkohol, auch vom Sex mit Prostituierten, und von mangelnder Körperhygiene." Der Besoffene: "Verdammt noch mal, so eine Schweinerei." Der Pfarrer denkt plötzlich, das er vielleicht etwas hart war und fragt in versöhnlichem Ton: "Seit wann haben Sie denn Arthritis, mein Sohn?" Der Besoffene: "Ich hab das nicht, aber hier in der Zeitung steht, dass der Papst Arthritis hat, das olle Ferkel."

  • Ein Mann liest Zeitung, als er zu seinem Nachbarn sagt: "Die Polizei sucht einen, der Frauen sexuell belästigt." Da erwidert der Nachbar begeistert: "Da melde ich mich sofort. Das ist der ideale Job für mich."

  • Ein Mann mit Glasauge besucht einen Arzt und fragt, ob denn nicht die Möglichkeit bestünde, das Glasauge loszuwerden und stattdessen ein gesundes Auge eingepflanzt zu bekommen. "So weit, wie unsere Medizin inzwischen entwickelt ist", antwortet der Arzt, "sind solche Operationen durchaus möglich. Sie müssen nur einen gesunden Augapfel besorgen, den wir Ihnen implantieren können." Traurig geht der Mann nach Hause, denn er weiß beim besten Willen nicht, woher er einen gesunden Augapfel bekommen soll. Doch das Glück ist ihm hold, denn er wird Zeuge eines Motorradunfalles, bei welchem der Fahrer getötet wird. Der Mann reißt dem Fahrer den Helm vom Kopf und schaut dem Toten in die Augen. Die Augenfarbe passt, also reißt der Mann dem Toten einen Augapfel heraus und begibt sich schnell ins Krankenhaus, um sich das Auge implantieren zu lassen. Die Operation verläuft ohne große Komplikationen, doch schon am folgenden Tag liest er in der Zeitung folgenden Artikel: "Polizei steht vor einem Rätsel: Motorradfahrer mit zwei Glasaugen tödlich verunglückt."

  • Eine Oma beim Arzt: "Wo ist eigentlich das Herz?" Arzt: "Zwei Zentimeter unter den Brustwarzen." Nächsten Tag in der Zeitung: "Frau wollte Selbstmord begehen und schoss sich ins Knie."

  • Er liegt im Bett und liest Zeitung; sie stößt ihn in die Seite "Du" er reagiert nicht, nach einiger Zeit probiert sie's noch einmal "Du" er reagiert wieder nicht, nach einiger Zeit wiederum nimmt sie sich ein Herz "Du, wir hatten schon lange keinen Sex mehr." Darauf er "Du."

  • Herr Meier liest seiner Frau aus der Zeitung vor: "Die Zuschauer bei Läufen nehmen ab." Fragt sie: "Was ist das denn für eine neue Diät?"

  • In der Zeitung liest der Mann von einem ganz besonderen Abnehmprogramm. Daraufhin ruft er bei der Firma an und bestellt deren 5-Tage/5-kg-Abhnehmpaket. Am nächsten Tag klingelt es an seiner Tür und vor ihm steht eine vollbusige, sportliche Blondine, Anfang 20. Sie stellt sich als eine Mitarbeiterin der Firma für das Abnehmprogramm vor. Die junge Frau trägt nichts außer ein paar Nike Laufschuhe und einem Schild, auf dem steht: "Wenn du mich fängst, gehör ich dir." Ohne auch nur eine Sekunde zu zögern, rennt der Mann der Blondine hinterher. Nach einigen Kilometern und einigem Hin und Her fängt er sie schließlich und hat seinen Spaß mit ihr. Das gleiche Mädchen erscheint die nächsten vier Tage an seiner Tür und das Spiel wiederholt sich. Am fünften Tag stellt er sich auf die Waage und stellt zufrieden fest, dass er tatsächlich 5 kg abgenommen hat. Daraufhin ruft er erneut bei der Firma an und bestellt das 5-Tage/10-kg-Paket. Am nächsten Tag klingelt es an der Tür: Vor ihm steht die schönste und sexieste Frau, die er je gesehen hat. Sie trägt nichts bis auf Reebock-Laufschuhe und einem Schild um den Hals: "Wenn du mich fängst, gehör ich dir." Das lässt er sich nicht zweimal sagen, doch dieses Mädchen hat eine super Kondition und er braucht eine Weile, bis er sie hat. Dann ist sie aber jeden Muskelkrampf und jede Atemnot wert. Die gleiche Sache wiederholt sich die nächsten 4 Tage. Am Ende der Woche stellt er sich auf die Waage und ist absolut zufrieden, denn er hat wieder 10 kg abgenommen. Er beschließt, noch einen drauf zu setzen und ruft ein drittes Mal bei der Firma an. Er möchte das 7-Tage/25-kg-Abnehmprogramm. Die Dame am Telefon fragt: "Sind Sie sich ganz sicher?" Er ist sich absolut sicher. Am nächsten Tag klingelt es an seiner Tür. Als der Mann öffnet, steht vor seiner Tür ein riesiger, muskelbepackter 2m-Mann, der nichts trägt außer ein paar pinkfarbener Joggingschuhe und einem Schild um den Hals: "Ich bin Francis. Wenn ich dich fange, gehörst du mir."

  • Jeden Morgen kauft ein Mann in der DDR am Kiosk das Neue Deutschland, guckt auf die erste Seite und wirft die Zeitung dann in den Papierkorb. Eines Tages spricht der Zeitungsverkäufer ihn an: "Ich versteh Sie nicht, Sie werfen nicht mal einen Blick auf die Lokalseite oder die Sportberichte. Warum kaufen Sie die Zeitung?" "Wegen der Todesanzeigen." "Aber die stehen doch auf der letzten Seite." "Die, die mich interessiert, steht auf der ersten Seite."

  • Morgens, 7 Uhr. Die Frau stellt dem Beamten das Frühstück vor die Nase, inklusive Zeitung. Sie frühstücken, er liest die Zeitung, keiner sagt etwas. Drei Stunden später sitzt er immer noch am Tisch, liest die Zeitung, nickt ab und zu ein, schaut manchmal aus dem Fenster. Da sagt die Frau: "Sag mal, Schatz, musst du heute gar nicht ins Büro fahren?" Er springt total erschrocken auf: "Mist, ich dachte, da wäre ich längst."

  • Unterhalten sich zwei Nachbarn am Gartenzaun: "Mein Hund ist unglaublich intelligent. Er liest jetzt regelmäßig morgens die Zeitung." "Ja, ich weiß." antwortet der andere "Mein Hund hat es mir erzählt."

  • Warum setzen sich taube Blondinen auf Zeitungen? Sie können Lippenlesen

  • Wenn eine Frau aus dem Fenster gefallen ist, können Sie das am nächsten Tag wo lesen? In der Bild Zeitung. Wenn ein Mann aus dem Fenster gefallen ist können Sie das im nächsten Monat wo lesen? In „Schöner wohnen“