Deine Mutter Witze Logo
Beliebte Witze-Kategorien:

Angst-Witze

Die besten Angst-Witze

Die lustigsten Angst-Witze

  • "Gibt es hier Quallen, Krebse oder Seeigel?" fragt der Badegast. "Keine Angst", beruhigt ihn der Bademeister, "die werden alle von den Haien gefressen."

  • Alle Kinder haben Angst vor dem Tripper, nur nicht Marion, die hat ihn schon.

  • Bernd trifft seinen völlig deprimierten Kumpel Herbert in seiner Stammkneipe. "Sag mal, warum bist du denn so schlecht drauf?" Herbert: "Ich hab dir doch von diesem wilden Hasen erzählt, der bei mir in der Firma arbeitet. Ich hab es nie gewagt, mit ihr auszugehen, weil ich immer eine Riesenlatte kriege, wenn ich sie nur sehe. Aber jetzt hab ich mich endlich mit ihr getroffen." "Ist doch super. Und? Wie war's?" "Weil ich solch eine Angst vor einem Ständer hatte, hab ich mir meinen Schwanz mit Tape am Bein festgemacht." "Sehr vorsichtig von dir", meint Bernd. "Ich klingle also an ihrer Tür und sie kommt in einem supersexy Minirock raus." "Und was passierte dann?" "Ich hab ihr ins Gesicht getreten."

  • Bevor Hänschen ins Bett geht, sagt er sein Gebet. Sein Vater lauscht an der Tür: "Lieber Gott, schütze meine Familie, mich, meine Mutter, meinen Vater und meine Oma." Der Vater geht zu Bett und wundert sich warum der Sohn den Opa nicht erwähnt hat. Als der Vater am nächsten Tag von der Arbeit kommt, erfährt er, dass der Opa die Treppe runtergefallen ist und tot ist. Am kommenden Abend, hört der Vater wieder beim Nachtsgebet zu: "Lieber Gott, schütze meine Familie, mich, meine Mutter und meinen Vater". Der Vater geht zu Bett und wundert sich warum er dieses Mal die Oma nicht aufgezählt hat. Am nächsten Tag das selbe, die Oma ist tot: Herzinfakt. Verwundert wartet der Vater auch an diesem Abend neben der Tür, um zu hören was Hänschen betet: "Lieber Gott, schütze meine Familie, mich und meine Mutter." Aus Angst sterben zu müssen, passt der Vater den ganzen Tag lang auf. Als er schließlich nach Hause kommt, erkundigt er sich, ob es etwas neues gibt. Seine Frau meint: "Ach nix, oh hast du gehört, dass unser Briefträger gestorben ist?"

  • Chuck Noriss hat einen Grizzlybär-Teppich. Der Bär lebt, hat aber bloß Angst sich zu bewegen

  • Chuck Norris hat einen Grizzlybären-Vorleger in seinem Schlafzimmer. Der Bär ist nicht tot, er hat nur Angst sich zu bewegen

  • Chuck Norris schläft bei Licht. Nicht weil er Angst vor der Dunkelheit hat - die Dunkelheit hat Angst vor ihm

  • Der Großwildjäger geht mit seinem Hund auf Safari. Mittags legt sich der Hund unter einen Baum, um sich auszuruhen. Plötzlich kommt ein hungrig aussehender Löwe auf ihn zu. Der Hund bekommt Angst und überlegt, wie er aus dieser brenzligen Situation rauskommen könnte. Er schleicht ein Stück weiter und legt sich vor einem Knochenhaufen auf den Boden. Als der Löwe nah genug ist, sagt er laut: "Das war aber ein leckerer Löwe. Ich wünschte, es wäre noch einer da." Der Löwe bekommt Angst und nimmt Reißaus. Ein Affe, der alles von einem Baum aus beobachtet hat, überlegt, wie er das Ganze zu seinem Vorteil ausnützen könnte, um den Löwen zum Freund zu gewinnen. Er läuft zu dem Löwen und klärt ihn über alles auf. Da sagt der Löwe: "Komm her, Affe, spring auf meinen Rücken und wir holen uns den verdammten Hund." Der Hund sieht das seltsame Gespann schon von Weitem. Er denkt kurz nach und als die beiden nah genug sind, meint er: "Wo bleibt denn nur dieser verlauste Affe? Vor einer Viertelstunde hab ich ihn losgeschickt, um einen neuen Löwen zu besorgen, und er ist immer noch nicht zurück."

  • Echter Brief ans Doktor Sommer Team: "Lieber Dr. Sommer, Ich möchte bald zum ersten Mal mit meinem Freund schlafen. Meine Freundin hat mir gesagt, dass dabei das Jungfernhäutchen platzt. Nun habe ich Angst, dass meine Eltern durch den Knall wach werden und uns erwischen."

  • Ein Mann sitzt allein in einer Kneipe und muss auf die Toilette. Er hat allerdings Angst, dass ein anderen sein Bier trinkt, wenn er weggeht. Also hängt er eine Zettel dran: "Ich habe reingespuckt." Als er wieder zurückkommt, steht darunter "Ich auch."

  • Ein Schwein, eine Kuh, und ein Schaf stehen an einem Ufer. Schwimmt im Fluss ein Krokodil. Zuerst versucht es das Schaf rüberzukommen. Das Krokodil schnappt zu. Dann versucht es die Kuh. Erneut schnappt das Krokodil zu. Das Schwein hat Angst. Ein paar Minuten später versucht es auch das Schwein und schwimmt erfolgreich ans Ufer. Fragt das Schwein: "Wieso hast du mich nicht gefressen?" Sagt das Krokodil: "Ich bin Moslem."

  • Die besten Angst-Witze

  • Eine Mutter kommt ins Zimmer ihrer Tochter und findet dieses leer mit einem Brief auf dem Bett vor. Das Schlimmste ahnend, macht sie ihn auf und liest folgendes: Liebe Mami. Es tut mir sehr leid, dir sagen zu müssen, dass ich mit meinem neuen Freund von Zuhause weggegangen bin. Ich habe in ihm die wahre Liebe gefunden, du solltest ihn sehen, er ist ja so süß mit seinen vielen Tattoos und den Piercings und vor allem seinem Megateil von Motorrad. Aber das ist noch nicht alles, Mami, ich bin endlich schwanger, und Abdul sagt, wir werden ein schönes Leben haben in seinem Wohnwagen mitten im Wald. Er will noch viele Kinder mit mir, und das ist auch mein Traum. Und da ich draufgekommen bin, dass Marihuana eigentlich gut tut, werden wir das Gras auch für unsere Freunde anbauen, wenn denen einmal das Koks oder Heroin ausgeht, damit sie nicht so sehr leiden müssen. In der Zwischenzeit hoffe ich, dass die Wissenschaft endlich ein Mittel gegen Aids findet, damit es Abdul bald besser geht, er verdient es sich wirklich. Du brauchst keine Angst zu haben, Mami, ich bin schon 13 und kann ganz gut auf mich selber aufpassen. Ich hoffe ich kann dich bald besuchen kommen, damit du deine Enkel kennenlernst. Deine geliebte Tochter. PS: Alles Blödsinn, Mami, ich bin bei den Nachbarn. Wollte dir nur sagen, dass es schlimmere Dinge im Leben gibt als das Zeugnis, das auf dem Nachtkästchen liegt. Hab dich lieb.

  • Eines Morgens trifft Tim seine Briefträgerin am Gartentor: "Warum legen Sie eigentlich meine Post immer auf die Straße?" "Weil ich Angst vor Ihrem großen Hund habe." Tim überlegt eine Weile und geht dann mit seinem Hund zum Tierarzt. Am nächsten Morgen versteckt er sich hinter einem Baum. Als die Postbotin gerade wieder einen Brief vor das Tor legen will, tritt er hervor: "Sie brauchen sich nicht mehr zu fürchten, ich habe meinen Bruno kastrieren lassen." "Da haben wir uns wohl missverstanden. Ich hatte Angst, dass er mich beißt, nicht dass er mich bumst."

  • Hein wird von seiner Frau losgeschickt Schnecken zu kaufen, was er auch brav erledigt. Auf dem Rückweg geht er noch auf ein kurzes Bier in die Kneipe. Aus dem kurzen wird ein langes Bier und als er nach fünf Stunden vor der Haustür steht, bekommt er doch Angst vor seiner Frau. Also stellt er die Schnecken in Zweierreihen vor der Tür auf und klingelt. Als seine Frau aufmacht: "So hopp hopp, nur noch ein paar Schritte und wir sind zu Hause."

  • Heinz wird von seiner Frau losgeschickt Schnecken zu kaufen, was er auch brav erledigt. Auf dem Rückweg geht er noch auf ein kurzes Bier in die Kneipe. Aus dem kurzen wird ein langes Bier und als er nach fünf Stunden vor der Haustür steht, bekommt er doch Angst vor seiner Frau. Also stellt er die Schnecken in Zweierreihen vor der Tür auf und klingelt. Als seine Frau aufmacht: "So hopp hopp, nur noch ein paar Schritte und wir sind zu Hause".

  • Kommt eine Motte zum Internisten."Was kann ich für Sie tun?", fragte der Arzt. DIe Motte antwortet: "Ach, Herr Doktor, wie kann ich mich erklären? Der Albdruck der Postmoderne geht mir schwer ans Herzen, meine Angst um die Welt kennt schier keine Grenzen mehr. Tagein, tagaus schufte ich für dieses kapitalistische System und nehme abends Zuflucht im Alkohol. In einem Weltangstdelirium gehe ich meinem solipzischten Wahn nach, jede Nacht und jeden Tag. Alles scheint sich gegen mich verschworen zu haben. Ich fühle mich schuldig für die ganzen Kriege in der Welt. Was können wir nur tun gegen das Schlimme, das so brutal in unsere Welt hereingebrochen ist? Ich bin verwirrt, nein die Welt ist verworren, alles ist so kompliziert geworden. Nachts wache ich schweißgebadet auf und denke an Nordkorea." Darauf der Arzt: "Ich bin Internist, aber sie sollten eigentlich einen Psychiater oder Psychologen aufsuchen. Wieso sind SIe zu mir gekommen?" Darauf antwortet die Motte: "Weil das Licht an war."

  • Kurz nach dem Start meldet sich der Kapitän: "Leider ist eines unserer 4 Triebwerke ausgefallen. Doch kein Grund zur Sorge, mit den verbleibenden 3 Triebwerken können wir sicher weiterfliegen. Das Unangenehme ist, dass sich die Flugzeit um 2 Stunden erhöht." Eine halbe Stunde später wieder der Kapitän: "Wir hatten einen weiteren Triebwerksausfall, aber kein Grund zur Panik. Dadurch wird sich die Flugzeit um weitere 2 Stunden erhöhen." Doch kurze Zeit später wieder eine Ansage: "Unglücklicherweise ist nun auch das dritte Triebwerk ausgefallen. Aber keine Angst, wir sind mit einem Triebwerk immer noch voll steuerungsfähig. Leider erhöht sich die Flugzeit um 2 weitere Stunden." Plötzlich springt eine Blondine auf und schreit: "Na toll, wenn das letzte Triebwerk jetzt auch noch ausfällt müssen wir ewig hier oben bleiben."

  • Sagt ein Junge zum anderen: "Mein Papa ist ein Angsthase." "Wieso? ", fragt der andere."Naja", erklärt der erste, "jedes mal wenn Mami abends nicht da ist, schläft er bei unserer Nachbarin."

  • Sekretärin liegt im Krankenhaus und bekommt Besuch von Ihrer Arbeitskollegin. Ängstlich fragt die Kranke: "Geht im Büro auch alles in Ordnung, wenn ich nicht da bin?" Aber selbstverständlich, mach dir keine Sorgen, Erika kocht den Kaffee, Hanne strickt deinen Pullover weiter, Kathi löst die Kreuzworträtsel, und ich schlafe mit dem Chef.

  • Warum lösen Albaner keine Kreuzworträtsel? Weil sie Angst haben, eine Heimreise zu gewinnen?

  • Warum sind Männer wie Hunde? 1. Beide haben eine unbegründete Angst vor dem Staubsauger. 2. Beide sind übermäßig fasziniert vom Schoß einer Frau. 3.Beide misstrauen dem Briefträger.

  • Warum trinken Mäuse keinen Alkohol? – Weil sie Angst vorm Kater haben

  • Was macht ein Mathematiker, der vor dem Fliegen Angst hat, dass eine Bombe im Flugzeug ist? Er nimmt eine eigene Bombe mit, da die statistische Wahrscheinlichkeit, dass sich in einem Flugzeug zwei Bomben befinden, nahezu Null ist.

  • Wie jedes Jahr findet im Dschungel wieder eine Riesenparty statt. Natürlich möchte auch der kleine Hamster wieder dorthin. Das Problem ist nur, dass er Hausverbot hat, weil er im letzten Jahr ein wenig viel getrunken und randaliert hat. Und ausgerechnet dieses Jahr sind auch noch die Löwen als Türsteher vorgesehen. Also geht der Hamster zum Elefanten. "Du Elefant, ich weiß ja, letztes Jahr das war nicht ganz so toll was ich da gemacht habe, aber ich will da unbedingt hin und ich verspreche, dass ich mich benehme. Kannst du mich nicht irgendwie da mit rein schmuggeln? So hinterm Ohr - das merkt doch keiner." "Ich dich da rein schmuggeln?. Nee, nicht wenn die Löwen Aufsicht haben." Also geht der Hamster weiter und kommt zur Ente. "Du Ente, ich weiß ja, das war letztes Jahr nicht ganz so toll was ich da gemacht habe, aber ich will da unbedingt hin, ich werde mich auch benehmen. Kannst du mich da nicht irgendwie rein schmuggeln? So unterm Flügel das merkt doch keiner." "Ich dich rein schmuggeln? Nee - nicht wenn die Löwen Aufsicht haben." Also geht der Hamster weiter und kommt zum Bären. "Du Bär, ich weiß ja, das war letztes Jahr nicht so toll was ich da gemacht habe, aber ich möchte da unbedingt hin. Kannst du mich da nicht irgendwie rein schmuggeln? ich benehme mich auch." "Ich dich rein schmuggeln? Warum sollte ich das machen?" "Hast du etwa Angst vor den Löwen?" "Ich Angst vor den Löwen? Natürlich nicht, ich weiß was ich mache." Der Bär nimmt den Hamster und steckt ihn in seine Westentasche und geht los. Vom weiten kommen schon die Löwen auf ihn zu. "Du Bär, wir haben da was läuten hören. Du willst den Hamster einschleusen." "Ich? Den Hamster? Das würde ich mich doch nie wagen." "Dann macht es dir ja auch nichts aus deine Tasche mal zu leeren oder ?" Der Bär fängt an auszupacken. "Mein Portemonnaie, mein Handy..." Dann haut sich der Bär mit voller Wucht auf die Brust. "Und hier ein Foto vom Hamster."