Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Scheck-Witze

Die besten Scheck-Witze

Die lustigsten Scheck-Witze

  • Ein Hund kam in eine Metzgerei und stahl einen Braten. Glücklicherweise erkannte der Metzger den Hund als den eines Nachbarn, einem Anwalt. Der Metzger rief den Anwalt an und sagte: Wenn dein Hund einen Braten aus meiner Metzgerei stiehlt, bist du dann für die Kosten verantwortlich? Der Anwalt erwiderte: Natürlich. Wie viel kostet das Fleisch? - 30 Franken. Ein paar Tage später erhielt der Metzger einen Scheck über 30 Franken mit der Post. Angeheftet war eine Rechnung mit folgendem Text: Rechtsauskunft: 350 Franken.

  • Ein Kunde kommt zum Bankangestellten: "Ich hätte gern ein neues Scheckheft, Sie Arsch." Bankangestellter: "Wie Bitte?" Nochmal: "Ich hätte gern ein neues Scheckheft, Sie Arsch." Bankangestellter ganz verdattert: "Moment bitte." Aufgeregt geht der Angestellte zu seinem Chef: "Ich möchte sie ja ungern stören, aber da ist ein Kunde am Schalter und sagt zu mir: "Ich hätte gern ein neues Scheckheft, Sie Arsch, muss ich mir das gefallen lassen?" Chef: "Wieviel ist denn auf seinem Konto?" Angestellter: "10.000.000 Euro." Chef: "Ja, dann geben sie im doch das Scheckheft, Sie Arsch."

  • Die besten Scheck-Witze

  • Ein reicher Mann liegt auf dem Sterbebett. Er möchte sein Vermögen mit ins Grab nehmen. In seiner letzten Stunde lässt er seinen Arzt, seinen Anwalt und einen Pfarrer zu sich rufen. Jedem übergibt er 50.000 Euro und lässt sich versprechen, dass bei der Beerdigung alle drei das Geld in sein Grab legen. Bei der Beerdigung treten nacheinander der Pfarrer, der Arzt und der Anwalt an das Grab und werfen einen Briefumschlag hinein. Auf dem Nachhauseweg bricht der Pfarrer in Tränen aus: "Ich habe gesündigt. Ich muss gestehen, dass ich nur 40.000 Euro in den Umschlag gesteckt habe. 10.000 Euro habe ich für einen neuen Altar in unserer alten Kirche genommen." Darauf sagt der Arzt: "Ich muss zugeben, dass ich sogar nur 30.000 Euro ins Grab geworfen habe. Unsere Klinik braucht dringend neue Geräte, dafür habe ich 20.000 Euro abgezweigt." Der Anwalt erwidert: "Meine Herren, ich bin erschüttert. Selbstverständlich habe ich dem Verstorbenen über die volle Summe einen Scheck ins Grab gelegt."

  • Eine neue Brücke ist eingeweiht worden und der tausendste Autofahrer erhält eine Prämie. Die Polizei stoppt den Wagen, beglückwünscht den Fahrer und überreicht einen Scheck. "Was werden Sie mir dem Geld anfangen?" fragt der Polizist wohlwollend. "Nun, ich werde wohl meinen Führerschein machen", erwidert der Fahrer. Da sagt seine Frau neben ihm zum Polizisten: "Hören Sie nicht auf ihn, Herr Wachtmeister, mein Mann ist doch total. betrunken." Aus dem Rücksitz beugt sich die Großmutter vor und mischt sich ein: "Ich habe es euch ja gleich gesagt, daß wir mir dem gestohlenen Wagen Ärger kriegen." Darauf das Kind neben ihr: "Ach was, Hauptsache, die Bullen finden nicht die Maschinenpistolen und den Sack Banknoten im Kofferraum."

  • Liebe Eltern, schreibt der Student, "ich habe schon lange nichts mehr von Euch gehört. Schickt mir doch einen Scheck über 500 Euro, damit ich weiß, dass es Euch gut geht."