Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Mittwoch-Witze

Die besten Mittwoch-Witze

Die lustigsten Mittwoch-Witze

  • Als sich die frischgebackene Ehefrau bei ihrem Mann beschwert, dass er sexuell nicht die Leistungen ihres letzten Geliebten erreichen würde, prahlt er selbstsicher, dass auch er fünf mal die Nacht könne. Er schleppt die Unzufriedene ins Schlafzimmer, besorgt es ihr zwei Mal hintereinander, um dann erschöpft ein Nickerchen einzulegen. Nach dem dritten Mal muss er wieder kurz ruhen, schafft knapp die vierte Nummer, entschlummert nochmals sanft, um dann nach dem fünften Mal endgültig einzuschlafen. Als er endlich wieder aufwacht, ist es 11.15 Uhr. Kurz vor Mittag erscheint er endlich an seinem Arbeitsplatz, wo ihn sofort sein Chef anfährt: "Es ist mir egal, dass Du heute viel zu spät dran bist, ich will nur wissen, wo Du Montag, Dienstag und Mittwoch gesteckt hast."

  • Chef zur Sekretärin: "Was steht diese Woche auf meinem Terminplan?" Antwortet sie: "Montag, Dienstag, Mittwoch."

  • Die Lehrerin in der Schule hat ein neues System entwickelt, wie sie die Schüler dazu bringt, übers Wochenende etwas zu lernen. Freitag, letzte Stunde: "Liebe Schüler. Wer mir am Montag eine von mir gestellte Frage beantworten kann, bekommt zwei Tage frei." Die Kinder büffeln das ganze Wochenende hindurch. Montag, erste Stunde: "Nun, meine Frage: Wieviele Bäume stehen im Schwarzwald?" Betretenes Schweigen. Niemand weiß es. Freitags darauf, letzte Stunde: "Liebe Schüler. Wer mir am Montag eine von mir gestellte Frage beantworten kann, bekommt zwei Tage frei." Alle lernen, nur nicht Klaus. Der bastelt. Er nimmt zwei Hühnereier aus dem Eisschrank, klebt sie künstlerisch zusammen, bemalt sie schwarz, nimmt sie montags mit zur Schule und legt sie aufs Lehrerpult. Die Lehrerin betritt die Klasse, ihr Blick fällt sofort auf das Lehrerpult: "Nanu? Wer ist denn der Künstler mit den zwei schwarzen Eiern?" Springt Klaus auf und ruft: "Sammy Davis junior. Tschüss bis Mittwoch."

  • Die besten Mittwoch-Witze

  • Drei junge Männer betreten eine Apotheke: ein Portugiese, ein Italiener und ein Deutscher. Sie decken sich mit Lebenswichtigem ein. Der Portugiese will sieben Kondome. "Warum sieben?" fragt die Apothekerin. "Montag, Dienstag, Mittwoch, für die ganze Woche", antwortet der Portugiese. Der Italiener kauft neun Kondome. "Wieso neun?" "Klar, am Wochenende zwei", meint der Italiener. Der Deutsche verlangt zwölf Kondome. "Oho" murmelt die Gruppe. "Ist doch ganz einfach", sagt der Deutsche. "Januar, Februar, März..."

  • Ein Mann stirbt und kommt in die Hölle. Auf seinem ersten Rundgang trifft er den Teufel: "He Mann, warum machst du so ein trauriges Gesicht?" "Das fragst du noch, ich bin schließlich in der Hölle gelandet." "Ach was, halb so wild. Trinkst du?" "Ja." "Siehst du. Montags besaufen wir uns immer mit Wodka, Whisky, Sekt und allem möglichen, kotzen uns aus und saufen weiter bis zum Abwinken." "Oh klasse." "Und wie siehts mit Zocken aus?" "Macht ihr das etwa auch?" "Ja. Jeden Dienstag wird gezockt: Poker, Black Jack, Roulette usw., alles was du willst." "Super." "Sag ich doch. Wie sieht es bei dir mit Drogen aus?" "Ja, wenn ich was in die Finger kriege." "Kein Problem, jeden Mittwoch ziehen wir uns alles rein, was es so gibt." "Wow, echt klasse." "Rauchst du?" "Ja, klar." "Das ist jeden Donnerstag dran. Havannas, Zigarillos, alles was du dir denken kannst." "Wird ja immer besser." "Na siehst du. Bist du schwul?" "Nein." "Oh, dann wirst du die Freitage hassen."

  • Eine junge Sekretärin hat jahrelang hart gespart und leistet sich nun endlich die Kreuzfahrt Träume. In ihrem Tagebuch steht zu lesen: "Montag: Ich habe die große Ehre gehabt, zum Abendessen an die Kapitänstafel gebeten zu werden. Dienstag: Ich habe den Vormittag mit dem Kapitän auf der Brücke verbracht. Mittwoch: Der Kapitän hat mir Anträge gemacht, die eines Offiziers und eines Mannes von Welt unwürdig sind. Donnerstag: Der Kapitän hat gedroht, er werde das Schiff versenken, wenn ich nicht nachgebe. Freitag: Ich habe eintausend sechshundert Menschenleben gerettet."

  • Kommt ein Mann zum Männerarzt und beichtet ihm sein Problem: "Herr Doktor, in letzter Zeit habe ich irgendwie so eine ausgeleierte Vorhaut." Arzt: "Ah, ja. Dann muss ich ihnen ein paar Fragen zu Ihrem Geschlechtsleben stellen. Sind Sie denn verheiratet?" "Ja, bin ich." "Und wie oft haben Sie da Verkehr?" "Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag." "Ah ja. Und irgendwelche sonstigen Aktivitäten?" "Naja, eine Geliebte hab ich auch noch." "Und wie oft?" "Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag." "Mmmh, sehr interessant. Und noch irgendwas?" "Nun ja, ab und zu muss meine Sekretärin mal Überstunden machen." "Und wann immer?" "Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und am Wochenende auch des öfteren." "Aber sonst gibt es nichts, oder?" "Ach ja, ich gehe auch noch ganz gerne mal ins Eros-Center." "Und?" "Naja, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag." "Aber das war jetzt alles, oder?" "Ja, das war alles." "Na sehen Sie, die ausgeleierte Vorhaut kommt von Ihren ausschweifenden Sexualleben. Sie müssen sich also um Ihre Gesundheit keine Gedanken machen." "Na, da bin ich aber beruhigt. Ich dachte schon, es käme vom vielen Wi*en."