Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Meier-Witze

Die besten Meier-Witze

Die lustigsten Meier-Witze

  • Arzt: "Also, Herr Meier, Sie sind ja schon wieder betrunken, habe ich Ihnen nicht gesagt, nur eine Flasche Bier pro Tag?" "Ja glauben Sie eigentlich, Sie sind der einzige Arzt zu dem ich gehe."

  • Arzt: "Tja, Herr Meier. Ich habe festgestellt, dass bei ihnen ein Hoden aus Holz und einer aus Metall ist." Herr Meier erregt: "Das kann doch gar nicht angehen. Ich bin nie operiert worden. Außerdem habe ich zwei gesunde Kinder." Arzt: "Wie alt sind die beiden denn?" Herr Meier: "Naja, Pinocchio ist sechs und Terminator sieben."

  • Chef, Ihre Gattin ist hier. Sie will Ihnen nur rasch ein Küsschen geben." "Ach, das geht jetzt nicht, Fräulein Meier. Nehmen Sie den Kuss entgegen, ich rufe ihn dann bei Ihnen ab."

  • Chef: "Meier Sie sind das beste Pferd im Stall." Meier: "Wirklich?" Chef: "Ja, Sie machen den meisten Mist."

  • Der Arzt zum Patienten: "Herr Meier, Ihr Husten hört sich aber schon viel besser an." "Kein Wunder, ich übe ja auch Tag und Nacht"

  • Ein junges Paar mit fünfjährigem Sohn hat keinen Babysitter gefunden, also denken sie sich: "Lassen wir ihn doch auf der Terrasse und sagen wir ihm, dass er uns über alles informieren soll, was er sieht. Das hält ihn beschäftigt, und wir haben mindestens eine Stunde für uns." Gesagt getan, der Sohnemann ist eifrig bei der Sache, während die Eltern sich unbeobachtet fühlen: "Hmmm also da kommt ein Auto, da unten parkt einer falsch, Frau Pacholke klopft ihren Teppich aus und die Meiers gegenüber haben wohl grade Sex." "Was? Woher weißt Du das?" "Na deren Kind steht auch aufm Balkon."

  • Die besten Meier-Witze

  • Fragt der Richter den Kläger: "Also, Herr Meier, der Angeklagte hat behauptet, Sie seien ein Arschloch. Stimmt das?" "Jawohl, Herr Richter", antwortet Meier." Warum klagen Sie dann?"

  • Herr Generaldirektor, draußen steht der Gerichtsvollzieher. "Soll warten, Fräulein Meier. Bieten Sie ihm einen Sessel an." "Habe ich schon, aber er will alle Möbel."

  • Herr Meier hat den Lotto-Jackpot geknackt. Fragt ein Reporter: "Und was machen sie jetzt mit den 34 Millionen?" "Schulden bezahlen." antwortete der Gewinner. "Und was ist mit dem Rest?" "Den zahle ich später."

  • Herr Meier liest seiner Frau aus der Zeitung vor: "Die Zuschauer bei Läufen nehmen ab." Fragt sie: "Was ist das denn für eine neue Diät?"

  • Herr Meier sieht, wie sein türkischer Nachbar einen Teppich aus dem Fenster ausschüttelt. Daraufhin ruft er nach oben: "Na, Ali, springt er nicht an?"

  • Kommt der Nachbar zu Herrn Meier und sagt : "Ihr Hund hat meine Schwiegermutter gebissen." Sagt der Meier peinlich berührt : "Jetzt wollen sie sicher Schmerzensgeld?" "Nein, " antwortet der Nachbar, "ich will den Hund kaufen."

  • Kommt ein Mann in die Apotheke." Guten Tag, ich hätte gerne eine Dose Hodenfarbe." "Wie bitte?" "Eine Dose Hodenfarbe." "Wie kommen Sie denn darauf?" "Tja, mein Arzt hat mich untersucht, mit dem Finger gewackelt und gesagt: Herr Meier, Sie haben zuviel Cholesterin im Blut, da müssen wir die Eier ab sofort streichen."

  • Kommt Lukas zu seinem Vater: "Papa, wenn du mir 50 Euro gibst erzähl ich dir, was der Postbote heute morgen zu Mama gesagt hat." Vater: "Hier hast du 50 Euro, raus mit der Sprache, was hat er gesagt? "Lukas steckt die 50 Euro ein und sagt: "Er sagte 'Guten Morgen Frau Meier, hier ist ihre Post'."

  • Meier war in Brasilien in Urlaub. Nach seiner Rückkehr fragt ihn der Chef: "Und Herr Meier, wie war's denn in Rio?" "Ach wissen Sie, eigentlich leben in Brasilien nur Nutten und Fußballspieler." Darauf der Chef: "Habe ich Ihnen eigentlich schon erzählt, dass meine Frau Brasilianerin ist?" "Oh, bei welchem Verein spielt sie denn?"

  • Mein Gott, Meier. rief der alte Arzt. "Haben Sie sich verändert. Man kennt Sie ja kaum wieder. Graue Haare haben Sie bekommen, einen Bart haben Sie sich zugelegt und dicker sind Sie auch geworden." "Aber ich heiße doch gar nicht Meier", sagt dieser befremdet. "Was", rief der Doktor, "und Meier heißen sie auch nicht mehr?"

  • Tarnübung bei der Bundeswehr. Meier steht als Baum verkleidet still und starr auf einer Grünfläche. Nach einiger Zeit kommt der Ausbilder zur Inspektion vorbei und sagt: "Gefreiter Meier, Sie haben sich bewegt." Darauf er: "Wieso? Das kann gar nicht sein. Als der Hund mir an's Bein pinkelte, hab ich mich nicht bewegt." "Als mir das Liebespaar ein Herz in den Hintern ritzte, hab ich mich nicht bewegt." "Erst als dann noch die zwei Eichhörnchen meine Hosenbeine hochgeklettert sind und das eine zum anderen sagte: "Die zwei Haselnüsschen essen wir jetzt und den Tannenzapfen nehmen wir mit", da habe ich mich bewegt."