Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

See-Witze

Die besten See-Witze

Die lustigsten See-Witze

  • Alle Soldaten riechen nach Wasser, die vom Heer nach Grundwasser, die von der Marine nach Seewasser und die von der Luftwaffe nach Rasierwasser.

  • An einem eiskalten Wintertag sitzt ein Angler mit dicken Backen am See. Ein Spaziergänger kommt vorbei und fragt, ob er Zahnschmerzen hätte. "Nein, aber irgendwie muß ich die Würmer ja auftauen."

  • Auf dem Weg zwischen Kirche und Friedhof kommt der Leichenzug an einem See vorbei, an dem ein Angler sitzt. Dieser sieht den Zug, steht auf, nimmt seinen Hut ab und verneigt sich vor dem Leichenzug. Nach der Beerdigung kommt der Pfarrer auf dem Rückweg wieder an dem See vorbei und denkt sich:"Diese Geste von dem Angler gerade fand ich so toll, ich muss ihn mal darauf ansprechen." Er geht also zu dem Angler und erzählt ihm, wie beeindruckt er war. Darauf der Angler:"Ach wissen Sie Herr Pfarrer, wenn man 30 Jahre miteinander verheiratet war…"

  • Der Arzt: "Ich glaube, Seeluft würde Ihnen gut tun." Der Patient: "Das ist ja wunderbar Sie müssen nämlich wissen, ich bin Matrose"

  • Die besten See-Witze

  • Der Professor angelt in seinen Ferien an einem See. Plötzlich steht ein Polizist hinter ihm und schnauzt: "Mit welchem Recht angeln Sie eigentlich hier?" Gelassen dreht sich der Professor um: "Mit dem mir gegebenem Recht des genialen Intellekts über die mir unterlegene animalische Kreatur." "Entschuldigen Sie bitte", meint der Polizist: "Aber man kann ja nicht alle neuen Gesetze kennen."

  • Ein Arzt geht am Ufer eines Sees spazieren. Da hört er plötzlich Hilferufe einer ertrinkenden Frau im Wasser. Er rennt zum Wasser rettet die Frau und zieht sie mit dem Oberkörper ans Ufer. Er nimmt die beiden Arme hoch und pumpt und pumpt. Am Rand steht in Ingenieur und schaut dem Treiben ein Weile zu. Dann sagt er: "He, du machst etwas falsch." Entrüstet sagt der Arzt: "Ich bin schließlich Arzt und weiß was zu tun ist." Darauf der Ingenieur: "Wenn du den Arsch nicht aus dem Wasser ziehst, pumpst du den See leer."

  • Ein Idiot fällt an einem See ins Wasser. Zum Glück wird er von einem Passanten gerettet. Am Ufer fragt der Retter den vollkommen ruhigen Idioten: "Warum bist du denn nicht geschwommen, Menschenskind?" Sagt der Idiot: "Auf dem Schild dort steht doch 'Schwimmen verboten'."

  • Eva ist wieder mal total geil und will unbedingt, dass Adam sie zum x-ten mal an diesem Tag befriedigt. Adam, total erschöpft, kriegt aber keinen mehr hoch und bittet Eva, ihn endlich in Ruhe zu lassen." "Scheiße", denkt sich Eva "was mache ich nur? Ich bin total geil, ich brauch's unbedingt. Na ja, dann muss halt was anderes herhalten." So streift sie durchs Paradies auf der Suche nach einem geeigneten Objekt, welches ihr Befriedigung beschaffen soll. Da sieht sie auf der Lichtung einen Dinosaurier friedlich grasen. Sie denkt sich: "Wow, der hat bestimmt ein rießen Ding, den muss ich unbedingt haben." Sie schleicht sich von hinten ran, aber bevor sie ihn bespringen kann, bemerkt er sie und denkt sich: "So ein Mist, schon wieder die geile Eva, bloß weg hier." und rennt, was seine Beine hergeben. Eva nimmt die Verfolgung auf, die rennen und rennen und rennen und auf einmal fällt der Dino tot um, Diagnose Herzversagen." Scheiße", denkt Eva wieder und begibt sich weiter auf Suche. Da sieht sie einen Affen auf dem Baum und auch den würde sie nicht verschmähen. Im letzten Moment, bevor sie ihn richtig am hintern packen und ihn vergewaltigen kann, reißt sich der Affe los und verschwindet in den Baumwipfeln, Eva hat nur noch ein Büschel Haare von seinem Fell in den Händen." Scheiße", denkt sich Eva, "was mache ich denn jetzt? Ich bin immer noch total geil, ich brauch's jetzt unbedingt." In ihrer Verzweiflung kommt sie an einen See, schaut in das Wasser und sieht die Fische fröhlich herumschwimmen." Na ja", denkt sie sich, "in der No? . warum nicht?", greift ins Wasser, packt sich einen Fisch und besorgt es sich so richtig schön und heftig mit dem armen Fisch. Und die Moral von der Geschichte? Wir wissen jetzt, warum die Dinosaurier ausgestorben sind, wir wissen jetzt auch, warum die Affen keine Haare mehr am Arsch haben und auf Bäumen leben, aber wir wissen Nicht, wie die Fische vorher gerochen haben.

  • Ihre Gattin braucht dringend Seeluft, sagt der Arzt. Der Schotte nahm seine Frau und ging in ein Fischgeschäft.

  • Liegt ein Hase am Baggersee in seinem Liegestuhl, raucht einen Joint, ist glücklich und zufrieden mit sich und der Welt, kichert leise vor sich hin. Da kommt der Biber an: "Ey Hase, was is'n mit Dir los? Haste was geraucht? Ich will auch was abhaben." Hase: "Nee alles meins. Das brauch ich selber noch." Biber: "Och menno, biitteeeee. Ich hab noch nie in meinem Leben gekifft und will das mal probieren." Hase: "Okay, aber nur ein Zug. Aber damit es sich wenigstens lohnt und so richtig reinballert, ziehste an dem Joint, hältst die Luft an und tauchst unter." Der Biber tut wie ihm geheißen, zieht, taucht einmal durch den ganzen See, atmet aus und es haut sofort voll in die Blutbahn. Er legt sich an die andere Uferseite, philosophiert über sich und das Gute in der Welt und chillt so vor sich hin. Da kommt das Nilpferd an: "Biber was geht ab? Du hast bestimmt was geraucht? Gib mir auch mal was ab." "Nee, hab selber nur geschnorrt. Musste mal den Hasen fragen, der gibt dir bestimmt was ab. Der hängt genau auf der anderen Seite vom Ufer rum. Musste einfach quer durchtauchen." Das Nilpferd tut wie ihm geheißen, taucht durch den See zum Hasen. Der Hase chillt in seinem Liegestuhl vor sich hin, wacht auf, starrt das Nilpferd mit großen Augen an und schreit: "Ausatmen, Biber, ausatmen."

  • Warum nehmen Ostfriesen immer ein Messer mit ans Meer? Um damit in See zu stechen.

  • Zwei Frösche sitzen am Seeufer. Plötzlich beginnt es zu regnen. Sagt der eine Frosch: "Springen wir lieber ins Wasser bevor wir noch nass werden."

  • Zwei Idioten sitzen in einem Boot auf einem See und angeln. Plötzlich sagt einer zum anderen: „Pass auf, dass du den Stöpsel am Seeboden nicht aus Versehen herausziehst, sonst müssen wir zu Fuß nach Hause.“