Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Löwenwitze

Löwenwitze

Die lustigsten Löwenwitze


  • Im Dschungel ist der Löwe, de sogenannte König. Er macht ein Gesetz: "Niemand darf mehr in den Dschungel Scheißen?" Einmal muss eine Wüstenmaus so dringend Scheißen, dass sie es macht. Da kommt der Löwe und spricht zu ihr: "Was hast du da unter deinen Pfoten?" Darauf die Maus: "Nichts, nichts ich habe nur einen Schmetterling gefangen." Drauf der Löwe: "Das will ich mir anschauen." Der Maus bleibt nichts anderes übrig. Sie öffnet ihr Pfoten und sagt: "Oh, der hat sich aber eingeschissen."

  • Lehrerin: "Fritzchen, nenne mir bitte fünf Tiere aus Afrika?" Fritzchen: "Zwei Löwen und drei Elefanten."

  • Der Großwildjäger geht mit seinem Hund auf Safari. Mittags legt sich der Hund unter einen Baum, um sich auszuruhen. Plötzlich kommt ein hungrig aussehender Löwe auf ihn zu. Der Hund bekommt Angst und überlegt, wie er aus dieser brenzligen Situation rauskommen könnte. Er schleicht ein Stück weiter und legt sich vor einem Knochenhaufen auf den Boden. Als der Löwe nah genug ist, sagt er laut: "Das war aber ein leckerer Löwe. Ich wünschte, es wäre noch einer da." Der Löwe bekommt Angst und nimmt Reißaus. Ein Affe, der alles von einem Baum aus beobachtet hat, überlegt, wie er das Ganze zu seinem Vorteil ausnützen könnte, um den Löwen zum Freund zu gewinnen. Er läuft zu dem Löwen und klärt ihn über alles auf. Da sagt der Löwe: "Komm her, Affe, spring auf meinen Rücken und wir holen uns den verdammten Hund." Der Hund sieht das seltsame Gespann schon von Weitem. Er denkt kurz nach und als die beiden nah genug sind, meint er: "Wo bleibt denn nur dieser verlauste Affe? Vor einer Viertelstunde hab ich ihn losgeschickt, um einen neuen Löwen zu besorgen, und er ist immer noch nicht zurück."

  • Der Pfarrer auf Urlaub in Afrika sieht sich plötzlich von einem Rudel Löwen umzingelt. Die Flucht ist ausgeschlossen. Da fällt er auf die Knie, schließt die Augen und betet: "Oh Herr, verschone mich und gib mir ein Zeichen deiner Gnade. Befiehl diesen Löwen, sich wie echte Christen zu verhalten." Als er wieder aufblickt, sitzen die Löwen im Kreis um ihn herum, haben die Pfoten gefaltet und beten: "Komm Herr Jesus, sei unser Gast und segne, was du uns bescheret hast."

  • Ein kleiner Hase rennt durch den Urwald als er plötzlich eine Giraffe sieht, die sich einen Joint dreht. Der Hase hält an und sagt zur Giraffe: "Giraffe mein Freund, rauch nicht diesen Joint. Komm lieber mit mir laufen. Das ist gut für die Form." Die Giraffe überlegt eine Minute und entscheidet sich den Joint wegzuwerfen und dem Hasen zu folgen. Als sie so zusammen laufen, bemerken sie einen Elefanten, der gerade im Begriff ist, sich eine Line Kokain reinzuziehen. Der Hase nähert sich ihm und sagt: "Mein lieber Freund Elefant. Hör doch auf das Kokain zu sniffen. Komm lieber mit uns joggen. Das ist besser für die Gesundheit." Der Elefant überlegt nicht lange und wirft seinen Spiegel und das Röhrchen weg und schließt sich den beiden an. Unterwegs treffen die drei Tiere einen Löwen, der sich gerade Heroin spritzen will. Darauf der Hase: "Löwe, mein Freund. Spritz dir kein Heroin mehr. Komm doch lieber mit uns mit in den Urwald ein bisschen joggen. Das ist gesünder und man bleibt in Form." Daraufhin nähert sich der Löwe dem Hasen und gibt ihm so eine Ohrfeige, dass dieser sich halb benommen einige Meter weiter wiederfindet. Die zwei anderen Tiere sind ob dieser Tat des Löwen entrüstet und lehnen sich gegen den Löwen auf. "Wieso hast du das getan? Der Hase versucht doch nur uns zu helfen." Daraufhin antwortet der Löwe: "Dieser Spinner zwingt mich jedes Mal wie ein Wilder durch den Urwald zu rennen, wenn er Speed geschluckt hat."

  • Ein Stammtischler kehrt zurück von seinem Afrikaurlaub. Natürlich gibt er dabei viel Jägerlatein zum Besten: "Ja, da war ich in der Wüste so ganz allein. Plötzlich faucht es hinter mir. Ich drehe mich um, und sehe einen Löwen. Ich nix wie rauf auf den nächsten Baum." Ein anwesender Oberlehrer: "Aber in der Wüste gibt es doch keine Bäume." "Du kannst mir glauben, das war mir in dem Augenblick ganz egal."

  • Löwenwitze

  • Im Tierpark fragt ein Löwe seinen stark abgemagerten Artgenossen: "Warum bekomme ich eigentlich jeden Tag Fleisch und du nur Eicheln?" Mault der andere Löwe: "Das ist die Scheißbürokratie hier, ich sitze auf der Planstelle von 'nem Wildschwein."

  • Im Zoo ist der letzte Gorilla gestorben. Ein Sportstudent übernimmt gegen gute Bezahlung die Rolle. Er brüllt, klettert, hängt sich an ein Seil und schwingt und schwingt - und rutscht ab und landet im Löwenkäfig. "Hilfe, Hilfe." schreit der Student. Da flüstert ihm ein Löwe zu: "Sei bloß ruhig, sonst sind wir beide unseren Job los."

  • Ruft ein Löwe alle Tiere vom Dschungel zusammen und sagt: "Ihr müsst mir alle ein Stück Fleisch mitbringen ansonsten hau ich euch meinen Pimmel auf den Kopf." Kommt nach einiger Zeit der Hase an und sagt: "Tut mir leid Löwe ich bin ein Hase und kann nicht jagen. Ich habe dir aber Karotten mitgebracht." Der Löwe haut dem Hasen den Pimmel auf den Kopf und der Hase weint und lacht abwechselnd. "Warum weinst du?" fragt der Löwe. "Weil es weh tut", sagt der Hase." Und warum lachst du?" "Da hinten kommt der Igel mit Pilzen."

  • Zwei Anwälte sind auf Löwenjagd in Afrika. Erschöpft, von der vergeblichen Pirsch, lehnen sie ihre Gewehre an einen Baum, um sich am nahen Bach zu erfrischen. Kaum haben sie das Bachufer erreicht, taucht ein Löwe auf und schneidet ihnen den Rückweg zu den Gewehren ab. Sofort fängt einer der Anwälte an seine Stiefel auszuziehen. Erstaunt fragt der andere: "Glaubst du etwa, du kannst einem Löwen davonlaufen?" Antwort: "Nein, ich muss nur schneller laufen als du."

  • Mitten in der Wüste sitzt ein Mann und spielt zauberhaft Geige. Ein Löwe umkreist ihn und legt sich nieder. Dann kommen noch zwei und legen sich ebenfalls hin. Nach einiger Zeit kommt ein vierter und frisst den Spieler auf. Oben in der Palme meint ein Affe zum anderen: "Ich habe es doch gesagt, wenn der Taube kommt, ist es mit der Musik vorbei."

  • Ein Hase sitzt im Wald auf einem Baumstumpf und kritzelt eifrig. Ein Fuchs läuft vorbei, hält an und fragt: "Was schreibst du, Hase?" "Eine wissenschaftliche Abhandlung darüber, wie Hasen Füchse fressen." "Waas?" "Komm mal mit, ich zeige dir was." Blende. Der gleiche Hase sitzt auf dem gleichen Baumstumpf und schreibt wieder etwas. Kommt ein Wolf angerannt und fragt, was der Hase schreibt. "Eine wissenschaftliche Abhandlung darüber, wie Hasen Wölfe fressen." "Waas? Spinnst du?" "Komm mal mit, ich zeige dir etwas." Blende. Noch etwas später Hase bei der gleichen Beschäftigung. Ein Bär kommt vorbei - die gleiche Geschichte. Blende. Zweihundert Meter weiter: eine Höhle, in der Mitte türmen sich Fuchs- und Wolfsknochen. Daneben liegt ein riesiger Löwe und nagt an einem frischen Bärenknochen. Und die Moral von der Geschicht': Es kommt nicht auf das Thema deiner wissenschaftlichen Arbeit an, sondern einzig und allein darauf, wer dein Projektleiter ist.

  • Weitere Tierwitze