Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Friseurwitze

Friseurwitze

Die lustigsten Friseurwitze

  • Am Tag vor Heiligabend sagt das kleine Mädchen zu seiner Mutter: "Mami, ich wünsche mir zu Weihnachten ein Pony." Darauf die Mutter: "Na gut, mein Schatz. Morgen Vormittag gehen wir zum Friseur."

  • Geht ein Cowboy zum Friseur, kommt wieder raus. Pony weg.

  • "Sind Sie zu Besuch hier?" fragt der Dorffriseur den fremden Kunden." Nein, zum Haare schneiden."

  • Ein Leutnant und ein Gefreiter sitzen nebeneinander beim Friseur. Nach dem erfolgten Haarschnitt wird der Leutnant gefragt, ob er Haarwasser wünsche. "Danke nein. Wenn ich so dufte, denkt meine Frau, ich war im Puff." Sagt der Gefreite: "Mir können Sie ruhig Haarwasser geben. Meine Frau weiß nicht, wie es im Puff riecht."

  • Eine Blondine geht mit einem Kopfhörer auf dem Kopf zum Friseur. Friseur: "Tut mir leid, den Kopfhörer müssen Sie leider abnehmen." Blondine: "Nein. Auf gar keinen Fall." Der Friseur versucht die Haare zu schneiden doch es geht nicht. Völlig entnervt nimmt er ihr einfach den Kopfhörer ab. Daraufhin läuft die Blondine allmählich blau an und kippt nach ca. 30 Sekunden um. In Panik untersucht der Friseur den Kopfhörer und hört: "Einatmen, ausatmen."

  • Fragt der Bauer den neuen Schäfer: "Warum reden Sie denn beim Scheren der Schafe immer auf die Tiere ein?" "Das müssen Sie entschuldigen. Ich war früher nämlich Friseur."

  • Friseur: "Langsam werden ihre Haare aber grau." Kunde: "Kein Wunder bei ihrem Tempo."

  • Friseur: "Möchten Sie die Stirnlocke behalten?" "Ja, auf jeden Fall." "Gut, dann pack ich sie Ihnen ein."

  • Friseurwitze

  • Herr Schröder sitzt beim Friseur. Plötzlich schneidet der Friseur ihm ins Ohr. Es blutet heftig. Schröder schreit und schimpft. Der Meister kommt herbeigeeilt, sieht was passiert ist und schlägt nach seinem Azubi. Der duckt sich und Schröder bekommt den Schlag ab. Der ist restlos bedient und will aufstehen. Der Friseur bittet um Verständnis und erklärt, dass sein Mitarbeiter gerade erst seine Lehre begonnen hat und er ihm noch eine Chance geben soll. Schröder setzt sich wieder, der Azubi macht weiter, keine Minute später das nächste Malheur. Wieder schneidet der Azubi ihm ins Ohr. Wieder blutet es stark. Wieder kommt der Chef und schlägt nach seinem Gesellen. Wieder bückt der sich. Und wieder bekommt Schröder eine aufs Maul. Nun kennt Schröder kein Halten mehr und will weg. Der Meister beruhigt, verspricht ihm einen kostenlosen Schnitt und dass es nun wirklich nicht wieder passieren werde. Schröder setzt sich noch einmal und nur wenige Augenblicke später schneidet der Azubi ihm das ganze Ohr ab. Der hebt es vorsichtig auf, tupft es etwas ab. Steckt es Schröder in die Brusttasche und sagt: "Hier stecken Sie das schön weg, wenn der Chef das sieht, der haut Sie windelweich."

  • In der Schule fragt die Lehrerin, was die Schüler denn später werden wollen. Es kommen von allen Kindern Antworten wie: Pilot, Zugführer, Krankenschwester, Verkäuferin, Friseur etc. Als die kleine Susi gefragt wird, antwortet diese: "Wenn ich hübsch werde, werde ich Fotomodel und ansonsten Lehrerin."

  • Sagt der Kunde beim Friseur: "Ich hätte den Scheitel gern direkt in der Mitte, genau in der Mitte." "Tut mir leid mein Herr, das geht nicht", sagt der Friseur." Warum denn nicht" fragt der Kunde." Sie haben eine ungerade Zahl an Haaren."

  • Sagt ein Stotterer zu einem mit einer Glatze: "Wa wa wa was za za zahlst du denn beim Friseur?" - Sagt der mit der Glatze: "Nicht soviel, wie du für ein Ortsgespräch."

  • Sagt ein Ehemann: "Ich möchte ja nicht misstrauisch sein, mein Schatz, aber als Du zum Friseur gegangen bist hattest Du die Laufmasche im rechten Strumpf."

  • Neulich beim Friseur: "Ich hätte gerne eine neue Frisur, vielleicht so ähnlich wie Friedrich Mertz." "Ich glaube nicht, dass Ihnen das steht." "Dann vielleicht so einen schönen Scheitel wie unser Bundeskanzler." "Aber das passt überhaupt nicht zu Ihrem Gesicht." "Na gut, dann machen Sie so, wie immer." "Alles klar, Frau Merkel."

  • Ein Mann mit drei Haaren kommt zum Friseur. Der Friseur: "Wie hätten sie's den heute gerne?" Der Mann: "Eins nach rechts, eins nach links und eins nach hinten." Nach einer Woche kommt der selbe Mann wieder zum Friseur, allerdings nur noch mit zwei Haaren. Der Friseur: "Wie hätten sie's denn heute gerne?" Der Mann: "Ein Mittelscheite, bitte." Nach einer weiteren Woche kommt er wieder zum Friseur, mit nur einem Haar. Der Friseur: "Und heute?" Der Mann: "Einfach wild durcheinander."

  • Ein Fisch kommt zum Friseur: "Ich habe Schuppen."

  • Beim Friseur: "Halten Sie da etwa mein Ohr in der Hand?" "Dachte ich mir's doch. Wie aus dem Gesicht geschnitten."