Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Verkäufer-Witze

Die besten Verkäufer-Witze

Die lustigsten Verkäufer-Witze

  • "Dieses Spielzeug", erklärt der Verkäufer, "wurde von Psychologen entwickelt und bereitet ihr Kind optimal auf den Ernst des Lebens vor. Wie auch immer man es zusammensetzt, es ist falsch."

  • Beim Antiquitätenhändler bewirbt sich ein Mann als Verkäufer. Fragt der Chef: "Haben Sie denn Erfahrungen?" "Natürlich." Chef zeigt einen abgebrochenen Zeiger einer Kuckucksuhr: "Wofür halten Sie das?" "Für einen handgeschmiedeten Zahnstocher Kaiser Karl des V." "Ausgezeichnet. Sie können sofort anfangen."

  • Das Punker-Girl fragt die Verkäuferin im Kaufhaus: "Kann ich die Klamotten umtauschen, wenn sie meinen Eltern gefallen sollten?"

  • DDR. Eine Frau geht durchs Kaufhaus. Sie fragt eine Verkäuferin: "Sagen Sie mal, haben Sie hier keine Schuhe?" Verkäuferin antwortet: "Keine Schuhe gibt es eine Etage tiefer, hier haben wir keine Hosen."

  • Dick und Doof gehen zum Bäcker. Dick geht rein. Doof wartet draußen. Dick: "1000 Brötchen bitte." Verkäuferin: "Sind sie doof? ." Dick: "Nein ich bin Dick. Doof wartet draußen."

  • Die besten Verkäufer-Witze

  • Die Anna hat Geburtstag. Michael fragt sie, was sie sich zum Geburtstag wünscht. "Ich hätt' gern einen schwarzen Papagei, sonst brauch ich nichts, ich hab' ja Dich." Michael geht von einer Tierhandlung in die andere. Rote, grüne, weiße, blaue, bunte Papageien gibt's wie Sand am Meer - aber keine schwarzen. Michael ist schon verzweifelt. Endlich, in einer Tierhandlung sagt ihm die Verkäuferin, sie wüßte wo er eine schwarzen Papagei bekommen könnte. Sie kennt nämlich eine Puffmutter, die einen solchen hat. Michael ist es egal, ob er den Papagei bei einer Puffmutter kauft oder in einem "ehrbaren" Geschäft. So geht er in das Bordell und überredet die Puffmutter, daß sie ihm den schwarzen Papagei verkauft. Um 10.000 Euro überläßt sie ihm das Federvieh. Am Abend des Geburtstags von Anna gibt es ein riesiges Fest. Inmitten steht der Vogelkäfig, mit einem Tuch zugedeckt. Wie bei einer Denkmalenthüllung schreitet Michael zum Käfig und zieht das Tuch herunter. Ein Raunen geht durch die Menge. Der Papagei schaut einige Male hin und her und krächzt dann: "Die Herren kenn' ich alle - die Huren müssen neu sein."

  • Ein Archäologe findet bei einer Ausgrabung in einer alten Pyramide ein Stück Papyrus in einer Grabkammer. Die Freude ist groß und er lässt forschen worum es sich da genau handelt. Es ist ein Abholschein über ein Paar Sandalen von dem damaligen Herrscher, die beim Schuhmacher zwecks Reparatur abgegben wurden. Weitere Forschungen ergeben, dass dieses Schuhgeschäft über x Generationen tatsächlich noch existiert. Voller Stolz und Interesse, dem Besitzer des Ladens diesen Fund zu zeigen, gibt er das Stück Papier an den Verkäufer, dieser geht kurz gelangweilt in das Hinterzimmer und kommt dann wieder nach vorne. "Tut mir leid" ist seine Bemerkung "Die sind erst in zwei Tagen fertig."

  • Ein äußerst hässliche Frau kommt mit seinen zwei Kindern, 7 und 14 Jahre alt, in ein Geschäft. Nach einer Weile fragt der mit einer bildhübschen Blondine verheiratete Verkäufer: "Sind das Zwillinge?" Nein, nein", ist die Antwort, "der Kleine ist sieben und die Große vierzehn Jahre alt. Finden Sie denn, dass die beiden sich so ähnlich sehen?" "Nein, überhaupt nicht. Aber ich kann einfach nicht glauben, dass man Sie zwei mal flachgelegt hat."

  • Ein Blinder geht mit seinem Hund ins Kaufhaus. Er nimmt die Leine fest in die Hand und wirbelt seinen Hund in rotierenden Propellerbewegungen über den Kopf. Eine erschreckte Verkäuferin eilt herbei und schreit: "Was machen Sie denn mit dem Hund? Darauf der Blinde: "Man wird sich doch wohl mal umsehen dürfen."

  • Ein DDR-Ehepaar fährt nach Moskau und wird bei einem Einkaufsbummel von einer Verkäuferin gefragt: "Sie sein von Deitschland?" "Ja." "Nun, von was für einem? Von Deitschland, Deitschland über alles? Oder von Deitschland, Deitschland ohne alles?"

  • Ein deutscher Urlauber verbringt seinen Urlaub in Spanien. Beim Kauf von Orangen bemerkt er zum Verkäufer: "Eigentlich müssten hier im Erzeugerland die Orangen doch billiger sein als bei uns." Darauf der Spanier: "Müssten schon, aber die Urlauber sollen sich doch hier wie zu Hause fühlen."

  • Ein kleines Mädchen kommt in die Tierhandlung und sagt zum Verkäufer: "Ich möchte bitte ein Häschen haben." Darauf der Verkäufer: "Gern. Willst du das süße knuddelige weiße mit den Knopfaugen oder das liebe braune Häschen mit den wuschel-kuschelweichen Fell?" Da sagt das Mädchen: "Ich glaube, das ist meiner Schlange egal."

  • Ein Mann an der Fischtheke: „Werfen Sie mir bitte zwei Forellen rüber.“ Die Verkäuferin: „Soll ich sie wirklich werfen?“ Mann: „Ja, dann kann ich zu Hause erzählen, ich hätte sie gefangen.“

  • Ein Mann kommt in die Bäckerei. Keiner im Laden. Er ruft und ruft, aber erst nach zehn Minuten erscheint die Verkäuferin. "Entschuldigung, aber ich habe gerade mit dem Meister Pingpong gespielt." Sagt der Kunde verärgert: "Egal, wie Sie das nennen. Waschen Sie sich die Hände und geben Sie mir vier Brötchen."

  • Ein Mann kommt ziemlich spät von der Arbeit nach Hause, als ihm plötzlich einfällt, dass seine Tochter Geburtstag hat. Also stürmt er schnell noch in ein Spielzeuggeschäft, schaut sich kurz um und sagt zur Verkäuferin: "Ich hätte gerne eine Barbie-Puppe." Die Verkäuferin fragt, welche es denn sein soll: "Wir haben: 'Barbie geht einkaufen' für 19, 95 €, 'Barbie geht an den Strand' für 19, 95 €, 'Barbie geht zum Opernball' für 19, 95 €, 'Barbie fährt in den Urlaub' für 19, 95 Euro und 'Barbie ist geschieden' für 395, 00 €." "Was soll denn das?", fragt der Mann, "Alle Barbies kosten 19, 95 €, nur 'Barbie ist geschieden' kostet 395, 00 € ?" "Ja", sagt die Verkäuferin, "bei 'Barbie ist geschieden' ist ja auch noch 'Ken's Haus', 'Ken's Boot', 'Ken's Auto' und 'Ken's Motorrad' dabei."

  • Ein Mann mit Potenzproblemen kommt zum Heilpraktiker. Nach einer eingehenden Untersuchung erhält er den Rat, reichlich Brot gegen seine Potenzprobleme zu essen. Der Mann geht daraufhin sofort in die nächste Bäckerei und sagt zur Verkäuferin: "Ich hätte gerne 8 Brote." Die Verkäuferin meint etwas überrascht: "Davon wird doch die Hälfte hart." Darauf er: "Wenn das so ist, dann nehme ich 16."

  • Ein Mantafahrer kommt in ein Geschäft: "Ich hätte gerne eine grüne Deutschlandflagge." Sagt die Verkäuferin: "Wieso grün? Deutschlandflaggen gibt es nur in Schwarz-rot-gold." Darauf der Mantafahrer: "Okay, dann nehm‘ ich eine goldene."

  • Ein Tourist geht in eine Zoohandlung. Während er sich umschaute kommt ein Kunde in den Laden und sagt zum Verkäufer: "Ich hätte gerne einen Excel-Affen." Der Verkäufer nickt, geht rüber zu einem Käfig und holt einen Affen raus. Er legt dem Affen eine Leine um und sagt: "Das macht 3000 Euro." Der Kunde zahlt und verlässt das Geschäft. Erstaunt fragt der Tourist: "Das war aber ein sehr teurer Affe. Warum kostet der denn so viel?" "Der Affe kann Excel programmieren – sehr schnell, wenig Aufwand, keine Fehler und eben sehr günstig." Der Tourist schaut zu einem anderen Affen im Käfig. "Der hier ist ja noch teurer, der kostet ja 5000 Euro. Was kann der denn?" "Oh, das ist ein Web-Affe. Er beherrscht Webdesign, kann programmieren, präsentieren und all dies nützliche Zeugs". Der Tourist schaute sich noch eine Weile um und erblickt einen dritten Affen im Käfig. Der Preis hängt an seinem Hals: 25000 Euro. Der Tourist: "Der hier kostet ja mehr als Alle anderen zusammen. Was kann der denn Besonderes? "Der Verkäufer: "Tja, ich habe ihn noch nie etwas Nützliches tun sehen, aber die anderen Affen nennen ihn Manager."

  • Eine Frau geht in den Tierladen und will sich einen Papagei kaufen. Auf einmal sieht sie das der eine Papagei zwei Schnüre an den Beinen hat. Frau: "Wieso hat der Papagei zwei Schnüre an den Füßen?" Verkäufer: "Ziehen Sie mal daran?" Die Frau zieht an der rechten Schnur. Papagei: "Guten Morgen, Guten Morgen." Die Frau ist begeistert und zieht an der anderen Schnur. Papagei: "Guten Abend, Guten Abend." Frau: "Was passiert wenn ich an beiden ziehe?" Papagei: "Dann fliege ich auf’s Maul, du dumme Kuh."

  • Eine Frau kommt in die Zoohandlung und fragt den Verkäufer: "Was kostet denn der Papagei da vorne?" "Der spricht so gut, dass sie seinen Preis schon mit ihm selbst aushandeln müssen."

  • Fritz und sein Opa gehen tanken. Der Opa sagt zu Fritz: "Kauf mir eine Schachtel Zigaretten. Da ging Fritz rein und sagte: "Hallo. Eine Zigarettenschachtel. Da sagte der Verkäufer: "Nein, du bist noch viel zu klein." Da ging Fritz raus und sagte: "Der Verkäufer gibt mir keine Zigarettenschachtel. Da sagte der Opa "Dann sag: ich bin 36 Jahre alt, hab 3 Kinder und meine Frau liegt im Krankenhaus mit verstauchtem Bein und mein Ausweis ist mir in den Gulli gefallen." Fritz wieder rein und sagte: "Ich bin 3 Jahre alt, hab 36 Kinder, meine Frau ist mir in den Gulli gefallen und mein Ausweis liegt mit verstauchtem Bein im Krankenhaus."

  • Fritzchen geht nach der Schule zu seiner Oma. Oma sagt zu Fritzchen: "Kannst du mir bitte Zigaretten kaufen?" Fritzchen: "Ja, Okay." Fritzchen geht zum Supermarkt und holt sich Zigaretten, dann geht er an die Kasse. Der Verkäufer sagt: "Du darfst noch keine Zigaretten kaufen. Du musst erst 18 Jahre alt sein." Fritzchen: "Die sind für meine Oma." Verkäufer: "Da muss deine Oma schon selber herkommen." Fritzchen geht wieder nach Hause und erzählt alles seiner Oma. Oma: "Geh zum Supermarkt und sag du bist 32 Jahre alt, hast 2 Kinder, deine Frau liegt schwerverletzt im Krankenhaus und dein Führerschein ist in den Gulli gerutscht." Fritzchen geht also wieder zum Supermarkt an die Kasse und sagt: "Ich bin 2 Jahre alt, habe 32 Kinder, meine Frau ist in den Gulli gerutscht und mein Führerschein liegt schwerverletzt im Krankenhaus."

  • Fritzchen will in die Zirkusvorstellung. Die Verkäuferin: "Tut mir leid, wir sind bis auf den letzten Platz ausverkauft." Fritzchen: "Super, den nehme ich."

  • Gratulation, sagt die Verkäuferin zu dem unzufriedenen Kunden, "Sie sind der erste Kunde der sich über einen kaputten Fallschirm beschwert."

  • In der Metzgerei. Sagt der Kunde: "Ich hätte gerne ein Pfund Leberwurst von der dicken Groben." Meint die Verkäuferin: "Die ist heute nicht da, sie hat Berufsschule."

  • In der Schule fragt die Lehrerin, was die Schüler denn später werden wollen. Es kommen von allen Kindern Antworten wie: Pilot, Zugführer, Krankenschwester, Verkäuferin, Friseur etc. Als die kleine Susi gefragt wird, antwortet diese: "Wenn ich hübsch werde, werde ich Fotomodel und ansonsten Lehrerin."

  • Kommt ein Dalmatiner zur Kasse. Fragt die Verkäuferin: "Sammeln se Punkte?"

  • Kommt ein kleines Mädchen in ein Zoogeschäft und sagt: "Ich hätte gern ein Kaninchen". Der Verkäufer sagt: "Möchtest du denn das kleine braune mit den niedlichen Knopfaugen oder das kuschelige kleine weiße?" Meint die Kleine: "Meiner Python ist das völlig egal."

  • Kommt ein Mann in einen Pornoladen und möchte eine aufblasbare Plastikpuppe. Verkäufer: "Die können Sie haben - aber, waren Sie nicht schon vor drei Tagen hier und haben sich eine gekauft?" Mann: "Ja, stimmt, aber mit der habe ich Schluß gemacht...";

  • Kommt ein Mantafahrer in die Bäckerei: "Gib mir mal zwei Brötchen." Sagt die Verkäuferin: "Wie war das Zauberwort?" Der Mantafahrer: "Ey?"

  • Kommt ein Mantafahrer zum Mc-Donalds: "Ein Hähnchen." Sagt die Verkäuferin: "Chicken." Sagt der Mantafahrer: "Nee, hier essen."

  • Kommt ein Ostfriese ins Elektrogeschäft und sagt zum Verkäufer:"Guten Tag, ich würde gerne dieses Radio umtauschen." Verkäufer:" Das ist jetzt das dritte Mal in einer Woche! Was ist denn immer damit?" "In dem hier läuft auch immer nur doofe Musik."

  • Kommt eine Frau zum Eierverkäufer und sagt: "Ich hätte gerne 10 Eier." Sie bekommt aber 10 Froscheier. Am nächsten Tag kommt sie ganz empört in den Laden: "Sie Betrüger, in den Eiern war ja gar nichts drin." Daraufhin geht der Verkäufer in den Hühnerstall: "Okay, welche von euch nimmt die Pille?"

  • Kommt eine Frau zum Optiker und fragt den Verkäufer: "Haben sie eine Brille, die zu meinem Gesicht passt?" Antwortet der Optiker: "Ja, auf der Kundentoilette."

  • Kommt eine Giraffe zum Bäcker und sagt: "Zwei Brötchen bitte." Fragt die Verkäuferin: "Mohn oder Sesam?" "Egal, ich bin mit dem Fahrrad hier."

  • Opa sagt zu Fritzchen: "Geh in die Stadt und besorg mir eine Schachtel Zigaretten." Fritzchen willigt ein. Kurz darauf kommt er zurück und sagt: "Opa, der Verkäufer wollte mir keine Zigaretten geben." Gut, sagt Opa, dann geh zu dem Verkäufer und sag: "Ich bin 99 Jahre alt, habe 1 Kind, mein Führerschein ist mir in den Gully gerutscht und meine Frau liegt mit gebrochenem Bein im Krankenhaus." Fritzchen geht zu dem Verkäufer und sagt: "Ich bin 1 Jahr alt, habe 99 Kinder, meine Frau ist mir in den Gully gerutscht und mein Führerschein liegt mit gebrochenem Bein im Krankenhaus."

  • Stöbert eine Frau in der Campingabteilung. Da kommt ein Verkäufer und fragt: "Junge Frau, brauchen sie einen Schlafsack?" Antwort: "Nein danke, ich bin schon mit einem verheiratet."

  • Verkäufer: "Was hätten Sie denn gerne?" Frosch: "Quark."

  • Verkäuferin in der Bäckerei: "Sie sehen heute nicht besonders gut aus. Deswegen bekommen Sie ein halbes Brot gratis." Der Mann geht zum Auto und sagt zu seiner Frau: "Schatz, morgen gehst du, da bekommen wir wahrscheinlich ein ganzes Brot."

  • Zwei Polen machen ihren ersten Ausflug mit einem Zug nach Warschau. Ein Verkäufer im Korridor des Zuges verkauft Bananen, die sie niemals gesehen haben. Beide kaufen eine. Begierig schält der erste die Banane und beißt gerade ab, als der Zug in einem Tunnel verschwindet. Als der Zug herauskommt, schaut er nach seinem Freund und sagt: "Die würde ich nicht essen, wenn ich Du wäre." "Warum nicht?", fragt der zweite Pole. "Ich habe nur einen Bissen gegessen und wurde für eine halbe Minute blind."