Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Urlaub-Witze

Die besten Urlaub-Witze

Die lustigsten Urlaub-Witze

  • "Ihr Hund ist ja zum Fürchten, wo haben sie denn den her?" "Der ist mir im Urlaub in Afrika zugelaufen. Ich habe ihm nur die Mähne abgeschnitten."

  • "Na, wie war's in Schottland?" fragt der Vater seine Tochter, die soeben aus dem Urlaub zurückgekehrt ist. "Haben die Schotten wirklich Dudelsäcke?" "Aber nein, Papi. Die ich kennen gelernt habe, hatten einen ganz normalen."

  • "Simon, hast du eigentlich schon Urlaubspläne gemacht?" "Nein, wozu? Meine Frau bestimmt, wohin wir fahren, mein Chef bestimmt, wann wir fahren und meine Bank wie lange wir fahren."

  • "Wie war denn dein Urlaub?" "Hör bloß auf. Meine Frau wurde zur Schönheitskönigin gewählt. Du kannst dir ja vorstellen, was das für ein Kaff war."

  • Der berühmte Gynäkologe geht in einem Urlaubsort spazieren. Eine hübsche Frau begegnet ihm und grüßt freundlich. Er nickt höflich zurück. Am zweiten Tag begegnet er ihr wieder, sie grüßt wieder lächelnd und er nickt zurück. Am dritten Tag geht die Frau auf ihn zu und meint: "Herr Doktor, erkennen Sie mich denn nicht wieder? Ich war doch jahrelang Ihre Patientin." "Oh, entschuldigen Sie bitte", meint der Mediziner." Von außen habe ich Sie gar nicht wieder erkannt."

  • Die besten Urlaub-Witze

  • Der Pfarrer auf Urlaub in Afrika sieht sich plötzlich von einem Rudel Löwen umzingelt. Die Flucht ist ausgeschlossen. Da fällt er auf die Knie, schließt die Augen und betet: "Oh Herr, verschone mich und gib mir ein Zeichen deiner Gnade. Befiehl diesen Löwen, sich wie echte Christen zu verhalten." Als er wieder aufblickt, sitzen die Löwen im Kreis um ihn herum, haben die Pfoten gefaltet und beten: "Komm Herr Jesus, sei unser Gast und segne, was du uns bescheret hast."

  • Der Teufel erscheint einem Rechtsanwalt und schlägt ihm folgendes Geschäft vor: "Ich werde dich zum erfolgreichsten Anwalt der Stadt machen. Du wirst vier Monate Urlaub im Jahr haben. Alle Kollegen werden dich beneiden, die Mandanten und Richter werden dich respektieren. Du wirst Präsident deines Golfclubs und Ehrendoktor der Universität. Als Gegenleistung sollen aber die Seelen deiner Eltern, deiner Frau und deiner Kinder auf ewig in der Hölle schmoren." Der Anwalt überlegt kurz und fragt dann: "Und wo ist der Haken an der Sache?"

  • Drei Typen streiten sich, wer die dümmste Freundin hat. Sagt der erste: "Meine Freundin ist so dumm, die hat sich ein Buch gekauft, dabei kann sie gar nicht lesen." Sagt der zweite: "Und meine Freundin hat sich ein Auto gekauft, dabei hat sie gar keinen Führerschein." Sagt der dritte: "Das ist noch gar nichts, meine Freundin fliegt nächste Woche allein in Urlaub. Dafür hat sie sich eine Packung Kondome gekauft - dabei hat sie gar keinen Pimmel."

  • Ein älteres Schweizer Ehepaar kommt im Urlaub am Londoner Flughafen an und nimmt sich ein Taxi zum Hotel. Die Fahrt dauert einige Zeit und so denkt sich der Fahrer, er könne mit seinen Fahrgästen ein bisschen Konversation treiben. Er fragt also nach hinten: "Where are you from?" Der Mann antwortet: "We are from Switzerland" Seine Frau, die kein einziges Wort englisch versteht fragt: "Was hat er gesagt?" Antwortet er: "Er hat uns gefragt, wo wir her sind und ich habe ihm gesagt, dass wir aus der Schweiz kommen" Nach einiger Zeit fragt der Fahrer: "And where do you live in Switzerland?" Er: "We live in Basel" Sie wieder: "Was hat er gesagt?" Er schon leicht genervt: "Er hat gefragt, wo in der Schweiz wir leben und ich antwortete, in Basel" Ruft der Fahrer aus: "Oh my God, in Basel I had the worst fuck in my whole life." Sie: "Was hat er gesagt?" Er: "Er kennt dich."

  • Ein Anwalt und ein Ingenieur treffen sich beim Fischen in der Karibik. Der Anwalt erzählt: "Ich bin hier, weil mein Haus niederbrannte. Das Feuer zerstörte alles. Aber meine Versicherung bezahlte alles, ja es blieb sogar etwas übrig, so dass ich mir nun diesen Urlaub leisten kann." "Das ist aber ein Zufall, " sagt darauf der Ingenieur, "ich bin hier, da eine Überschwemmung mein Haus und all meine Sachen zerstörte. Auch meine Versicherung bezahlte so gut, dass ich mir nun den Urlaub leisten kann." Der Anwalt ist nun verwirrt und fragt: "Wie haben sie eine Überschwemmung gemacht?"

  • Ein Beamter fragt einen Kollegen: "Wie war's im Urlaub?" "Genau wie im Büro. Man saß herum, tat nichts und wartete auf das Mittagessen."

  • Ein deutscher Urlauber verbringt seinen Urlaub in Spanien. Beim Kauf von Orangen bemerkt er zum Verkäufer: "Eigentlich müssten hier im Erzeugerland die Orangen doch billiger sein als bei uns." Darauf der Spanier: "Müssten schon, aber die Urlauber sollen sich doch hier wie zu Hause fühlen."

  • Ein Ehepaar fliegt mit ihrem Kind in den Urlaub. Sie gehen am Strand spazieren. Da kommt Ihnen ein Mann entgegen und grüsst den Kleinen. Fragt ihn der Vater: "Woher kennst Du den denn?" "Der ist vom Umweltschutz." "Vom Umweltschutz?" "Ja, der fragt Mama immer, ob die Luft rein ist."

  • Ein Kleintierzüchter fährt in Urlaub und bittet seinen Nachbarn, stolzer Besitzer eines Schäferhundes, auf seine geliebten Kaninchen aufzupassen. So weit klappt alles ganz gut, bis am letzten Tag der Abwesenheit der Schäferhund schwanzwedelnd zu seinem Herrchen kommt und um Anerkennung für das erlegte Kaninchen bittet, das er im Maul hält. "Um Gottes Willen. Wie soll ich das dem Nachbarn erklären?" Da kommt dem Herrchen auf eine Idee. Er wäscht und fönt das tote Tier ganz sorgfältig und setzt es wieder in den Kaninchenstall. Am nächsten Tag kehrt Herr Nachbar aus dem Urlaub zurück und bedankt sich für's Aufpassen. "Ist denn alles in Ordnung?" erkundigt sich scheinheilig der Hundehalter. "Ja schon" antwortet der Kaninchenzüchter "nur eins ist komisch: Puschel, mein liebstes Kaninchen, ist vor meinem Urlaub gestorben, und ich war sicher, dass ich ihn beerdigt hatte, aber jetzt sitzt er wieder gewaschen und geföhnt in seinem Stall."

  • Ein Mann hat einen Papagei. Dieser hat einen Tick. Er ruft immerzu: "Ich bin ein Kommunist." Dem Mann geht das mächtig auf die Nerven, aber der Papagei lässt sich durch nichts davon abbringen. Eines Tages beschließt der Mann, in den Urlaub zu fahren, kann den Papagei aber nicht mitnehmen. Deshalb steckt er ihn kurzerhand in den Eisschrank. Nach drei Wochen kommt er zurück und taut den Papagei wieder auf. Dieser ist nach einer Weile wieder putzmunter, sagt aber kein Wort. So sagt der Mann ihm vor: "Ich bin ein Kommunist." Darauf der Papagei: "Ich nicht mehr. Drei Wochen Sibirien waren genug."

  • Ein Mann kommt ziemlich spät von der Arbeit nach Hause, als ihm plötzlich einfällt, dass seine Tochter Geburtstag hat. Also stürmt er schnell noch in ein Spielzeuggeschäft, schaut sich kurz um und sagt zur Verkäuferin: "Ich hätte gerne eine Barbie-Puppe." Die Verkäuferin fragt, welche es denn sein soll: "Wir haben: 'Barbie geht einkaufen' für 19, 95 €, 'Barbie geht an den Strand' für 19, 95 €, 'Barbie geht zum Opernball' für 19, 95 €, 'Barbie fährt in den Urlaub' für 19, 95 Euro und 'Barbie ist geschieden' für 395, 00 €." "Was soll denn das?", fragt der Mann, "Alle Barbies kosten 19, 95 €, nur 'Barbie ist geschieden' kostet 395, 00 € ?" "Ja", sagt die Verkäuferin, "bei 'Barbie ist geschieden' ist ja auch noch 'Ken's Haus', 'Ken's Boot', 'Ken's Auto' und 'Ken's Motorrad' dabei."

  • Eine supersexy Camperin, die zum ersten mal Urlaub auf einem Campingplatz macht, kommt an die Rezeption. Sie winkt dem Mitarbeiter zu und als der vor ihr steht, beugt sie sich vzu ihm hin und streicht ihm durch den Bart. "Sind Sie der Platzbetreiber?", fragt sie und tätschelt zärtlich seine Wange. "Eigentlich nicht", stammelt der Angestellte. "Können Sie ihn holen?", fragt sie und lässt ihre Hand durch sein Haar gleiten. "Leider nein", seufzt der Angestellte. "Können Sie dann etwas für mich tun?", säuselt sie und folgt mit ihren Fingern der Linie seiner Lippen. "Ich möchte eine Nachricht für den Platzbetreiber hinterlassen", sagt sie, lässt dabei einen Finger in seinen Mund gleiten, an dem er sanft lutscht. "Worum geht es denn?" "Sagen Sie ihm doch bitte, dass es auf der Damentoilette kein Klopapier, keine Seife und keine Handtücher mehr gibt."

  • Fragt der Lehrer seine Schüler: "Wann ist es eine gute Zeit um Kirschen zu ernten?" Darauf antwortet Tim: "Wenn unser Nachbar im Urlaub ist!"

  • Heinz und sein Freund laufen durch ihre Heimatstadt. An jeder Ecke wird Heinz von allen möglichen Leuten gegrüßt. Meint sein Freund: "Mensch, dich kennt ja hier jeder." "Ja", sagt Heinz, "Aber das ist nicht nur hier so." Am nächsten Tag gehen Heinz und sein Freund durch Berlin und wieder an jeder Ecke: "Hallo Heinz. Na Heinz, wie geht's?" usw. Der Freund von Heinz wieder: "Ist ja Wahnsinn, selbst hier kennt dich fast jeder." Eine Woche später sind Heinz und sein Freund in Rom im Urlaub und kommen zum Petersplatz, wo der Papst eine Messe halten will. Der Papst winkt Heinz zu und Heinz sagt zu seinem Freund: "Ich geh da mal schnell rauf auf den Balkon, den Papst begrüßen, den kenn ich nämlich auch." Als Heinz oben beim Papst steht, stellen sich zwei Touristen neben seinen Freund und fragen: "Wissen Sie, wer das da ist?" "Wen meinen Sie", fragt der Freund von Heinz." Na, der da oben auf dem Balkon, neben Heinz."

  • Ist Ihre Arbeit eigentlich schwer? wird ein Beamter gefragt. "Nein", gesteht er, "aber sie ist doch ein Störfaktor zwischen Kur, Nachkur, Urlaub, Feiertagen, Wochenenden, Betriebsausflügen…"

  • Meier war in Brasilien in Urlaub. Nach seiner Rückkehr fragt ihn der Chef: "Und Herr Meier, wie war's denn in Rio?" "Ach wissen Sie, eigentlich leben in Brasilien nur Nutten und Fußballspieler." Darauf der Chef: "Habe ich Ihnen eigentlich schon erzählt, dass meine Frau Brasilianerin ist?" "Oh, bei welchem Verein spielt sie denn?"

  • Trifft sich ein Camper mit seiner Nachbarin vorm Vorzelt, da sagt er zu seiner Nachbarin: "Sag mal wie siehst Du denn aus, Blaues Auge und dicke Backe wo hast Du denn das her?" Da antwortet sie: "Von meinem Mann." "Was? Von deinem Mann? Ich denke der ist im Urlaub." "Ja das dachte ich auch."

  • Unterhalten sich zwei Beamte: "Wie war's im Urlaub?" - "Genau wie im Büro. Man sitzt herum, tut nichts und wartet auf das Mittagessen."

  • Wie packt ein Mathematiker seine Sachen für den Urlaub? Quadratisch, praktisch, gut.

  • Zwei Ostfriesen und ein Berliner machen zusammen Urlaub in Bayern. Eines Morgens ist der Berliner plötzlich verschwunden. Die Ostfriesen wollen bei der Polizei eine Vermisstenanzeige aufgeben. Der Beamte fragt: "Hatte der Mann irgendwelche besonderen Kennzeichen?" Sagt der eine Ostfriese: "Naja. Der hatte zwei Arschlöcher." Meint der Polizist: "Was? Wie kommen sie denn da drauf?" "Naja, immer wenn wir zusammen in eine Gaststätte gegangen sind hat der Wirt gesagt: "Ha, da kommt ja schon wieder der Typ mit den zwei Arschlöchern."