Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Apfel-Witze

Die besten Apfel-Witze

Die lustigsten Apfel-Witze

  • Bei der Heuernte ist Brotzeit angesagt. "Endlich mal was Erfreuliches im Tagblatt, " sagt der Bauer. "Was denn ?" fragt der Knecht. "Hier - zwei Schinkenbrote und ein Apfel."

  • Der beste Freund von Lisa übernachtet zum ersten Mal bei seiner Freundin. Da sagte der Vater von Lisa zu ihr: "Also, wenn er dich in der Nacht anfasst, rufst du ganz laut Kirschen. Wenn er dich in der Nacht küsst, rufst du ganz laut Bananen. Wenn er sonst noch was von dir will, rufst du so laut du kannst Äpfel." Um etwa drei Uhr Nachts wird der Vater von einem entsetzlich lautem Schrei aufgeweckt: "Obstsalat."

  • Der Lehrer zu Fritzchen: "Du Fritzchen, wer von euch hat gestern von meinem Apfelbaum Äpfel geklaut?" Fritzchen: "Herr Lehrer, ich kann hier in der letzten Bank nichts verstehen." "Das wollen wir doch einmal sehen", sagt der Lehrer." Komm sofort nach vorn und setz dich auf meinen Platz. Und dann stellst du mir eine Frage." Sie tauschen die Plätze. Da fragt Fritzchen: "Herr Lehrer, wer hat gestern mit meiner Schwester geschlafen?" Antwortet der Lehrer: "Fritzchen, du hast recht. Hier hinten versteht man wirklich nichts."

  • Der Lehrer zu Hänschen: "Du Hänschen, wer von euch hat gestern von meinem Apfelbaum Äpfel geklaut?" Hänschen: "Herr Lehrer, ich kann hier in der letzten Bank nichts verstehen." "Das wollen wir doch einmal sehen", sagt der Lehrer." Komm sofort nach vorn und setz dich auf meinen Platz. Und dann stellst du mir eine Frage." Sie tauschen die Plätze. Da fragt Hänschen: "Herr Lehrer, wer hat gestern mit meiner Schwester geschlafen?" Antwortet der Lehrer: "Hänschen, du hast recht. Hier hinten versteht man wirklich nichts."

  • Eines Tages im Garten Eden sagte Eva zu Gott: "Gott, ich habe ein Problem." "Was ist das Problem, Eva?" "Gott, ich weiß, dass du mich erschaffen hast, mir diesen wunderschönen Garten und all diese fabelhaften Tiere und diese zum totlachen komische Schlange zur Seite gestellt hast, aber ich bin einfach nicht glücklich." "Warum bist du nicht glücklich, Eva?" kam die Antwort von oben. "Gott, ich bin einsam, und ich kann Äpfel einfach nicht mehr sehen." "Na gut, Eva, in diesem Fall habe ich die Lösung für dein Problem. Ich werde für dich einen Mann erschaffen und ihn dir zur Seite stellen." "Was ist ein Mann, Gott?" "Dieser Mann wird eine missratene Kreatur sein, mit vielen Fehlern und schlechten Charakterzügen. Er wird lügen, dich betrügen und unglaublich eitel und eingebildet sein. Im Großen und Ganzen wird er dir das Leben schwer machen. Aber er wird größer, stärker und schneller sein und er wird es lieben zu jagen und Dinge zu töten. Er wird dümmlich aussehen, wenn er erregt ist, aber da du dich ja beschwert hast, werde ich ihn derart beschaffen, dass er deine körperlichen Bedürfnisse befriedigen wird. Er wird witzlos sein und solch kindische Dinge wie Kämpfen und einen Ball herumkicken über alles lieben. Er wird auch nicht viel Verstand haben, so dass er deinen Rat brauchen wird, um vernünftig zu denken." "Klingt ja umwerfend", sagte Eva und zieht dabei eine Augenbraue ironisch hoch. "Wo ist der Haken, Gott?" "Also, du kannst ihn unter einer Bedingung haben." "Welche Bedingung ist das, oh Gott?" "Wie ich schon sagte, wird er stolz und arrogant sein und sich selbst stets am meisten bewundern. Du wirst ihn daher im Glauben lassen müssen, dass ich ihn zuerst geschaffen hätte. Denk dran, das ist unser beider kleines Geheimnis. Du weißt schon, so von Frau zu Frau."

  • Die besten Apfel-Witze

  • Fritzchen sagt zur Mama: "Der Apfel schmeckt mir überhaupt nicht." Mama erwidert: "Hast du ihn den gut abgewaschen?" Fritzchen: "Ja, sogar mit Seife"

  • Herr Ober, in meinen Apfelkuchen ist kein einziges Stück Apfel.", ruft der Gast empört. Darauf der Ober: "Na und? Im Hundekuchen sind ja auch keine Hunde."

  • Sitzen zwei Männer in der Bahn. Der eine isst Apfelkerne. Da fragt der andere: "Warum essen sie denn Apfelkerne?" "Das macht intelligent." "Darf ich auch welche haben?" "Ja, für fünf Euro." Er bezahlt fünf Euro, bekommt die Kerne und isst sie. Dann murmelt er kauend: "Eigentlich hätte ich mir für fünf Euro ja eine ganze Tüte Äpfel kaufen können." Entgegnet der andere: "Sehen sie, es wirkt schon."

  • Was sitzt unter einem Baum, ist rot und sagt: "Ich bin ein Apfel." Eine behinderte Kirsche.

  • Zwei Freunde unterhalten sich. "Ich habe heute Nacht geschlafen wie ein Apfel." "Wie geht denn das?" "Ganz einfach, mit dem Stiel nach oben!"