Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Schwein-Witze

Die besten Schwein-Witze

Die lustigsten Schwein-Witze

  • "James", sagt der Graf zu seinem Butler, "servieren Sie den Schweinskopf? Aber stecken Sie vorher eine Zitrone ins Maul und Petersilie in die Ohren." "Aber, aber", empört sich der Butler, "wie sehe ich denn dann aus."

  • Ali: "Wegen Donald Trump dürfen keine Moslems mehr in die Vereinigten Staaten." Mehmet: "Wie kontrollieren die das?" Ali: "Du musst vor den Augen der Flughafenpolizei: 1. Schweinefleisch essen. 2. Eine Flasche Schnaps trinken und 3. einen Koran verbrennen." Mehmet: "Die wollen also nur besoffene Pyromanen, die nicht lesen können und sich schlecht ernähren in ihrem Land."

  • Alle Kinder essen brav, nur nicht Hein, der frißt wie'n Schwein.

  • Alle Kinder spielen Metzger, nur nicht Hein, der spielt das Schwein.

  • Bei einem Tierarzt klingelt das Telefon. Ein Hundebesitzer ruft an und bittet freundlich um einen Hausbesuch. Als der Arzt bei ihm ankommt, erklärt er ihm, dass sein Hund seit einigen Tagen schielt. Der Arzt betrachtet sich den Hund genau, überlegt eine Weile und holt dann ein Stück Schlauch aus seiner Arzttasche, das er in den Hintern des Tieres einführt, um anschließend kräftig in den Schlauch zu blasen. Und wirklich, der Hund schaut plötzlich wieder geradeaus. Am nächsten Tag ruft der Hundebesitzer erneut beim Arzt an, um ihm enttäuscht mitzuteilen, sein Hund schiele wieder. Der Arzt kommt erneut vorbei und zeigt dem Hundebesitzer, wie das mit dem Schlauch funktioniert, damit er nicht jeden Tag vorbei kommen müsse. Nachdem der Arzt alles gezeigt hat, fordert er den Hundebesitzer auf, es nun selbst zu probieren. Der Hundebesitzer zieht den Schlauch aus dem Hund heraus, dreht ihn um, führt ihn erneut ein und bläst hinein. Der Tierarzt ist erstaunt und fragt ihn, warum er den Schlauch umgedreht habe. Empört meint der Köterer: "Denken sie denn, ich bin ein Schwein? Ich blase doch nicht an der gleichen Stelle in den Schlauch wie sie."

  • Der Vertreter fragt die Bäuerin: "Wo ist Ihr Mann?" - "Im Schweinestall, Sie erkennen Ihn an der blauen Mütze."

  • Die kleine Tochter nimmt das Telefon ab und sagt nach genauem Lauschen: "Aha, Sie sind der Chef meines Vaters. Welcher sind Sie denn? Der Esel, der Dummkopf oder das Schwein?"

  • Die besten Schwein-Witze

  • Ein amerikanischer Geschäftsmann ist auf der Party von einem Deutschen Kollegen eingeladen und informiert sich darüber das man hier manchmal statt "Glück gehabt" auch"Schwein gehabt" sagt. Auf der Party kommt der Deutsche zu ihm und fragt: "Haben sie denn schon mit meiner Tochter getanzt." Der Ami: "Nein, dieses Schwein habe ich noch nicht gehabt."

  • Ein besoffener Mann, nach Bier stinkend, setzt sich in die U-Bahn, direkt neben einen Pfarrer. Der Besoffene, mit offenem Hemd, lose hängender Krawatte, zerrissenem Jackett und Spuren von rotem Lippenstift in seinem ganzen Gesicht, ganz zu schweigen von einer halb leeren Gin-Flasche, die ihm aus der Jackentasche fällt und einem Kondom, das aus seiner Brusttasche hängt, öffnet eine Zeitung und liest. Nach ein paar Minuten fragt er den Pfarrer: "Sagen Sie, Vater, von was bekommt man Arthritis?" Der Pfarrer: "Nun, mein Sohn, man bekommt es vom ausschweifenden Leben, vom Rumhängen mit billigen, schamlosen Frauen, vor allem vom Alkohol, auch vom Sex mit Prostituierten, und von mangelnder Körperhygiene." Der Besoffene: "Verdammt noch mal, so eine Schweinerei." Der Pfarrer denkt plötzlich, das er vielleicht etwas hart war und fragt in versöhnlichem Ton: "Seit wann haben Sie denn Arthritis, mein Sohn?" Der Besoffene: "Ich hab das nicht, aber hier in der Zeitung steht, dass der Papst Arthritis hat, das olle Ferkel."

  • Ein Deutscher, ein bildhübsches Mädchen, ein Amerikaner und eine Nonne sitzen sich in einem Zugabteil gegenüber. Plötzlich fährt der Zug in einen Tunnel. Da die Beleuchtung nicht funktioniert, ist es stockdunkel. Dann hört man eine Ohrfeige, und als der Zug den Tunnel wieder verlässt, reibt der Deutsche schmerzverzerrt sein Gesicht."Genau richtig", denkt die Nonne. "Der Deutsche hat natürlich versucht, das Mädchen zu begrapschen, was sie nicht wollte, und sie hat ihm eine geschmiert." "Genau richtig", denkt das hübsche Mädchen. "Der Deutsche wollte natürlich mich im Dunkeln begrapschen, hat unglücklicherweise die Nonne berührt, was sie nicht wollte, und sie hat ihm eine geschmiert." "So 'ne Schweinerei", denkt der Deutsche. "Der Amerikaner hat wahrscheinlich im Schutze der Dunkelheit probiert, das hübsche Mädchen zu begrapschen. Hat unglücklicherweise die Nonne berührt, was diese nicht wollte, und die hat dem Amerikaner eine schmieren wollen. Das hat der Sauhund gemerkt und sich geduckt, so dass ich den Schlag abbekommen habe." Wohingegen der Amerikaner denkt: "Im nächsten Tunnel hau’ ich dem Deutschen wieder in die Fresse."

  • Ein Ferkel ist allein zu Hause. Gelangweilt spaziert es durch das Zimmer und schaut sich alles an. Plötzlich entdeckt Klein Schwein eine Steckdose. Entgeistert fragt es: "Haben sie dich eingemauert?"

  • Ein Mann kommt Abends aus dem Bad und will sich zu seiner Frau ins Bett legen. Als er sieht das die Frau wie immer Breitbeinig im Bett liegt sagt er: "Irgendwann wird dir nochmal die Gebärmutter herausfallen wenn du so weiter machst." Darauf seine Frau: "Das gibt es doch garnicht, das ist unmöglich." Genervt legt sich der Mann in's Bett und schläft auch gleich ein. Am nächsten Tag trifft er auf dem Weg zur Arbeit einen Freund von sich der Metzger ist. Er erzählt ihm die ganze Geschichte und der Metzger hat auch gleich eine Idee: "Horche mal zu", sagt er "Heute Abend, wenn deine Frau wieder so daliegt legst du ihr eine frische Leber vom Schwein zwischen die Beine und spritzt noch ein bisschen Blut zwischenrein." Der Mann willigt ein und kommt mit um sich die Sachen abzuholen. Tatsächlich macht er am Abend alles was ihm sein Freund der Metzger gesagt hat. Am nächsten Morgen steht er auf und geht wie gewohnt zur Arbeit. Als er heimkommt steht seine Frau kreidebleich vor ihm. Er fragt: "Du bist so blass, was ist denn mit dir passiert?" Sie antwortet: "Stell dir vor heute Nacht ist mir tatsächlich die Gebährmutter herausgefallen, es war grässlich. Aber vor allem war es ne' Höllenarbeit das Ding wieder 'reinzukriegen."

  • Ein Mann kommt in die Bar, mit einer Ente unter dem Arm. "Was wollen sie denn mit dem Schwein hier?" fragt der Barkeeper. Der Gast macht große Augen: "Wieso Schwein? Sehen sie denn nicht, dass das eine Ente ist?" "Ich spreche ja nicht mit ihnen", erwidert der Barkeeper, "ich spreche mit der Ente."

  • Ein Mann kommt in eine Wirtschaft und sieht an der Theke einen anderen Mann sitzen, der auf seinem Schoß ein kleines Pferdchen hat, welches er die ganze Zeit streichelt. Verwundert über das so kleine Pferdchen geht er zu dem Mann hin und fragt ihn wo er das kleine, niedliche Geschöpf her habe. Der Mann antwortet ihm, dass auf dem Weg in die Wirtschaft, in dem kleinen Wäldchen, ihm eine Fee erschienen sei und ihm einen Wunsch gewährt hätte und er deshalb das kleine Pferdchen hätte. Er solle doch auch in den Wald gehen und schauen ob ihm vielleicht auch die Fee erscheint. Gesagt, getan. Der Mann macht sich auf in den Wald und nach einer kurzen Zeit betritt er wieder die Wirtschaft. Unter den Armen trägt er zwei Melonen, hinter ihm her laufen ein paar kleine Schweine. Sichtlich erbost geht er zu dem Mann mit dem Pferdchen und sagt zu ihm: "Du hättest mir auch ruhig erzählen können, dass die Fee schwerhörig ist, ich wollte zwei Millionen in kleinen Scheinen und was ich bekommen habe siehst du selbst." Darauf der andere Mann: "Meinst du ich wollte einen 30 cm großen Schimmel?"

  • Ein Ostfriese zu seinem Nachbarn: "Ich habe jetzt ein Zahlenschloß an meinen Schweinestall machen lassen. Alle Ziffern sind Fünfen, aber ich sage nicht, in welcher Reihenfolge."

  • Ein Schwein, eine Kuh, und ein Schaf stehen an einem Ufer. Schwimmt im Fluss ein Krokodil. Zuerst versucht es das Schaf rüberzukommen. Das Krokodil schnappt zu. Dann versucht es die Kuh. Erneut schnappt das Krokodil zu. Das Schwein hat Angst. Ein paar Minuten später versucht es auch das Schwein und schwimmt erfolgreich ans Ufer. Fragt das Schwein: "Wieso hast du mich nicht gefressen?" Sagt das Krokodil: "Ich bin Moslem."

  • Ein Zirkus gastiert im Dorf. Eines Morgens ist das Zebra ausgebüchst. Es kommt zu einem Bauernhof und fragt das Huhn: "Was machst Du denn hier?" "Ich lege die Eier, sagt das Huhn." Er kommt zum Schwein, die gleiche Frage. Das Schwein antwortet: "Ich werde zu Wurst und Schinken verarbeitet." Die Kuh sagt, dass sie die Milch gibt und das Pferd sagt es sei zum ziehen da. In der Ecke steht ein Hengst, der ist groß und stark. Fragt das Zebra: "Nun Hengst, für was bist du denn da?" Sagt der Hengst: "Zieh mal deinen komischen Schlafanzug aus, dann werde ich es dir schon zeigen."

  • Eine Frau ist zusammen mit ihrem Liebhaber zugange, als sie hört, wie sich die Tür öffnet und ihr Ehemann nach Hause kommt."Schnell. Stell dich in die Ecke." In aller Eile besprüht sie ihren Liebhaber mit Baby-Öl und bläst Talkpuder über ihn. "Beweg dich nicht, bis ich es dir sage", flüstert sie ihm zu. "Tu einfach so, als wärst du eine Statue." "Oh, Schatz." ruft ihr Ehemann, als er das Zimmer betritt, "was ist das? " "Das ist nur eine Statue", antwortet sie wie aus der Pistole geschossen. "Die Schmidts haben sich auch eine für das Schlafzimmer gekauft. Ich fand die Idee so toll, dass ich auch eine für uns kaufte."Der Ehemann ist zufrieden und sie trollen sich müde ins Bett.Gegen zwei Uhr morgens steht der Ehemann auf, geht in die Küche, belegt sich ein Sandwich und holt sich ein Glas Milch."Hier", sagt er zu der "Statue". "Iss etwas. Ich habe drei Tage lang wie ein Idiot bei den Schmidts im Schlafzimmer gestanden und kein Schwein hat mir was angeboten."

  • Eine wirkliche Sexbombe steigt in die Straßenbahn ein. Ihre langen blonden Haare hängen ihr über den Schulternund das Holz vor der Hütte ist nicht zu übersehen - und weit sichtbar. "Wie weit?" fragt der Schaffner. Die Sexbombe wirft ihm einen giftigen Blick zu: "Du Schwein. Frag ich Dich: Wie lang?"

  • Frage: Was ist der kleinste Zoo der Welt? Antwort: Ein Polizeiauto. Vorne die dummen Bullen und hinten die armen Schweine.

  • Fred und Klaus treffen sich, wie üblich, am Dienstag Abend um über ihre Schandtaten vom letzten Wochenende zu reden. Prahlt Fred: "Ich war am Wochenende auf einer Party. Die war Klasse. Die Gastgeber hatten sogar ein goldenes Klo."Daraufhin Klaus : "Du hast ne Meise, ein goldenes Klo…"Nach einigem Hin und Her kommen die beiden auf die Idee, zu den Leuten, die die Party gegeben haben, zu gehen und nachzusehen, ob das mit dem goldenen Klo auch tatsächlich stimmt. Gesagt getan. Sie maschieren los und einige Minuten später klingelt Fred an der Tür.Eine etwas ältere Frau öffnet und schaut die beiden fragend an : "Kann ich Ihnen helfen? "Fred : "Ja, gnädige Frau. Ich war hier am Wochenende auf Ihrer Party, und mein Freund Klaus hier, will mir nicht glauben, dass Sie hier im Haus ein goldenes Klo haben."Die Frau guckt die beiden an, dreht sich in den Hausflur und ruft : "Hermann, hier ist das Schwein, das in Deine Posaune geschissen hat."

  • Gespräch unter Bäuerinnen: "Morgen fahre ich mit meinen Mann in die Stadt, da werden Schweine versteigert!" - "Und was meinst du, was er bringen wird?"

  • Häschen kommt zum Metzger und fragt: "Haddu Schweinshaxen?" "Ja." "Haddu eine Rinderbrust?" "Ja." "Haddu einen Kalbskopf?" "Ja." "Haddu Eisbein?" "Ja." "Haddu Schweinsohren?" "Ja." "Muddu aber scheußlich aussehen."

  • Kilometer um Kilometer fährt das Ehepaar nach einem erbitterten Streit wortlos über das Land. Schließlich kommen sie zu einem Bauernhof, wo ein halbes Dutzend Schweine sich im Misthaufen wälzt." Verwandte von dir?" fragt der Mann schnippisch." Ja", erwidert sie, "Meine Schwiegereltern".

  • Kommt der Ehemann von der Jobsuche wieder Heim. "Liebling ich hab ne neue Stellung, freust du dich?" "Du Schwein, hättest Du Dich man lieber um Arbeit gekümmert."

  • Kommt ein Schwein zu einer Steckdose fragt es: "Hey komm raus du Feigling."

  • Kommt ein Vertreter auf en Bauernhof und fragt den Bauernjungen: "Wo ist Dein Vater? "Anwortet der Junge: "Der ist im Schweinestall. Sie erkennen ihn an seiner grünen Mütze."

  • Lehrer: "Was ist den der kleinste Bauernhof der Welt?" Stefan:"Ein Polizei Auto vorne sitzen die Bullen hinten die armen Schweine

  • Lehrer: "Was ist der kleinste Bauernhof der Welt?" Willi: "Ein Polizei Auto vorne sitzen die Bullen, hinten die armen Schweine."

  • Lehrer: Sag mir doch bitte mal dein Lieblingstier? Fritzchen antwortet: "Das Schwein und zwar als Burger mit einer Portion Pommes und Mayo."

  • Lehrerin: "Fritzchen - Nenne mir ein paar Tiere." Fritzchen fängt an aufzuzählen: "Pferdchen, Eselchen, Schweinche? ." Unterbricht ihn die Lehrerin: "Fritzchen. Lass doch bitte das 'chen' am Ende Weg." Fritzchen: "Okay. Eichhörn, Kanin, Frett."

  • Letztenz habe ich bei einem Metzger geklingelt. Aber kein Schwein machte die Tür auf.

  • Mein Schwein von einem Ehemann wollte, dass ich mit dem Vermieter schlafe, weil er die gesamte Miete beim Poker verloren hat. erzählt die Hausfrau einem Nachbarn. "Das hast du aber nicht gemacht, oder?" „Ich muss zugeben, ich habe, allerdings mit gewissen Zweifeln, wie ich hinzufügen muss. Was ich jedoch nicht getan habe, ist meinem Mann zu sagen, dass die Miete für 6 Monate im Voraus bezahlt ist."

  • Streitet sich ein Ehepaar im Stall. Sagt der Mann zu seiner Frau und zeigt dabei zu den Schweinen: "Sieh mal! Deine Verwandschaft. Sagt die Frau: "Ja, meine Schwiegereltern!

  • Treffen sich drei Biobauern und unterhalten sich, was sie die letzten drei Monate alles gemacht haben. Sagt der erste: "Ich hab' 'ne neue Kreuzung, der Hammer, ich habe meine Kühe mit Bienen gekreuzt." - "Und was bringt das?", fragen die anderen. "Na ist doch klar - jedes Mal wenn ich 'ne Kuh melk', kommt gleich Honig raus." Sagt der zweite: "Ist noch gar nix, ich hab' meine Schweine mit Tausendfüsslern gekreuzt." - "Und was soll das bringen?" - "Na jedesmal, wenn ich 'ne Sau schlachte, hab' ich gleich tausend Schweinshaxen..." Sagt der dritte: "Schön, aber das ist ja alles nix gegen meine Leistung: Ich hab' Glühwürmchen mit Filzläusen gekreuzt." - "Wie, " fragen die anderen, "was hat denn das mit unserem Job zu tun?" - "Das ist der Oberhammmer. Jedesmal, wenn ich meine Frau leck', glaub' ich, ich bin in Las Vegas."

  • Während der Mittagspause an der Universität setzt sich ein Student in der Mensa ungefragt an den Professorentisch. Der dort anwesende Professor lässt entrüstet sein Besteck fallen und beschwert sich lautstark: "Na, hören Sie mal. Seit wann essen Schwein und Adler denn an einem Tisch?" Der Student steht unbeeindruckt wieder auf und antwortet: "Sorry, dann flieg’ ich mal weiter."

  • Während der Mittagspause an einer Universität setzt sich der Student ungefragt an den Tisch des Professors. Einer der Professoren lässt entrüstet sein Besteck fallen und beschwert sich lautstark: "Seit wann essen Schwein und Adler denn an einem Tisch? " Der Student steht auf und antwortet: "Sorry, dann flieg ich mal weiter."

  • Was sagen Schweine nach dem Geschlechtsverkehr? Es war saugeil

  • Wer beim Metzger klingelt muss sich nicht wundern, warum kein Schwein aufmacht.

  • Zwei ausländische Mitbürger haben beim Bauern ein Schwein geklaut, in ihr Auto auf den Rücksitz gesetzt und brausen nun davon. Eine Polizeikontrolle bremst die Flucht. Damit niemand was bemerkt, binden sie der Sau ein Kopftuch um. Ein Polizist schaut durchs Fenster und sagt: "Sie können weiterfahren. Alles in Ordnung." Als diese dann wegfahren meint der Polizist zu seinem Kollegen: "Diese Ausländer, die schnappen uns immer die geilsten Weiber weg."

  • Zwei Bäuerinnen unterhalten sich. "Mein Mann will mir ein Schwein zum Geburtstag schenken." Sagt die andere: "Das sieht ihm ähnlich!" "Wieso, hast du es schon gesehen?"