Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Briefträgerwitze

Briefträgerwitze

Die lustigsten Briefträgerwitze

  • Der Briefträger humpelt mit schmerzverzerrtem Gesicht zum Arzt und jammert: "Ein Hund, ein Hund hat mich gebissen." Der Arzt fragt: "Haben sie etwas drauf getan? " "Nein. Nein. Es hat ihm auch so geschmeckt."

  • Es gibt ein altes Sprichwort: "Hund die bellen, beißen nicht." Was Briefträger so unglaublich schlimm an diesem Sprichwort finden? Kaum ein Hund kennt es.

  • Frage: Was ist der geilste Beruf der Welt? Antwort: Briefträger. Von Schlitz zu Schlitz rennen, bis nix mehr im Sack ist.

  • Eigentlich war ich mir immer sicher, dass meine Frau treu ist, aber jetzt habe ich doch bedenken. "Wieso?" "Letzte Woche sind wir von Hamburg nach Stuttgart gezogen, und wir haben immer noch den selben Briefträger."

  • Bevor Fritzchen ins Bett geht, sagt er sein Gebet. Sein Vater lauscht an der Tür: "Lieber Gott, schütze meine Familie, mich, meine Mutter, meinen Vater und meine Oma." Der Vater geht zu Bett und wundert sich warum der Sohn den Opa nicht erwähnt hat. Als der Vater am nächsten Tag von der Arbeit kommt, erfährt er, dass der Opa die Treppe runtergefallen ist und tot ist. Am kommenden Abend, hört der Vater wieder beim Nachtsgebet zu: "Lieber Gott, schütze meine Familie, mich, meine Mutter und meinen Vater". Der Vater geht zu Bett und wundert sich warum er dieses Mal die Oma nicht aufgezählt hat. Am nächsten Tag das selbe, die Oma ist tot: Herzinfakt. Verwundert wartet der Vater auch an diesem Abend neben der Tür, um zu hören was Fritz betet: "Lieber Gott, schütze meine Familie, mich und meine Mutter." Aus Angst sterben zu müssen, passt der Vater den ganzen Tag lang auf. Als er schließlich nach Hause kommt, erkundigt er sich, ob es etwas neues gibt. Seine Frau meint: "Ach nix, oh hast du gehört, dass unser Briefträger gestorben ist?"

  • Briefträgerwitze

  • Ein Vertreter kommt vorzeitig von der Reise zurück und klingelt übermütig an der Wohnungstür. Seine Frau öffnet ihm nackt." Nanu", ruft sie überrascht und taumelt ein Stück zurück, "du klingelst ja wie der Briefträger."

  • Eines Morgens trifft Tim seine Briefträgerin am Gartentor: "Warum legen Sie eigentlich meine Post immer auf die Straße?" "Weil ich Angst vor Ihrem großen Hund habe." Tim überlegt eine Weile und geht dann mit seinem Hund zum Tierarzt. Am nächsten Morgen versteckt er sich hinter einem Baum. Als die Postbotin gerade wieder einen Brief vor das Tor legen will, tritt er hervor: "Sie brauchen sich nicht mehr zu fürchten, ich habe meinen Bruno kastrieren lassen." "Da haben wir uns wohl missverstanden. Ich hatte Angst, dass er mich beißt, nicht dass er mich bumst."

  • Professor: "Der Briefträger läuft 12 km/h und der Dackel 16 km/h, die Entfernung beträgt 50 m. Wann überholt der Dackel den Briefträger? Lösen sie das Problem zeichnerisch." Student: "Ich kann aber keinen Dackel zeichnen."

  • Warum sind Männer wie Hunde? 1. Beide haben eine unbegründete Angst vor dem Staubsauger. 2. Beide sind übermäßig fasziniert vom Schoß einer Frau. 3.Beide misstrauen dem Briefträger.

  • Die schöne Luzi steigt aus der Wanne, als der Briefträger klingelt. Locker wirft sie sich den Bademantel über und schaut durch den Türspion. Der Briefträger, des Wartens überdrüssig, öffnet den Briefschlitz, wirft den Brief ein und sagt: "Na, mein kleiner Wuschelkopf, ist Deine Mutti nicht zuhause?"

  • "Vati, was hat denn Mutti unter der Bluse?" "Das sind zwei Luftballons, und wenn sie mal stirbt, fliegt sie damit in den Himmel." Tage später ruft die Kleine den Papi in der Arbeit an. "Papi, Papi, komm schnell Heim, Mami stirbt." "Himmel. Was ist passiert?" "Der Briefträger pustet gerade ihre Luftballons auf, und Mutti schreit immer: "Oh Gott. Ich komme..."