Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Bäckerwitze

Bäckerwitze

Die lustigsten Bäckerwitze

  • Ein Mann mit Potenzproblemen kommt zum Heilpraktiker. Nach einer eingehenden Untersuchung erhält er den Rat, reichlich Brot gegen seine Potenzprobleme zu essen. Der Mann geht daraufhin sofort in die nächste Bäckerei und sagt zur Verkäuferin: "Ich hätte gerne 8 Brote." Die Verkäuferin meint etwas überrascht: "Davon wird doch die Hälfte hart." Darauf er: "Wenn das so ist, dann nehme ich 16."

  • Eine Schwangere betritt die Bäckerei: "Ich bekomme ein Weißbrot." Der Bäcker: "Sachen gibt's."

  • Geht das Fritzchen zum Bäcker und fragt: "Hastu feine Torte?" Darauf der Bäcker: "Ja, ich habe die feinste von Allen. Die hat sogar Kaiser Wilhelm schon gegessen." Antwort des Fritzchen: "Igitt. Angebissen."

  • Geht der Mann zum Bäcker und bestellt 99 Brötchen. Sagt der Bäcker: "Nehmen sie doch 100 dann haben sie eins mehr." Sagt der Mann: Na, wer soll denn die Alle essen."

  • Geht eine dicke Frau in eine Bäckerei und sagt: "Ich möchte Rumkugeln, bitte." Darauf der Bäcker: "Aber nicht in meinem Laden."

  • Ich wollte eine Bäckerei für Behinderte aufmachen, aber der Slogan "Brownies für Downies" kam nicht so gut.

  • Frage: Was sagt ein arabischer Bäcker zu seinem Lehrlin? Bag-dad

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Bäcker und einem Teppich ? Der Bäcker muss morgen früh aufstehen , der Teppich darf liegen bleiben

  • Wie nennt man die Ausbildungsstelle eines Bäckers? Ausbildungsplätzchen.

  • Wollte eine ausländische Bäckerei eröffnen aber der Slogan "Backen mit Kanaken" kam nicht so gut an.

  • Wollte einen Bäckerei neben einer Polizeistation eröffnen. Aber der Name "Stullen für Bullen" kam nicht so gut an.

  • Bäckerwitze

  • Das Häschen kommt in die Bäckerei und fragt: "Haddu Bienenstich?" "Ja", sagt der Bäcker, "ich habe heute ganz frischen Bienenstich." Bedauert ihn das Häschen: "Armer Mann, muddu Salbe draufmachen."

  • Der Bäcker steht vor Gericht: "Ich gestehe, Sägemehl in den Kuchen gemischt zu haben." "Aber ich habe ihn korrekt als Baumkuchen verkauft."

  • Dick und Doof gehen zum Bäcker. Dick geht rein. Doof wartet draußen. Dick: "1000 Brötchen bitte." Verkäuferin: "Sind sie doof? ." Dick: "Nein ich bin Dick. Doof wartet draußen."

  • Gehen drei Typen in eine Bäckerei und fragen den Chef, ob sie die Backstube besichtigen können. "Ja sicher." antwortet der Bäcker, führt sie in die Stube und ergänzt: "Heute werden Oblaten gemacht." Als sie die Backstube betreten, sehen sie fünf Männer ohne T-Shirts, die sich die Teigmasse auf den Bauch schmieren und dann vor den Ofen stellen. Da fragt einer der Besucher: "Ist das nicht etwas unhygienisch?" Meint der Bäcker: "Naja, da müssen sie mal in zwei Wochen kommen. Da machen wir Donuts."

  • Gehen zwei Schwule an einer Bäckerei mit einem großen Schild draußen vorbei. Darauf steht: "Ab 16 Uhr warme Berliner." Meint der eine Schwule zum andern: "Hoffentlich sind die Herren auch pünktlich."

  • Kommt ein Frosch zum Bäcker: "10 Brötchen, du Arschloch." "Das ist ja eine Unverschämtheit", sagt der Bäcker, aber er gibt ihm die Brötchen trotzdem. Am nächsten Tag wieder: "10 Brötchen, du Arschloch." Darauf der Bäcker: "Wenn Du das nochmal sagst, nagel ich Dich an die Wand" Das ganze geht noch zwei Tage so. Noch einen Tag später kommt der Frosch erneut: "Hast Du einen Hammer?" "Nein, habe ich nicht." - "Hast Du denn Nägel da?" "Nein, habe ich auch nicht." "Dann gibt mir mal 10 Brötchen du Arschloch."

  • Kommt ein Mantafahrer in die Bäckerei: "Gib mir mal zwei Brötchen." Sagt die Verkäuferin: "Wie war das Zauberwort?" Der Mantafahrer: "Ey?"

  • Was ist Gruppensex in einer Bäckerei? Wenn ein Amerikaner auf zwei Schnecken liegt.

  • Kommt das Häschen in die Bäckerei: "Haddu 100 Brötchen?" "Nein, so viele Brötchen hab ich nicht." Am nächsten Tag wieder: "Haddu 100 Brötchen?" "Nein, so viele Brötchen hab ich nicht." Da beschließt der Bäcker am nächsten Morgen 100 Brötchen für das Häschen zu backen. Als das Häschen dann wieder kommt." Haddu 100 Brötchen?" "Ja." "Krieg ich Zwei?"

  • Kommt ein Unterhändler von Coca Cola in den Vatikan. Er bietet 100.000 Euro, wenn das "Vater unser" geändert wird. Es soll in Zukunft heißen: "Unsere tägliche Coke gib uns heute." Der Sekretär lehnt kategorisch ab. Auch bei 200.000 und 500.000 Euro hat der Vertreter keinen Erfolg. Er telefoniert mit seiner Firma und bietet schließlich 10 Millionen Euro. Der Sekretär zögert, greift dann zum Haustelefon und ruft den Papst an: "Chef, wie lange läuft der Vertrag mit der Bäckerinnung noch?"

  • Marie wird zum Frisör geschickt und bekommt von Ihrer Mutter Geld mit. Unterwegs kommt sie an einer Bäckerei vorbei und kauft sich eine Mohnschnecke. Beim Frisör angekommen setzt sie sich auf den Stuhl und fängt an, ihre Schnecke zu essen. Immer wieder fallen Haare vor ihr herunter und sie bläst sie weg. Da fragt der Frisör: "Na, Marie hast du Haare auf der Schnecke?" Darauf die Marie zornig: "Spinnst du? Ich bin erst Acht."

  • Verkäuferin in der Bäckerei: "Sie sehen heute nicht besonders gut aus. Deswegen bekommen Sie ein halbes Brot gratis." Der Mann geht zum Auto und sagt zu seiner Frau: "Schatz, morgen gehst du, da bekommen wir wahrscheinlich ein ganzes Brot."

  • Was ist der Unterschied zwischen Schalke 04 und einem Bäckergesellen? Der Bäckergeselle kann Meister werden.

  • Treffen sich zwei Bäcker. Sagt der eine: "Ich hab einen neuen Lehrling, einen Mantafahrer, der ist zu doof zum Brötchenbacken. Was soll ich denn mit dem machen?" Sagt der andere: "Lass ihn doch die Drecksarbeit machen." Am anderen Morgen sagt der Bäcker zum Mantafahrer: "Pass mal auf, Während ich hier den Teig für die Brötchen knete, feuerst du schon mal den Ofen an." Er knetet den Teig und will ihn gerade in den Ofen schieben, als er bemerkt, dass der Ofen noch völlig kalt ist. Er sieht den Mantafahrer vor dem Ofen stehen, rufend: "Ofen. Ofen. Ofen."

  • Ein Mann kommt in die Bäckerei. Keiner im Laden. Er ruft und ruft, aber erst nach zehn Minuten erscheint die Verkäuferin. "Entschuldigung, aber ich habe gerade mit dem Meister Pingpong gespielt." Sagt der Kunde verärgert: "Egal, wie Sie das nennen. Waschen Sie sich die Hände und geben Sie mir vier Brötchen."

  • Das Ehepaar ist nun schon eine Weile verheiratet und es kommt wie es kommen muß. Er kommt nach Hause er und Sie sagt: "Der Wasserhahn tropft, mach das doch mal." Darauf er "Bin ich Klempner?" Bald darauf wieder die Szene: "Schatz, im Bad ist die Birne kaputt, mach das doch mal." Er: "Bin ich Elektriker?" Tage später: "Schatz, der Garten müßsste umgegraben werden." "Bin ich Gärtner?" Wochen später kommt Er nach Hause, der Wasserhahn ist dicht, im Bad gibt's Licht, der Garten ist umgraben, der Rasen gemäht. Auf Seine Frage, wie es dazu kam, sagt Sie "Naja, der Nachbar war da, hat alles erledigt und als Lohn wollte er entweder einen Kuchen oder mit mir schlafen." "So, und was für einen Kuchen hast Du gebacken." "Bin ich Bäcker?"