Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Unterricht-Witze

Die besten Unterricht-Witze

Die lustigsten Unterricht-Witze

  • "Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ihr in der Schule sitzt, euch auf den Unterricht freut, alles kapiert und so richtig froh seit dort zu sein? Ich auch nicht."

  • Alle schlafen, einer spricht so was nennt man Unterricht.

  • Chuck Norris darf im Unterricht essen

  • Der kleine David, ein Jude, ist eine Niete in Mathematik. Seine Eltern versuchen alles: Lehrer, Erzieher, Quizkarten, spezielle Unterrichtszentren. Aber nichts hilft. Als letzten Ausweg rät ihnen jemand, eine katholische Schule zu versuchen." Die Nonnen dort sind streng." , sagen sie. David wird prompt nach St. Marys zur Schule gegeben. Schon am ersten Tag nach der Schule läuft David durch die Tür und schnurstracks in sein Zimmer. Er beginnt wie wild zu lernen. Sofort nach dem Essen läuft er nach oben, ohne das Fernsehen zu erwähnen und vergräbt sich noch mehr in seine Schulbücher. Seine Eltern sind erstaunt. Dieses Betragen geht wochenlang so weiter. Am Tag der Notenverteilung kommt David nach Hause, legt den Umschlag mit dem Zeugnis still auf den Tisch und geht voller Schrecken auf sein Zimmer. Seine Mutter öffnet den Umschlag. David hat in Mathematik eine Eins erhalten. Sie läuft in sein Zimmer hinauf, schlingt die Arme um ihn und fragt: "David, Liebling, wie ist das passiert? Waren es die Nonnen?" "Nein", antwortet David." Am ersten Tag, als ich in der Schule den Burschen sah, der an das Pluszeichen genagelt war, wusste ich, die verstehen keinen Spaß."

  • Die besten Unterricht-Witze

  • Die Lehrerin im Unterricht: "Wenn auf einem Ast drei Vögel sitzen und ich einen abschieße, wie viele sitzen dann noch dort? Meldet sich Fritzchen: "Gar keine, Frau Lehrerin." "Aber wieso denn?" "Wenn Sie einen abschießen, fällt der runter, und die anderen flattern vor Schreck davon." Die Lehrerin: "Hm, das war nicht die Antwort, die ich erwartet habe. Aber deine Art zu denken gefällt mir." Darauf Fritzchen: "Ich hab auch ein Rätsel für Sie: in einem Eiscafe sitzen zwei Frauen. Eine beißt und eine lutscht ihr Eis. Welche ist verheiratet?" Die Lehrerin wird rot, überlegt und sagt: "Die, die ihr Eis lutscht?" Fritzchen: "Nein, die mit dem Ehering. Aber Ihre Art zu denken gefällt mir."

  • Die neue Lehrerin, jung, super hübsch mit einer Wahnsinns Figur ist der Schwarm aller Jungs in der Klasse." Heut? ." schreibt sie an die Tafel, als Fritzchen plötzlich ruft: "Frau Lehrerin ist unter dem rechten Arm rasiert." "Fritzchen, " sagt sie, "Das war sehr unartig. Geh nach Hause, heute will ich Dich nicht mehr sehen." Ok, Fritzchen geht heim und ist über diesen freien Tag gar nicht böse. Am nächsten Tag zeichnet die schöne Lehrein etwas mit der linken Hand, und Fritzchen ruft: "Unter dem linken Arm ist sie auch rasiert." "Jetzt reicht es mir aber, " sagt die Lehrerin." geh nach Hause. Diese Woche brauchst Du gar nicht mehr aufzutauchen. Und Deine Eltern rufe ich auch an." Fritzchen erlebt drei wundervolle schulfreie Tage. Am Montag erscheint er wieder im Unterricht. Bis in die 4. Stunde geht auch alles gut. Da bricht der Lehrerin die Kreide ab, und sie bückt sich, um sie wieder aufzuheben. "Das war's dann Jungs", ruft Fritzchen und nimmt seinen Ranzen, "ich seh' euch nächstes Schuljahr."

  • Eine Lehrerin kommt in eine neue Klasse. In winzigen Buchstaben steht das Wort "Penis" an der Tafel. Sie wischt es blitzschnell weg und beginnt mit dem Unterricht. Am nächsten Tag steht das Wort "Penis" etwas größer an der Tafel. Wieder wischt sie es weg. Das wiederholt sich fast eine ganze Woche und als sie denkt, es wird heute wohl über die ganze Tafel stehen, liest sie stattdessen: "Je mehr Sie daran reiben, um so größer wird er."

  • Erdkunde - Unterricht: "Wer kann mir auf dem Globus zeigen, wo Amerika liegt?" fragt der Lehrer. Ali meldet sichund zeigt mit dem Finger auf den amerikanischen Kontinent. "Und wer kann mir sagen wer Amerika entdeckt hat?" Die ganze Klasse ruft: ALI!.

  • Fritzchen fährt mit dem Bus zur Schule. Bei der nächsten Haltestelle, steigt eine Frau ein die Schwanger ist. Fritzchen bietet ihr seinen Platz an, die Frau nimmt dankend und meint: "Du bist ja ein richtiger Gentleman." Als Fritzchen dann in der Schule ist und die Unterrichtsstunde Englisch auf dem Lehrplan steht, fragt die Lehrerin. "Wer von Euch, weiß was ein Gentleman ist?" Fritzchen meldet sich: " Ein Gentleman, ist einer, der eine Schwangere sitzen lässt."

  • Fritzchen in der Klosterschule. Die Mutter Oberin beginnt den Unterricht mit Beten. Danach kommtein kleines Rätsel: "Kinder, was ist das? Es ist klein, braun und flink. Es hüpft von Baum zu Baum, knackt Nüsse und hat einen großen, buschigen Schwanz. Na, wer weiß es?" Meldet sich Fritzchen: "Na, eigentlich würde ich sagen, es ist ein Eichhörnchen. Aber wie ich den Laden hier so kenne, ist es bestimmt wieder das liebe, kleine Jesulein."

  • Im Erdkunde Unterricht. Lehrer: "Selina , kannst du mir bitte einen Fluss in Amerika nennen?" Selina: "Gern! Welchen denn ?"

  • In der Schule erzählen die Kinder im Unterricht, was ihr Großvater von Beruf war. Die kleine Lena: "Mein Opa ist ein bekannter Theaterschauspieler gewesen." Eine Reihe weiter vorne meldet sich Fritzchen: "Mein Opa war Ritter von Nazareth." Die Lehrerin meint, dass das nicht sein könne und er solle noch einmal zu Hause nachfragen. Am nächsten Tag fragt die Lehrerin Fritzchen, ob er jetzt wisse was sein Opa gemacht hat. Darauf Fritzchen: "Ja. Mein Opa war nicht Ritter von Nazareth. Er war mit Tripper im Lazarett."

  • Lehrer: "Fritzchen, warum betest du im Unterricht?" Fritzchen: "Meine Mama sagt, ich soll vor dem Schlafengehen noch beten."

  • Zum Besuch des Sexualkundeunterrichts muss jeder Schüler einen von den Eltern unterschriebenen Schein mitbringen, dass er den Unterricht besuchen darf. Ein Junge sagt zum Lehrer, als er ihm den Schein gibt: "Meine Mama hat gesagt, dass ich mitmachen darf, solange es keine Hausarbeiten gibt."